Klausurbesprechung Klausur WS 18/19

Dieses Thema im Forum "55506 VM Öffentliches Recht" wurde erstellt von KaNarlist, 5 März 2019.

  1. KaNarlist

    KaNarlist

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Sieht jemand die Stoffeingrenzung irgendwo? Sind ja genau 2 Wochen vor der Klausur
     
  2. LoddarM

    LoddarM

    Hochschulabschluss:
    Master of Science
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Nein, ich sitze auch schon auf heißen Kohlen.
    Die Moodle-Lernumgebung sieht auch irgendwie anders aus. Da fehlt der Balken auf der rechten Seite, wo u.a. die Ankündigungen erscheinen.
     
  3. ReWi2017

    ReWi2017

    Ort:
    NRW
    Hochschulabschluss:
    Diplom (FH)
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Na bitte:
    "Sehr geehrte Studierende,
    die Klausur im Wintersemester 2018/19 wird Fragen aus dem Bereich der unionsrechtlichen Grundfreiheiten zum Gegenstand haben."
    Viel Erfolg!
     
  4. LoddarM

    LoddarM

    Hochschulabschluss:
    Master of Science
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    "Fragen" - Plural.
     
  5. KaNarlist

    KaNarlist

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Wahrscheinlich werden mehrere Grundfreiheiten betroffen sein die dann geprüft werden müssen.
     
  6. LoddarM

    LoddarM

    Hochschulabschluss:
    Master of Science
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    So ungefähr....habe schon die Nach-Klausur-Biere intus. :bier:

    Frage 1: GmbH aus NL vertreibt Medikamente in NL und tritt in den deutschen Markt ein. Aufgrund eines (fiktiven) § 12 MVG, der den Vertrieb von Medikamtenten über das Internet verbietet, wird der GmbH der Onlinevertrieb von der deutschen Aufsichtsbehörde verboten. GmbH fühlt sich in EU-Freiheit beschränkt.(90 Punkte)

    Frage 2: Formulieren Sie eine entsprechende Vorlagefrage an den EuGH. (10 Punkte)
     
    Pusheen gefällt das.
  7. KaNarlist

    KaNarlist

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Welche Maßnahmen hast du überprüft, nur das Versandverbot bzw. die Filialpflicht oder auch die Notwendigkeit einer behördlichen Erlaubnis?

    Ich war mir da nicht so ganz sicher, hab aber dann die behördliche Erlaubnis nicht extra geprüft obwohl die auch in § 12 MVG mit drinstand, weil im Sachverhalt sich nur über das Versandverbot/Filialpflicht beklagt wurde.
     
  8. LoddarM

    LoddarM

    Hochschulabschluss:
    Master of Science
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Das gleiche Problem habe ich auch gesehen. Im Gesetzestext stand die behördliche Erlaubnis, in der Argumentation der Behörde und der GmbH wurde dieser Punkt jedoch nicht mehr thematisiert. Deshalb bin ich auch nicht darauf eingegangen.
     
  9. EjPler

    EjPler

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Ergebnisse sind online!
    Hätte mit einem besseren Ergebnis gerechnet...aber was solls.
     
    Malcolmx99 gefällt das.
  10. Malcolmx99

    Malcolmx99

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Sportökonom
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung

    Vier gewinnt. Bestehen ist manchmal alles ;-)
     
    EjPler und Pusheen gefällt das.
  11. EjPler

    EjPler

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Dann hab ich mit na 3,7 ja den Jackpot :-D
    Was soll’s. Die Klausur ist ja für die Examensnote eh irrelevant:cool:
     
    Pusheen gefällt das.
  12. Ada Grace

    Ada Grace

    Hochschulabschluss:
    Zweites Staatsexamen Jura
    Studiengang:
    Master of Laws
    2. Studiengang:
    B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungsw., Soziologie
    Zum Thema "Vier gewinnt", kursierte bei uns auch noch der Spruch: "Ein kluges Pferd springt nur so hoch, wie es muss.";-)
     
    Anja27, Malcolmx99, Pusheen und 2 anderen gefällt das.
  13. LoddarM

    LoddarM

    Hochschulabschluss:
    Master of Science
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Ja genau. Die Noten der Vertiefungsmodule sind doch völlig egal. Hauptsache der SPB ist einigermaßen gut.
     
  14. KaNarlist

    KaNarlist

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Dann hab ich mit genau 50 Punkten ja alles richtig gemacht ;)

    Aber naja, da ich eh zum Master gewechselt bin ist's eh egal. Leider kann man sich nur das zivilrechtliche Mastermodul aus dem EJP Studiengang anrechnen lassen.
     
  15. Flipsy233

    Flipsy233

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Hä? Seit wann kann sich das anrechnen lassen? :bugeye:
     
  16. EjPler

    EjPler

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Dürfte eigentlich gar nicht gehen. MMZ hat ja 10 CP und EM ZR und VM ZR jeweils 5. Wenn dann müsste man mit dem EM und VM Modul versuchen, dass anrechnen zu lassen. Dann würde aber immer noch der Teil "Aktuelle Probleme aus dem Privatrecht" fehlen. Erstaunlich, dass das PA da mitgespielt hat.
    Mir hat man andersrum eher Probleme bereitet. Mit dem bestandenen MMZ Modul konnte ich nur EM ZR anrechnen lassen und nicht auch noch VM ZR. Da haben sie sogar geguckt, was Gegenstand der Klausur war und danach entschieden...
     
  17. Flipsy233

    Flipsy233

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Bei mir gings nicht, EM Zivilrecht und VM Zivilrecht auf MMZ anrechnen zu lassen. Das PA hat es eben aus dem Grund abgelehnt, wie EJPler geschrieben hat. Die Inhalte des Teil 4 des Mastermoduls würden fehlen.
     
  18. Flipsy233

    Flipsy233

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Es ist aber eigentlich auch per Studienordnung ausgeschlossen, zumindest sich das als Pflichtmodul anrechnen zulassen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden