Infos und Tipps Hilfe bei Modulwahl im Master Wirtschaftswissenschaften

Ich habe gerade mit dem Master in Wirtschaftswissenschaften und wollte fragen ob mein bisheriger Plan für den Master sinnvoll ist. Ich will dass ich jedes Semester einen ähnlich hohen Aufwand habe, und will das Studium in 5 Semestern abschließen statt 4, weil ich denke dass ich dadurch einfach weniger Stress habe und bessere Noten bekomme. Ich habe mehr oder weniger die Module ausgewählt die mir entweder am interessantesten oder lehrreichsten erscheinen. Hier ist mein bisheriger Plan:

1. Semester:
- Vertiefung der Wirtschaftsmathematik und Statistik
- Grundlagen der Unternehmensbesteuerung (Bachelormodul)

2. Semester:
- Rechnungslegung
- Finanzmanagement mit Excel

3. Semester:
- Seminar
- Digitale Transformation (quantitatives Modul und Bachelormodul
- Business Intelligence

4. Semester:
- Investitionstheorie und Unternehmensbewertung
- Finanzwirtschaftliche Bewertungstheorie und Kreditrisikomanagement

5. Semester: Masterthesis


Habe ich hier irgendeinen Fehler gemacht, sodass ich mit diesen Modulen gar nicht meinen Masterabschluss bekommen würde? Hätte ich mit diesen Modulen z.B. in einem Semester sehr wenig Aufwand und in einem anderen Semester dafür sehr viel? Habe ich irgendein Modul gewählt, das extremst schwer ist, sodass die Durchfallquoten sehr hoch sind? Wäre dankbar für jeden Kommentar zu meinem Modulplan :)
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Hey :)
Ich glaube du bekommst ein Problem mit dem Seminar. Zur Anmeldung fürs Seminar müssen 2 Pflichtmodule und eventuell zusätzlich vom Lehrstuhl vorgeschriebene Module bestanden sein. Du kannst dich also wenn dein Plan fürs erste und zweite Semester so klappt frühestens im dritten Semester für ein Seminar im vierten Semester anmelden...
 
Hey :)
Ich glaube du bekommst ein Problem mit dem Seminar. Zur Anmeldung fürs Seminar müssen 2 Pflichtmodule und eventuell zusätzlich vom Lehrstuhl vorgeschriebene Module bestanden sein. Du kannst dich also wenn dein Plan fürs erste und zweite Semester so klappt frühestens im dritten Semester für ein Seminar im vierten Semester anmelden...
Heißt das dass wenn man sich für ein Seminar im 3. Semester schon im 2. Semester anmelden muss, also bevor man überhaupt die Prüfungen des zweiten Semesters geschrieben hat?

Und: ist das auch bei der Masterthesis so dass man sich schon im Semester davor anmelden muss?
Also sagen wir mal ich mache das Seminar im 4. Semester, werde ich dann die Masterthesis frühestens im 6. Semester schreiben können?
 
Ort
Großraum Nürnberg
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
20 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
30 von 120
Der Anmeldezeitraum für die Seminare ist parallel mit dem Klausuranmeldezeitraum. D.h. du musst dich für ein für das Seminar im 3. Semster bereits im 2. Semester vor den Prüfungen anmelden. Also entweder schiebst du das Seminar ins 4. Semester oder machst Rechnungslegung bereits im 1. Semester (hast du das Fach belegt?). Da die Pflichtmodule durchaus Aussiebcharakter haben (je nach Vorwissen), solltest du lieber ein Semster länger einplanen, falls du nicht im ersten Anlauf bestehst.

Die Masterarbeit kannst du an vielen Lehrstühlen direkt im Anschluss an das Seminar schreiben (am selben Lehrstuhl). Laut Musterstudienplan ist es ja auch so vorgesehen, dass man Seminar und Masterarbeit direkt in den nacheinanderliegenden Semstern schreibt. Da hast du das Problem also nicht.
 
Abgesehen von der angesprochenen Problematik, was die Seminaranmeldung angeht, würde ich persönlich nicht empfehlen, gerade das Seminar zusammen mit 2 Modulen zu machen, wenn es Dir um Stressreduktion geht. Mir persönlich hat die Seminararbeit deutlich mehr abverlangt als ein Modul, da die Leistung in einem sehr viel kompakteren Zeitraum erbracht werden muss. Aber da tickt natürlich jeder anders.
Die Kombination mit Digitale Transformation könnte außerdem suboptimal sein, da dieses Modul eine Portfolioprüfung hat. Du musst hier eine Gruppenarbeit und eine Klausur absolvieren, und beides zwingend im selben Semester. Seminare verteilen sich über das komplette Semester, da jeder Lehrstuhl seine Seminare selbst terminiert, und da Du aufgrund des Zuordnungsverfahrens nur bedingt Einfluss darauf hast, wo Du landest, kann es sein, dass sich Deine Seminararbeit dann mit der Gruppenarbeit überschneidet.
Was die Masterarbeit angeht, bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich so viele Lehrstühle gibt, bei denen man direkt im Anschluss schreiben kann. In jedem Fall wirst Du Dich offiziell anmelden müssen, und offiziell braucht man für diese Anmeldung ein bestandenes Seminar. Wenn Dein Seminar früh im Semester liegt, hast Du aber in der Regel die Note, bevor die Anmeldefrist für die Abschlussarbeit für das nächste Semester abläuft. Wie es sich verhält, wenn Du ein Seminar hast, das Ende des Semesters liegt, weiß ich nicht. (In dem Fall könntest Du aber auch zusätzlich noch zeitliche Probleme mit den 2 Klausuren bekommen, die Du schreiben willst.)
 
Oben