Frage zu Modul/Klausur Begriffliche Verwirrung: Betriebsergebnis = Betriebserfolg?

Dieses Thema im Forum "32591 Konzerncontrolling" wurde erstellt von Gragaryn, 9 Dezember 2017.

  1. Hallo alle zusammen,

    für die meisten wird es vielleicht klar auf der Hand liegen.
    Aber ich habe eine Schwierigkeit an dieser Stelle und Quellen im Internet oder Büchern verschlechtern die ganze Sache nur.

    Das Betriebsergebnis ist ein Synonym für das ordentliche Betriebsergebnis und das operative Betriebsergebnis. Richtig?
    Dieses setzt sich wie folgt zusammen (S. 31, KE2):
    Umsatzerlöse
    - Materialaufwand
    - Personalaufwand
    - Abschreibungen
    - Sonst. betriebliche Aufwendungen
    = (ordentliches/ operatives) Betriebsergebnis

    Der Betriebserfolg hingegen scheint etwas anderes zu sein, auch wenn man intuitiv und allein ihrer Ähnlichkeit wegen glauben könnte es sei ein weiteres Synonym für das Betriebsergebnis.

    Im Glossar hingegen werden beide Begriffe separat ausgewiesen und definiert.
    "Betriebserfolg: Saldo aus Gesamtleistung, Materialaufwand, Personalaufwand, Abschreibungen, sonst. betrieblichen Aufwand und sonstigen Steuern; ordentlicher Bestandteil der Erfolgsspaltung".

    Kann mir jemand bei dieser begrifflichen Verwirrung weiterhelfen? Und mit den sonst. Steuern sind Kosten gemeint und nicht die Steuern vom Einkommen und Ertrag. Richtig?

    Des Weiteren wird auf S. 44 von einem "internen Betriebsergebnis" gesprochen. Ist damit das (operative/ ordentliche) Betriebsergebnis, der EBIT oder gar der Betriebserfolg gemeint?

    Beste Grüße
    Gragaryn
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden