Einsendeaufgaben EA-Besprechung | 32621 | SS 2019 | EA2 00853 | 04.07.2019

Dieses Thema im Forum "32621 Optimierungsmethoden des Operations Research" wurde erstellt von Antonio, 7 April 2019.

  1. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
  2. Hallo zusammen,

    ich mach den Anfang :-)

    Bei Aufgabe 1 sehe ich große Ähnlichkeit zum Abschnitt 5.2: "Symmetrisches Rundreiseproblem".
    Bei a) erhalte ich den Wert 21km, bei b) den Wert 30km.
    Aufgabe c): Der optimale Wegstrecke muss größer oder gleich 30 km sein.

    Bei Aufgabe 2 habe ich mich an Abschnitt 5.1 "Überdeckungs- und Partitionsproblem" orientiert,
    wobei es sich hier meiner Meinung nach um ein Überdeckungsproblem handelt.
    Ich habe zwei optimale Lösungen: 1,5,6 oder 3,4,5. In beiden Fälle erhält man Kosten von 135T€.

    Aufgabe 3 finde ich sehr kompliziert.
    Ich denke, es ist ein Kombination aus Dichotomie und Fixkostenproblem (S.5 bis S.9 in der KE4)

    Viele Grüße
    Andreas
     
  3. JohannaH

    JohannaH

    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Hallo Andreas,

    Aufgabe 1 und 2 habe ich auch so :)
    Bei Aufgabe 3 komme ich aber nicht weiter. Wenn hier jemand eine Lösung hat, wäre super.

    Viele Grüße
    Johanna
     
  4. LilaLisa

    LilaLisa

    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Hallo zusammen,

    für Aufgabe 1 und 2 habe ich die gleichen Ergebnisse. Hat sich jemand nun schon genauer mit Aufgabe 3 auseinandergesetzt? Mir ist noch nicht ganz klar, wie ich die Binärvariablen im Modell verwenden soll, aber vielleicht könnte die Zielfunktion so aussehen:

    Min 240x1+250x2+280x3+280x4+280x5+320x6+370x7-800y1+450y2+65y3+150y4

    y1 entspricht der Kostensenkung um 800 €, y2 ist die Kostensteigerung um 450 €, y3 die Kosten für das Einzelvisum und y4 die Kosten für ein Sammelvisum. Jetzt müsste man die yj noch in die Restriktionen einbinden... Was meint ihr dazu?

    LG Lisa
     
  5. Hallo Lisa,
    den Ansatz mit den -800y1 hab ich auch.
    Als zugehörige Nebenbedingung hab ich dann folgendes gfeschrieben:
    x1+x2+x3+x4+x5+x6+x7 >= y1*4
    Falls y1 = 1 ist (also mindestens 4 dabei sind) darf man 800 Euro abziehen.
    Was meint Ihr zu meiner Nebenbedingung?

    Viele Grüße
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden