Allgemeine Infos Erfahrungsberichte 55205 Strafrecht Vertiefung

Dieses Thema im Forum "55205 Allg. und besonderer Teil des Strafrechts" wurde erstellt von Schnecke, 31 Mai 2017.

  1. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Beginnend mit dem Jahr 2017 wollen wir einen Versuch starten, die bisher gewonnenen Erfahrungen in diesem Modul in diesem Thread zu sammeln.

    Wer gerne seinen Kommilitonen etwas von seinen bisherigen Erfahrungen mitgeben mag, sei es zum Stoff des Moduls, zur Art und Weise wie es vermittelt wird, zu ergänzender Literatur, Fällen und Lösungen, mentorieller Betreuung, wissenschaftlichen Betreuern oder dem Lehrstuhlinhaber selbst - hier ist der rechte Platz dafür.

    Bitte bedenkt: Dies ist ein im Grunde öffentlicher Raum - also schreibt bitte nichts, was ihr den Betroffenen nicht auch ins Gesicht sagen würdet, und haltet euch bei der Darstellungen an die gebotene Netiquette. Nicht nur Angehörige der Fernuni und ihren Lehrstühlen lesen mit, sondern auch aktuelle und zukünftige Studierende.
    Wir wollen informieren, nicht verprellen oder erschrecken.

    Ansonsten gilt: fühlt euch frei, diese Seite zu füllen! :thumbsup:
     
  2. Nach erfolgreichen Bestehen, möchte ich allen die das Modul Strafrecht Vertiefung belegen möchten, mitteilen wie ich das Modul bearbeitet habe.

    Mir hat das Modul viel Spaß bereitet!!
    Ich habe fleißig Fallbücher zu Strafrecht AT und BT (Hemmer und Fallfallag) bearbeitet, zudem das Skript der Uni durchgearbeitet.
    Weiter habe ich die Einsendearbeiten, die in Moodle zu finden waren mehrfach gelesen/bearbeitet.

    Strafrecht AT spielt hier eine große Rolle!!! Hier sollte man wirklich fit sein.
    In der Klausur war als erste Aufgabe ein Gutachten zu fertigen, zählte glaub ich zu 70%.
    Auch ist das Wirtschaftsstrafrecht aus dem Kursprogramm durchzuarbeiten, in der Klausur war hier 30% zu holen und als Zusatzfrage.
    Es gibt 2 Wochen vor Klausur eine Stoffeinschränkung.

    Es sollten in diesem Modul auch Streitstände ordentlich präsentiert werden. Zudem problematisches im Gutachtenstil und unproblematisches im Urteilsstil abgehandelt werden, dass sollte aber jedem klar sein. Ein sauberer Gutachtenstil ist sehr wichtig!
    Wer sich mit der Vertiefung von Strafrecht AT nicht anfreunden kann, ist hier falsch.
    Zudem kamen diesmal die Ergebnisse wahnsinnig schnell: Klausur 11.09.17 Ergebnis 02.10.17 (früher habe ich nicht nachgesehen).

    Ich persönlich kann jeden empfehlen dieses Modul zu belegen.
    Wünsche allen viel Erfolg und hoffe dass dieser kleine Einblick euch weiterhilft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Oktober 2017
    Antonio gefällt das.

  3. Danke für deine ausführliche Info. Sind die Klausuren auch gut in 2 Std zu schaffen? Und sind die Zusatzfragen durch Ankreuzen zu Beantworten, wie bei Lotse?
     
  4. Wenn du gut vorbereitest bist schon, habe glaub ich 90 Min gebraucht.

    Nein das war bei mir eine offene Frage, wie es jetzt ist weiß ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden