Abschlussarbeit Abbildungen in der Seminar- / Abschlussarbeit?

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Hallo zusammen,
in meiner BA werde ich auch einige Abbildungen aufnehmen. Wie habt ihr das gemacht? Grundsätzlich selbst in Word erstellt oder aus einem Buch via Screen-/Greenshot kopiert und eingefügt? Oder je nach Qualität der Abbildung das Eine oder Andere?
:danke:
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
60 von 120
Ich habe das fallweise unterschieden. Mal Screenshot, mal selbst gemacht oder eine Abbildung aus einem Buch genommen und angepasst.
 
Hochschulabschluss
Diplom-Kauffrau
Studiengang Diplom
Diplom Wirtschaftswissenschaft
Status Diplom
abgeschlossen
Achte darauf, dass die Bilder von der Qualität so gut sind, dass man die Beschriftungen im Druck später noch lesen kann.
Ich erinnere mich an einen Abend mit dem wunderschönen Titel "DA-Bilder-Umspeichern" :cautious:.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Also ich erstelle nun die Abbildung in Word. Hier ergeben sich jedoch ab und an ein paar kleine (Format-)Unterschiede zum Original. Der Inhalt bleibt jedoch gleich.

Muss ich dann "In Anlehnung" schreiben oder bleibe ich bei der Angabe der Originalquelle?
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Informatik
Ich würde jeglichen Beschriftungstext nachträglich als Text und nicht als Bild einfügen. Alles andere sieht zu sehr nach Patchwork aus. Ausnahme sind Labels, die man gut lesen kann. Wenn nicht, dann nachbearbeiten.
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Ich klinke mich hier mal ein und habe den Titel dafür mal um die SA ergänzt. :whistling:

Wir stehen gerade vor einem kleinen Problem mit den Abbildungen. Unser Betreuer verlangt, dass alle Abbildungen selbst erstellt werden. Die Abbildungen dürfen zwar 1:1 übernommen werden, müssen aber selbst erstellt sein.
Ich habe das bisher so gehandhabt, dass ich sie in Power Point erstellt und dann einen Screenshot davon gemacht und diesen eingefügt habe. Das hatte den Vorteil, dass nichts verrutschen konnte und man kann es schön als Abbildung beschriften. Nun kam aber eben in einer anderen Besprechung genau dieses Thema auf und dass es ja dann so aussähe, als hätte man die Abbildung nicht selbst erstellt. Der Betreuer witzelte noch, dass man das an schiefen Pfeilen ja trotzdem erkennt. Die gibt es aber in meinen Abbildungen nicht und die soll es auch nicht geben. :cautious:

Habt ihr eine Idee, wie ich damit umgehen könnte? Auf den Vorschlag, dass wir die Datei mit den Abbildungen mitschicken, ist er nicht wirklich eingegangen. Er schlug vor, sie ganz zum Schluss in Word einzufügen, sagte aber selbst, dass das wegen der Formatierung sehr schwierig werden wird. Zudem haut das mit der Formatierung nicht immer hin, wenn man die Abbildung nicht in Word, sondern Power Point oder Excel erstellt hat.
 

Schnecke

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
Sind das farbige Abbildungen? Dann würde ich vorschlagen andere Farben zu nehmen wie im Original.
Oder ihr nehmt eine etwas andere Pfeildicke / Strichdicke oder etwas anders geformte Pfeilspitzen wie im Original.
Die eine oder andere Originalquelle, aus der ihr die Abbildung habt, liegt dem Betreuer ja sicher auch vor, wenn er deren Abbildung dann mit Eurer vergleicht fällt ihm der Unterschied auf.
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Sind das farbige Abbildungen? Dann würde ich vorschlagen andere Farben zu nehmen wie im Original.
Oder ihr nehmt eine etwas andere Pfeildicke / Strichdicke oder etwas anders geformte Pfeilspitzen wie im Original.
Die eine oder andere Originalquelle, aus der ihr die Abbildung habt, liegt dem Betreuer ja sicher auch vor, wenn er deren Abbildung dann mit Eurer vergleicht fällt ihm der Unterschied auf.
Das habe ich schon berücksichtigt. Also zumindest für meine Abbildungen kann ich sagen, dass ich sie nicht 1:1 übernommen habe, sondern Kleinigkeiten abgeändert habe. Aber er stört sich scheinbar daran, dass sie per Screenshot eingefügt wurden.
 
Ort
Passau
Hochschulabschluss
Magister Artium
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 180
Ich schließe mich Schecke an. Ein paar "Formatierungsspielereien", klare Kennzeichnung der Quellen, evtl. noch geringfügig anderer Text (ich übersetze einiges aus dem Englischen), das passt. Ich wüsste auch nicht, wie ich es anders machen sollte, man kann ja das Rad bzw. die Abbildungen nicht neu erfinden.

Ich erstelle meine Abbildungen ausschließlich in Word, das klappt super. Und man kann schnell noch kleine Änderungen im Dokument vornehmen.

Gruß
Josef
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
60 von 120
Aber er stört sich scheinbar daran, dass sie per Screenshot eingefügt wurden.
Screenshots sind doch gang und gäbe. Ich habe das in meinen Arbeiten jedes Mal so gemacht. Dieser Betreuer hat echt ein paar merkwürdige Vorstellungen.

Die Vorschläge von Schnecke halte ich auch für sinnvoll, bei gegebenen Rahmenbedingungen.
 
