Infos und Tipps Erfahrungsberichte | 31701 Personalführung

Dieses Thema im Forum "31701 Personalführung" wurde erstellt von Antonio, 25 September 2012.

  1. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Unterstütze die nachfolgenden Studierenden mit Deinen Erfahrungen!

    Hast Du die Klausur 31701 Personalführung an der FernUni Hagen erfolgreich bestanden und hast vielleicht wertvolle Tipps auf Lager?

    - Waren die Kurseinheiten verständlich?
    - Wie ist das Moodle Angebot?
    - Empfehlenswerte mentorielle Veranstaltungen?
    - Gibt es hilfreiche Bücher oder Fremdskripte?
    - Was würdest Du im Nachhinein anders machen?
    - Sonstige Hilfen und Tipps?

    Wir würden uns über Deinen persönlichen Erfahrungsbericht freuen.

    Herzlichen Dank! :-)
     
  2. schmetterling

    schmetterling

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Kauffrau
    Studiengang Diplom:
    Diplom Wirtschaftswissenschaft
    Status Diplom:
    abgeschlossen
    Na dann fange ich mal an ;-).

    Personalführung ist ein Modul mit viel Text und für die Klausur kommt man nicht umhin, viele Dinge auswendig zu lernen. Beim Lernen selbst hat man das Gefühl, dass es viel zu viel zum Auswendig lernen ist und dass man spätestens nach Kurseinheit 3 alles durcheinander wirft, was man durcheinander werfen kann.

    Die Kurseinheiten sind manchmal etwas umständlich geschrieben. An einigen Stellen fällt es schwer, Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden und das macht das Lernen für das Fach sehr komplex und schwierig. Ab und zu wäre es auch sicher möglich gewesen, einen Sachverhalt mit leichteren Worten zu beschreiben.

    Mentorenkurse habe ich keine besucht, daher kann ich dazu nichts sagen.
    Fremdskripte gibt es keine, soweit ich weiß. Ich würde mich auch weiter sehr nah am Text halten, das ist ausreichend.

    Vorsicht bei den EAs! Die Bewertung der EAs war in den letzten Semestern ein wenig fragwürdig. Teilweise muste man sich extrem am Text halten und hat viele Punkte bekommen, teilweise gab es aber auch Abzüge für "zu nah am Text". Hilfreich ist sicher das Erwähnen von Schlagwörtern (!), den Text komplett aus der KE abschreiben würde ich aber nicht. Da es nur eine EA im Semester gibt, ist das Vorgehen und die Punktevergabe echt blöd :-(.

    Anders machen: Würde ich nichts, oder nur wenig. Ich habe mit eigenen Zusammenfassungen gelernt und am Ende nochmal die wichtigsten Themen auf eine DIN A4-Seite gebracht. Durch die Umstellung der Klausur von Aufsatz-Aufgaben auf Lückentexte müssen die Schlagwörter wirklich parat sein.

    Und man muss die Abbildungen können. Auch hier führt kein Weg am Lernen vorbei.
     
    gcrus und Antonio gefällt das.
  3. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Dann mal mein Erfahrungsbericht:

    Kurseinheiten:
    Ich fand die Kurseinheiten relativ leicht zu verstehen.
    Sie waren durchschnittlich in der Lesefreundlichkeit, also weder besonders gut, noch besonders schlecht.

    Mentorenkurse:
    Ich habe keine besucht, glaube aber, dass diese nicht sooo wichtig und nützlich sind, wie bei anderen Modulen. Es geht halt hauptsächlich ums Auswendiglernen und da hilft ein Mentoriat auch nicht. Da ich die Kurse auch recht verständlich fand, ist der Nutzeneffekt auch in dieser Hinsicht sicher nicht so hoch.

    Fremdskripte:
    Da gibt es zumindest eines, dass im Shop eines anderen (wohl bekannten) Forums angeboten wird. Dieses kann ich persönlich jedoch nicht empfehlen.

    Tipps:
    die Kurseinheiten unbedingt mehrfach lesen, alte Klausuren bearbeiten (und zwar nicht nur gedanklich, sondern ausformuliert zu Papier bringen) und Zusammenfassung selber schreiben und diese rauf- und runterlesen.
     
    Antonio gefällt das.
  4. Michael

    Michael

    Ort:
    Krefeld
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Mal eine Frage: Hattest Du nur ein Modul belegt? :-) Ich komme vorne und hinten nicht mit meiner Zeit zurecht...
     
  5. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Ich hatte parallel Personalführung (Weibler) und Organisation (Scherm).
     
  6. Benji

    Benji

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Wirtschaftsphysiker
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    B.Sc. Psychologie
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Möchte auch kurz meine Erfahrung mitteilen:

    Das Modul ist sehr sehr interessant, aber die Klausur echt schlimm. Man könnte es so ausdrücken: "Von den 544 Seiten Skript wird in der Klausur genau eine Seite abgefragt. Diese aber bis in das letzte Detail."

    Die Klausur ist reines auswendig lernen. Verständnis bringt einen (leider) kein Stück weiter. Ich hatte am Ende 350 Karteikarten. Wurde dann aber auch durch 97 Punkte belohnt. Nach meiner Erfahrung ist das Bestehen nicht ganz so schwer, eine wirklich gute Note zu bekommen schon eher.

    Vielleicht hilft diese Erfahrung etwas:
    Wenn man sich die alten Klausuren anschaut, dann sind die meisten Fragen (Häufigkeit der Fragen) aus Aufzählungen mit Fettdruck. Dann kommen Fragen von Aufzählungen ohne Fettdruck, dann Fragen zu dem Fließtext mit Fettdruck und dann zu dem Fließtext ohne Fettdruck. In jeder Klausur gibt es i.d.R. eine Grafik, welche genau wie im Skript ist nur mit Lücken. Teilweise wiederholen sich auch Fragen. Die Fragen sind immer über das ganze Skript verteilt. Ich habe keine Regelmäßigkeit gefunden, dass man sagen kann, dass immer ein Teil des Skriptes Schwerpunkt der Klausur ist oder dass man Fragen/Themenbereiche, welche in einer vorherigen Klausur abgeprüft wurden nicht nochmals abgeprüft werden.
     
    gcrus, ivonne.marx und Antonio gefällt das.
  7. medea

    medea

    Ort:
    Düsseldorf
    Studiengang:
    Master of Laws
    Hallo zusammen,

    Personalführung ist ein Modul, das theoretisch beschreibt, was wir im täglichen Berufsleben erleben. Zumindest ich wurde bei der Lektüre der Studienbriefe immer an einige Episoden aus meinem Berufsleben erinnert.

    Die Studienbriefe lesen sich relativ leicht, ich habe sie oft als "Gute-Nacht-Lektüre" verwendet. Allerdings ist der Umfang an Stoff nicht zu unterschätzen. Wer sich also denkt, 1 Monat vor der Klausur mit dem Lernen zu beginnen würde ausreichen - der irrt gewaltig. Die Anfertigung von Zusammenfassungen und Karteikarten empfiehlt sich. Auch ist (insbesondere kurz vor der Klausur) intensives Auswendiglernen der Abbildungen angesagt!

    Die Klausuren sind stets fair gehalten. Allerdings werden stets sämtliche Skripte abgefragt, also lernt nicht auf Lücke! Der Aufbau einer Klausur ist im Prinzip der gleiche: Wissensfragen (ausformulieren); Fallstudie (Anwendung der Theorie auf den Fall); Abbildung vervollständigen; Multiple Choice Fragen.

    Das Modul ist ein reines Fleißmodul - und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Fleiß sich bezahlt macht! Und gleich zu Beginn des Semesters anfangen!! Ich hatte 3 Module belegt, davon war ein Modul Personalführung und es ist machbar; auch neben Vollzeitarbeit.

    Viel Glück all denen, die es noch vor sich haben.
     
    gcrus, ivonne.marx und Antonio gefällt das.
  8. NinaKatharina

    NinaKatharina

    Ort:
    Gütersloh
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    70 von 180
    Ich habe mal eine allgemeine Frage (FernUni-Neuling), wo bekomme ich denn alte Klausuren zum Lernen her?
     
  9. Julietta

    Julietta

    Ort:
    Nähe München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftsinformatik
    ECTS Credit Points:
    70 von 120
    Antonio und NinaKatharina gefällt das.
  10. NinaKatharina

    NinaKatharina

    Ort:
    Gütersloh
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    70 von 180
    Danke, Julietta! :)
     
  11. miss_longstocking

    miss_longstocking

    Ort:
    Nordbayern
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    - Waren die Kurseinheiten verständlich?
    Ja, sehr interessant und zudem auch ziemlich praxisnah.
    - Wie ist das Moodle Angebot?
    Es ist wohl ganz gut, aber ich habe es kaum genutzt.
    - Empfehlenswerte mentorielle Veranstaltungen?
    Ich habe keine besucht und glaube auch nicht, dass es besonders viel bringt.
    - Gibt es hilfreiche Bücher oder Fremdskripte?
    Würde ich, selbst wenn es welche gäbe (?), nicht nutzen, da sehr viel auf die KE bezogenes Detailwissen gefragt ist
    - Was würdest Du im Nachhinein anders machen?
    Ich würde auf jeden Fall eher mit dem Lernen anfangen. Ich habe auf Grund persönlicher Veränderungen ziemlich spät angefangen (ca. zwei Monate vor Klausur) und konnte den Stoff an sich recht gut bis zur Prüfung. Allerdings hat mir noch der Überblick gefehlt, dass heißt, ich hätte zwar sehr viel gekonnt, wenn ich gewusst hätte, aus welchem Themengebiet die Frage stammt, aber so hatte ich bei der Klausur oft Zuordnungsprobleme. So hätte ich dann auf eine Frage aus verschiedenen Themengebieten vollständige Antworten geben können, weil ich nicht wusste, was genau gemeint war (Mindmaps wären hier wohl sinnvoll!)
    Für die vielen Abbildungen würde ich mir einen Plan machen und jeden Tag eine bestimmte Anzahl lernen / wiederholen, da hier die Begriffe sehr genau abgefragt werden.
     
    gcrus und Antonio gefällt das.
  12. Benji

    Benji

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Wirtschaftsphysiker
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    B.Sc. Psychologie
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Hat sich eigentlich etwas geändert, oder ist es immernoch "alles" einfach auswendig lernen?
     
    Ginevra345 gefällt das.
  13. miss_longstocking

    miss_longstocking

    Ort:
    Nordbayern
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Es ist immer noch tatsächlich alles auswendig lernen.
     
    ivonne.marx gefällt das.
  14. Isa1403

    Isa1403

    Ort:
    Köln
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Hier auch meine Erfahrungen:

    - Waren die Kurseinheiten verständlich?
    Verständlich ja aber an manchen Stellen ziemlich umständlich geschrieben.

    - Wie ist das Moodle Angebot?
    Nicht genutzt.

    - Empfehlenswerte mentorielle Veranstaltungen?
    Nicht genutzt da nur eins in Nürnberg angeboten wird. Weiß aber nicht ob das viel bringt. Der Stoff an sich ist nicht schwer zu verstehen. Man muss halt nur alles auswendig lernen. Besonders Aufzählungen und Abbildungen.

    - Gibt es hilfreiche Bücher oder Fremdskripte?
    Meines wissens nach nicht.

    - Was würdest Du im Nachhinein anders machen?
    Viel früher mit dem Lernen beginnen.

    - Sonstige Hilfen und Tipps?
    Am besten eigene Zusammenfassungen oder Karteikarten schreiben und diese hoch und runter lernen. Genauso mit den Abbildungen. Habe mir alle eingescannt und ausgedruckt. Auch alte Klausuren sind hilfreich obwohl es neues Kursmaterial gibt. Besonders für die Beantwortung der MC-Fragen. In der Klausur hatte ich das Gefühl dass die meisten MC-Fragen mir bekannt vorkommen.
     
    Kathrin, Antonio und Flubber gefällt das.
  15. Maggie.C.

    Maggie.C.

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Hallo :-)

    bin neu an der Uni, hab mich gerade eingeschrieben.
    Ich bin noch am überlegen, ob ich dieses Modul belegen soll. Könntet Ihr mir sagen, wie viele Seiten der Skript hatte?

    lg.
     
  16. Kathrin

    Kathrin

    Ort:
    Frankfurt
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    170 von 180
    Hallo,

    wenn du dich grad erst eingeschrieben hast, musst du eh erst alle A-Module machen bevor du das fach wählen kannst.
    Das Skript hatte wenn ich mich recht erninnere ca 500Seiten
     
    Maggie.C. gefällt das.
  17. Leilla

    Leilla Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Belegen kann Sie es schon, es wäre allerdings noch nicht sehr sinnvoll. Denn das Seminar kann erst nach den A-Modulen erledigt werden.. :-) Abgesehen davon, kann ihr ja auch einiges angerechnet worden sein.. :-)
     
    Maggie.C. gefällt das.
  18. Maggie.C.

