Klausurbesprechung Klausur SoSe 21

Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Ich fand, es waren zu viele Abwandlungen...was hat du bei Abwandlung 1?
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Ich hatte irgendwie noch mehr mit "typischem" Handelsrecht gerechnet... Ich hab erstmal auch schon ziemlich viel Zeit gebraucht den ganzen SV und die Abwandlungen überhaupt zu lesen.
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Aufgabe 1. wirksamer Kauf durch P; Übergang der Altverbindlichkeiten; Haftung der KG (Komplementär/Komanditist)
1. Abwandlung wie ihr
2. Abwandlung Kollusion der Prokura
3. Abwandlung hab ich nicht
4. Abwandlung Fehlerhafte Gesellschaft
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Aufgabe 1. wirksamer Kauf durch P; Übergang der Altverbindlichkeiten; Haftung der KG (Komplementär/Komanditist)
1. Abwandlung wie ihr
2. Abwandlung Kollusion der Prokura
3. Abwandlung hab ich nicht
4. Abwandlung Fehlerhafte Gesellschaft

Hab ich alles ziemlich genau wie du :) Bei der 3. Abwandlung bin ich auch ein bisschen ins Schwimmen gekommen. ich habe da jetzt geprüft, ob die Forderung übergegangen ist, also ob die Firma fortgeführt wurde, aber das kann auch komplett daneben gewesen sein 😅
 
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
80 von 180
Hab ich genau so. Für 3 war bei mir leider auch keine Zeit mehr.. Fand's okay, aber schon arg viel. Zwischendurch wusste ich gar nicht mehr was ich gerade prüfe bzw. bei welcher Abwandlung ich gerade bin... dann wieder lesen und reinkommen war blöd.
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
Aufgabe 1. wirksamer Kauf durch P; Übergang der Altverbindlichkeiten; Haftung der KG (Komplementär/Komanditist)
1. Abwandlung wie ihr
2. Abwandlung Kollusion der Prokura
3. Abwandlung hab ich nicht
4. Abwandlung Fehlerhafte Gesellschaft
sicher, dass es nicht vollmacht nach 54 war?
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
sicher, dass es nicht vollmacht nach 54 war?

Ich fand die Abwandlungen generell irgendwie ziemlich ungenau und habe da auch etwas gezögert. Habe mich dann aber für die Prokura entschieden und bin dann auf Außen- und Innenverhältnis, Kenntnis der Beschränkung im Innenverhältnis und so weiter eingegangen. War mir da aber auch nicht wirklich sicher.
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
wenn du das so ansprichst :D könnte zwar sein, aber im grunde egal, denn der schwerpunkt war die kollusion und dass man diese erkennt. ob eine kollusion so überhaupt zu stande kommen kann mit der handlungsvollmacht, weiß ich nicht
 
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Bachelor of Laws
die prokura kann aber auch im innenverhältnis begrenzt werden. denke nicht dass § 54 einschlägig ist, denn dafür sind zu wenig information da. zudem man mit § 54 im normalfall nicht zu ankaufen bevollmächtigt. ansonsten auch zu wenig informationen, viel zu unbestimmt, besonders, weil da nur steht, dass er ab 20k fragen soll, nicht aber, was er für Geschäfte führen darf. Zudem steht "A war dieBeschränkung der Vollmacht bewusst". Um da eine andere als die Prokuraerteilung annehmen zu können, müsste da schon mehr drin stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ort
Frankfurt / Main
Hochschulabschluss
Diplom-Informatiker
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
110 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Ist zwar schon eine Weile her und ich bin inzwischen nicht mehr viel hier im Forum und mehr auf Discord unterwegs, aber ich habe folgende Schwerpunkte gesehen:
Aufgabe 1: Vertretungsmacht/Prokura, Haftungsübergang § 28 HGB, Kommanditist
Aufgabe 2: Wiederauflebung der Haftung § 172 IV HGB
Aufgabe 3: Prokura und Kollusion
Aufgabe 4: § 28 HGB bei GmbH
Aufgabe 5: Fehlerhafte Gesellschaft

Im Ergebnis habe ich dann:
Aufgabe 1: Anspruch gg T + / Anspruch gg KG + / Anspruch gg F -
Aufgabe 2: Anspruch +
Aufgabe 3: Anspruch +
Aufgabe 4: Anspruch -
Aufgabe 5: Anspruch -
 
Oben