Studiengang
M.Sc. Praktische Informatik
Dieser Betreuer hat echt ein paar merkwürdige Vorstellungen.
Das sehe ich auch so. Was hat denn das mit wissenschaftlichem Arbeiten zu tun, wenn man sich mit Word tot frickelt? - Eigentlich sollte er es unterstützen, wenn man in der Lage ist, geeignetere Tools zu nutzen (ohne natürlich Copyrights zu verletzen).
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Bei meiner Seminararbeit habe ich die Abbildungen auch anhand der Originalabbildung selber erstellt. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde das vom Lehrstuhl (Prof. Baumöl) so verlangt, damit es besser ins Bild der Arbeit passt...
Habe das auch in PowerPoint gemacht, dann gruppiert und anschließend in Word eingefügt... War kein Problem und somit werde ich das bei der Bachelorarbeit auch so machen.
 

Schnecke

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
200 von 210
Bei meiner Seminararbeit habe ich die Abbildungen auch anhand der Originalabbildung selber erstellt. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde das vom Lehrstuhl (Prof. Baumöl) so verlangt, damit es besser ins Bild der Arbeit passt...
Habe das auch in PowerPoint gemacht, dann gruppiert und anschließend in Word eingefügt... War kein Problem und somit werde ich das bei der Bachelorarbeit auch so machen.
Wie hast Du die Grafiken in Word eingefügt? In PowerPoint mit der rechten Maustaste auf die Grafik geklickt und dann "kopieren" ausgewählt" und in Word dann wieder rechte Maustaste "Einfügen - Grafik" oder auf einem anderen Weg?
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Ich würde die Grafiken nicht als Screenshot einbinden. Das kann eigentlich nicht gut aussehen. Gerade bei dünnen schwarzen Linien auf weißem Hintergrund. Screenshots speichern nur Pixel, was sehr oft unscharf aussieht. Es sollten immer Vektorgrafiken verwendet werden, wie man sie z.B. auch direkt in Word erstellen kann. Online müsste es aber auch Freeware geben, die geeignet sein müsste.

Bei mir auf dem Mac werden die Grafiken als PDF (Vektor) gespeichert und per LaTeX eingebunden.

Kann mir aber gerade nicht vorstellen, dass sich über Powerpoint keine Vektorgrafiken in Word einbinden lassen? Office harmoniert doch gegenseitig. Hab leider gerade keine Zeit nachzusehen.
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Farben würde ich übrigens auch nicht verwenden. Nur verschiedene Grautöne, gemusterte Flächen etc.
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Bei meiner Seminararbeit habe ich die Abbildungen auch anhand der Originalabbildung selber erstellt. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde das vom Lehrstuhl (Prof. Baumöl) so verlangt, damit es besser ins Bild der Arbeit passt...
Habe das auch in PowerPoint gemacht, dann gruppiert und anschließend in Word eingefügt... War kein Problem und somit werde ich das bei der Bachelorarbeit auch so machen.
Das mit dem Gruppieren kannte ich nicht. Das werde ich später probieren. Genau nach so etwas hatte ich gesucht.

Ich würde die Grafiken nicht als Screenshot einbinden. Das kann eigentlich nicht gut aussehen. Gerade bei dünnen schwarzen Linien auf weißem Hintergrund. Screenshots speichern nur Pixel, was sehr oft unscharf aussieht. Es sollten immer Vektorgrafiken verwendet werden, wie man sie z.B. auch direkt in Word erstellen kann.
Es sieht gut aus. Sonst hätte ich es nicht gemacht. :-) Habe die Grafiken in Power Point erstellt, weil dort mehr möglich ist bzw. angezeigt wird. Anschließend habe ich mit dem Snipping Tool einen Screenshot gemacht.

Bei mir auf dem Mac werden die Grafiken als PDF (Vektor) gespeichert und per LaTeX eingebunden.
Das habe ich auch versucht, aber nicht hinbekommen. Scheint mit Word nicht zu funktionieren.

Farben würde ich übrigens auch nicht verwenden. Nur verschiedene Grautöne, gemusterte Flächen etc.
Der Lehrstuhl hat mit Farben scheinbar kein Problem. Insofern sind auch bunte Abbildungen dabei.
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Es sieht gut aus. Sonst hätte ich es nicht gemacht. :-) Habe die Grafiken in Power Point erstellt, weil dort mehr möglich ist bzw. angezeigt wird. Anschließend habe ich mit dem Snipping Tool einen Screenshot gemacht.
Dann kann es aber nur ein Vektorformat sein und kein richtiger Screenshot. Dann wir das Snipping-Tool vektorbasiert speichern (WMF). Das meinte ich damit, dass Office zusammen harmoniert.
Aber was hatte er dann daran auszusetzen?
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Wie gesagt: das Thema kam in einer anderen Gruppe auf. Da wurde das Vorgehen geschildert (was meinem entspricht) und dann sagte er, dass man keine Screenshots machen, sondern die Abbildungen direkt einfügen soll. Wohlwissend was das für eine Arbeit sein kann. Er bekommt ja auch ne Word-Datei. Vllt. will er da das selbst erstellte sehen und kein Bild. Ich weiß es nicht. Habe es aufgegeben, die Hintergründe zu hinterfragen.

Ich werde das mit dem Gruppieren heute Abend versuchen. Das sollte es ja eigentlich möglich machen, die Abbildungen direkt einzufügen, ohne dass sich etwas verschiebt.
 
Oben