Stoff des Moduls IZPR

Dieses Thema im Forum "55110 Int. Privatrecht und Zivilprozessrecht" wurde erstellt von SamandMax, 4 April 2019.

  1. SamandMax

    SamandMax

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Mathematiker
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Hallo zusammen,

    ich habe vor 10 Jahren den Bachelor gemacht, das IPR Modul ist noch ein wenig länger her. Nachdem ich momentan aber den Schwerpunkt im EJP mache, der das Grundlagenmodul als bearbeitet voraussetzt, wollte ich fragen, ob im Teil des IZPR die Brüssel IIa-VO und die EuUntVO behandelt werden? Die gabs nämlich 2006 noch nicht...

    Vielen Dank für Eure Info im Voraus.

    Danke

    SaM
     
  2. sigi70

    sigi70

    Ort:
    Wampersdorf
    Doktortitel:
    Dr. iur.
    Hochschulabschluss:
    Magister iuris
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    170 von 210
    Hi
    Also Verfahrensrechtlich wurde bisher nur die EuGVO bei der Klausur abgefragt, ansonsten schau ins Modulhandbuch, da wird idR alles entsprechend beschrieben was im Skriprt vorkommt (meine sind leider auch schon zu alt).
    lg
    Sigi
     
  3. SamandMax

    SamandMax

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Mathematiker
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Hallo Sigi,

    danke für die Antwort. Das Modulhandbuch ist mE wenig aussagekräftig, da viele Module dann am Schluss doch vom Handbuch abweichen. Auch die Abfrage in der Klausur ist ja nur ein Indiz und nicht bindend.

    Vielleicht kann jemand antworten, der IPR aktuelle belegt (hatte).
     
  4. THL

    THL

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    2. Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Moin, ich hatte dieses Modul im letzten Semester belegt. Brüsseler IIa-VO und EuUntVO werden in dem Skript kurz erwähnt, wo diese einzuordnen sind. Aber Relevanz hatte es bisher keine. Ich hatte es zumindest in keiner EA oder Klausur (der letzten 5 J.) entdecken können. Da kommen Eu-VollstreckungVO oder EuErbVO schon eher in Frage als EuUntVO neben den wichtigsten Themen Rom-I und II-Vo sowie EuGVO. Hoffe das hilft ein wenig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 April 2019

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden