Frage zu Modul/Klausur Übungsaufgaben Kapitel 2 und Umgang mit dem Skript "Bilanztheorie"

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo liebe Wiwi´ler,

ich habe (nach zwei FH-Bachelor) nun den Master und direkt Rechnungslegung belegt. Ich habe aus beiden Studiengängen Vorwissen zu Bilanzierung und Buchhaltung.

Dennoch haben mich die Übungsaufgaben aus dem Skript "Bilanztheorie" des 2. Kapitels überrascht: Diese haben wirklich gar nichts mit dem Inhalt des Kapitels zu tun, sondern behandeln Aktivierungsfälle, Abschreibungen etc. Das hat auch nichts mit Transferwissen zu tun, denn auch die Theorie zur Lösung der Aufgaben (degressive Abschreibung) wird gar nicht genannt.

Die Lösungen selbst helfen auch gar nicht weiter, bei einigen Aufgaben ist das Resümee des Autors, dass keine richtige Lösung existiert. Gefragt wird aber explizit nach einem Aktivierungswert.

Geht nur mir das so, dass zumindest die Bilanztheorie hinsichtlich ihrer Übungsaufgaben nur Konfus ist? Hat jemand Tipps? Sollte man die Aufgaben gar nicht beachten sondern nur das Skript und anschließend Altklausuren durcharbeiten? Oder Begleitliteratur kaufen?

Über eure Meinungen würde ich mich freuen!
 
Ort
Großraum Nürnberg
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
20 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
30 von 120
Die Erfahrung habe ich auch. Ich habe die Aufgaben im Buch und den EAs/Klausuren so gelöst, wie wir im Unternehmen buchen (bin nicht in der FiBu, aber in einem angelehnten Bereich und habe täglich mit Buchungssätzen, Konten und GuV zu tun). Kurz gesagt: Mein Arbeitgeber dürfte gar nicht mehr existieren...

Die ersten Kapitel dienen meiner Einschätzung nach vor allem der Wiederholung aus dem Bachelor. In den späteren Kapiteln musst du Buchungssätze bilden, die sich an einer der Bilanztheorien orientieren. Da wird es dann richtig verwirrend.

Begleitliteratur von anderen Autoren sind aus meiner Sicht Geldverschwendung, außer du hättest von Buchführung gar keine Ahnung. Ich habe erst das Skript durchgearbeitet und dann losgelöst davon die Übungsaufgaben und die Altklauseren. Hatte allerdings keinen Erfolg damit und bin frustriert, dass 10 Jahre relevante Berufserfahrung zusätzlich zum Lernen nicht gereicht haben, das Modul zu bestehen. Ich drücke dir die Daumen :daumen:
 
Oben