    Maggie.C.

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Danke für Eure Antworten und Tips :-)
    Lg
     
    Kathrin gefällt das.
  19. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Das Skript wurde in der Zwischenzeit überarbeitet, daher mag das nicht mehr passen, aber bei mir waren es damals ca. 400 Seiten.
    Allerdings sollte man nicht den Fehler machen, von einer Analogie zwischen der Seitenanzahl und dem Arbeitsaufwand auszugehen.
     
    Maggie.C. und Flubber gefällt das.
  20. Maggie.C.

    Maggie.C.

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Da hast Du Recht Tornado. Ich habe nur gelesen, dass es vom Prinzip ein Fach zum auswendig lernen ist, deswegen fand ich den Umfang interessant. Danke :-)
     
  21. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Gut, da ist der Seitenumfang sicherlich ein Parameter. Der zweite (aus meiner Sicht wichtigere) ist die Informationsdichte.
    Da muss man leider sagen, dass diese sehr hoch. Jede Aufzählung, Definition etc. ist wichtig. Prinzipiell kann jeder Satz abgefragt werden.
    Andererseits ist der Inhalt relativ simpel und mitunter auch mit "gesunden Menschenverstand" selbstverständlich.
     
  22. huhu

    also hab letztes Sem PF gemacht und bestanden. Wenn jemand interesse an den selbstverfassten Zusammenfassungen hat dann einfach PN mit Mail dann schicke ich euch die Zusammenfassungen. Wer Sie braucht

    auf jeden Fall freue ich mich allen unter die Arme zu greifen die PF für Ihre Klvorbereitung brauchen

    Sicherlich ist niemand unter euch der mir seine Zusammenfassung zu Finanzierung und INvestition dann senden könnte?


    Freue mich auf Nachrichten

    Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 August 2015
  23. Grinzekatze

    Grinzekatze

    Studiengang:
    Bachelor of Laws

    Hallo Kami,

    ich wollte im Februar Personalführung schreiben und hätte Interesse an deinen Zusammenfassungen, falls du sie noch verschicken würdest (uzi.7@gmx.de). Allerdings könnte ich dir leider keine Zusammenfassungen von Investition & Finanzierung schicken, da ich das Modul noch nicht geschrieben habe.

    Viele Grüße
     
  24. Hallo Kami,

    ich habe Interesse an Deiner Zusammenfassung.
    Bin gerade dabei mich vorzubereiten und tue mich schwer.

    Lieben Dank
    hardwich(at)gmx.net
     
  25. Moin,

    hat jemand gutes Lehrmaterial für Personalführung zu verkaufen oder zu empfehlen? Vielleicht ein paar schöne Karteikarten zur Klausurvorbereitung? :-) Ich finde das Lesen der Skripte von Prof. Weibler recht mühsam... Bitte info an michaworldwide(at)gmail.com
     
  26. Tornado

    Tornado

    Ort:
    Bielefeld
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    2. Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    0 von 120
    Oh, dann wähle besser keine Scherm-Module...
     
  27. evi_ms

    evi_ms

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 180
    Hallo zusammen,

    die Frage richtet sich vor allem an diejenigen, die die Klausur schon mal geschrieben haben bzw. die alten Klausuren und Einsendearbeiten verglichen haben.

    Ist davon auszugehen, dass die Themen der aktuellen Einsendearbeit auch in der Klausur drankommen oder eben nicht drankommen? Oder ist kein Schemata zu erkennen?

    Schönen Abend, viele Grüße
     
  28. Leilla

    Leilla Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Mir ist bisher kein Schema aufgefallen.
     
  29. Satilinka

    Satilinka

    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    weiß vielleicht jemand, ob es bei der letzten aufgabe punktabzüge gibt, wenn man falsch antwortet?
     
  30. Leilla

    Leilla Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Auch hier nochmal als Antwort für alle Mitlesenden:
    http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/download/info3.pdf Seite 66, dort steht alles zur Bewertung. Du bekommst für die richtige Antwort einen Punkt, sonst bekommst du keinen Punkt. Keine Markierung wird als "falsch" bewertet.
     
    Satilinka gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden