Sonstiges Kolloquium WS 2014/15 in Coesfeld

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Hallo Zusammen,

wer fährt den Morgen nach Coesfeld?

Ich fahre wenn mich den Schnee nicht komplett abhält. Wäre jemand interessiert das ich evtl. eine kurze Zusammenfassung poste?

Viele Grüße
 
Ort
Am Fuße der Schwäbischen Alb
Hochschulabschluss
Diplom
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
wenn Du Dir die Mühe machen willst - gerne ;) ... aber gibt es nicht später auch auf Moodle eine offizielle Zusammenfassung??
Oder wenigstens die Folien... meine mich an i-was zu erinnern.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Ja es gibt die Folien hinterher. Das habe ich schon gesehen. Aber meist ist da zu den vorhergehenden nicht viel geändert.

Ich meinte auch mehr eine kurze Zusammenfassung welche Aufgaben intensiver besprochen wurde und was für Tips zu Bearbeitung kamen. Das kann man ja nicht aus den Folien lesen.

Wie kommst du mit der Vorbreitung vorran?
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
Ich werde auch in Coesfeld sein.
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Ja es gibt die Folien hinterher. Das habe ich schon gesehen. Aber meist ist da zu den vorhergehenden nicht viel geändert.

Ich meinte auch mehr eine kurze Zusammenfassung welche Aufgaben intensiver besprochen wurde und was für Tips zu Bearbeitung kamen. Das kann man ja nicht aus den Folien lesen.

Wie kommst du mit der Vorbreitung vorran?
Das wäre toll, wenn du das mit uns teilen würdest.

Ich werde nach Rheine zum Mentoriat fahren. Wobei ich das ggf. auf nächstes Semester verschiebe, wenn mir noch bestätigt wird, dass es da wirklich nochmal eins geben wird. Im Dezember hieß es nämlich noch, es gäbe im SS keine Mentoriate mehr zu diesem Modul. Und ich werde die Klausur halt erst im September schreiben.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
wann war Rheine? am 14.02.? Da bin ich in Berlin.

Tornado dann musst du aber mal ein Schild hochhalten. Damit ich mal ein Gesicht zum Namen habe ;-)

Okay ich schreibe was zusammen. Wollte euch bloß nicht "zumüllen" wenn es nicht gewünscht ist. Soweit ich weiß ist das Kolloquium das letzte. Sowar es angekündigt. Aber die Mentoriate sollen weiter laufen. Herr Maeß meinte er darf bis zum Schluss sein Wissen weitergeben.
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Da würden wir uns auch sehen ;-)
Ist das jetzt gut oder schlecht? :-D :-p
Bist du am 15.2. da oder zum Zusatztermin?

Soweit ich weiß ist das Kolloquium das letzte. Sowar es angekündigt. Aber die Mentoriate sollen weiter laufen. Herr Maeß meinte er darf bis zum Schluss sein Wissen weitergeben.
Ich bekam im Dezember die Antwort, dass es im SS in Rheine kein Mentoriat mehr geben wird.
Gestern kam ne Mail mit der Info zu nem Zusatztermin im Februar. Und da stand auch drin, dass es das Mentoriat im SS auch geben wird. Ich habe aber sicherheitshalber nochmal nachgefragt. Am Ende schiebe ich es in den Sommer und dann gibt es doch keins.

Das Phantom will unerkannt bleiben :-D
Wer auf Facebook aktiv ist, kennt das Phantom doch eh schon. :-p
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
Ort
Dornbirn
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
hi!
also ich fände es auch super, wenn du eine zusammenfassung posten würdest!
stimmt es eigentlich, dass ein Punkt aus dem Kolloquium auch in der Klausur dran kommt?
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
stimmt es eigentlich, dass ein Punkt aus dem Kolloquium auch in der Klausur dran kommt?

Alles aus dem Kolloquium ist klausurrelevant, aber man kann weder sagen, dass alles davon tatsächlich in der Klausur vorkommt noch dass alles andere ausgeschlossen werden kann.
Es kann auch nicht gesagt werden, dass genau ein Thema aus dem Kolloquium dran kommt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Themen aus dem Kolloquium relevant sind ist aber sicher hoch.


Insgesamt fand ich das Kolloquium übrigens nicht sooo gut.
Es war in Ordnung und hat vor allem ein wenig "Angst" genommen. Fand die Skripte jetzt nicht sooo leicht, die Übungsaufgaben waren aber doch relativ einfach, so dass ich hoffe, dass die Umsetzung in der Klausur einfacher ist als das Lesen.
Sonst hatte die Veranstaltung aber nicht einen sooo hohen Mehrwert für mich, aber ist in 4 Stunden auch schwierig.
Da ist mir ein Wochenend-Mentoriat mit insgesamt 10-15 Stunden doch etwas lieber.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Tja also was soll ich da jetzt noch schreiben.
Also da die Vortragsfolien noch nicht online sind. Diese Aufgaben wurden besprochen.
Aufgabe 2 aus Klausur März 2011
Aufgabe 2 aus Klausur März 2013
und eine Aufgabe 3 aus dem Kolloquium Juli 2011 - wobei ich so eine ähnlich Aufgabe auch schon in einer Klausur gesehen habe.

Wie bereits gesagt wurde war der Mehrwert nicht so hoch, aber was will man in 4 Stunden auch schaffen. Insgesamt wurde bei den Aufgaben schon ein paar Tips gegeben wie man sie gut bearbeitet, das bekommt man aber auch hin wenn man die alten Klausuren rechnet. Wichtig scheint wohl die Achsenbeschriftung zu sein. Also nicht vergessen ;-)

Zur Aufgabe 2 aus Klausur März 2011 wurde nochmals alle Aktienarten erklärt und auf unterschiede eingegangen. --> sieht man dann in den Folien
Zur Aufgabe 2 aus Klausur März 2013 wurde die Abbildung aus der KE 2 mit den unterschiedlichen Risikoprofilen erläutert. Hier gab es den Tips auf den Referenzwert zu achten, der vorgegeben ist. Es war wohl schon mal das die Alternativverzinsung der Referenzwert war (wie in der Aufgabe) und auch nur die Kassenhaltung. Also Augen auf!
Zu der Kolloquiumsaufgabe wurde eigentlich die Seiten zum Factoring kurz "vorgelesen" und dann die Aufgabe berechnet. Hier fehlte schon ein bisschen Zeit.

Es wurde gesagt das schon etwas von den besprochen Themen klausurrelevant ist, aber nicht was. Ich persönlich (rein subjektiv) würde mir die Aufgaben zu den Dividenausschüttungen ansehen und auch mal die Aufgaben des Standardfactoring anschauen, denn diese wurden schon ein paarmal geprüft und waren wenn ich es jetzt richtig im Kopf habe auch in den letzten 2 oder 3 Klausuren nicht dran.

Achja sorry für die späte Antwort. Aber aufgrund des Verkehrschaos durch den Schnee habe ich mich gestern schon um 2 auf die Socken gemacht und musste dann bei der Rückfahrt (auch mehrere Staus) noch bei meinem Kumpel anhalten den ich die ganze Woche beim Umzug geholfen hatte, der hatte Einweihungsparty. Nach fast 24 Stunden auf den Beinen bin ich einfach auf seinem Sofa eingeschlafen, während die Party noch 3-4 Stunden um mich lief. Wenigsten hatte sie die Decken schon ausgepackt und ich habe eine abbekommen.
 
Ort
Am Fuße der Schwäbischen Alb
Hochschulabschluss
Diplom
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
naja, wenn's sie es vorher spezifizieren würden, wäre es ja ein wenig billig, oder? ;)
Irgendwas aus dem Kolloqium wird schon drankommen, und dann stimmt auch die Aussage von MünchnerKindl wieder.
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
Der Lehrstuhl würde mit dem Kolloquium eine riesen Welle lostreten, wenn daraus NICHTS in der Klausur vorkommt.
Aber dass es genau eine Aufgabe ist, die daraus drankommen muss, das würde ich doch eher anzweifeln in dieser Allgemeinheit. Davon wurde auch nix gesagt.
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Dann stimmt diese Aussage von Münchner Kindl also nicht?
Wie kommst du darauf?

Die Aussage wurde doch bestätigt:
Es wurde gesagt das schon etwas von den besprochen Themen klausurrelevant ist, aber nicht was.

Dass der Lehrstuhl das vorher nicht detaillierter angibt, ist ja klar. Aber mit diesem Tipp kann man doch trotzdem arbeiten. Bei den Themen aus dem Kolloqium sollte man auf keinen Fall auf Lücke setzen und sie ganz besonders gut drauf haben.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
B.Sc. Mathematik
ECTS Credit Points
0 von 180
Ich habe mich ja durch alle 3 Klausuren dieses Lehrstuhls geschlagen...

Mein Fazit:
Ein Thema aus dem Kolloquium kommt dran (oder es war zumindest bei meinen Klausuren so), aber nicht unbedingt in der Art der durchgerechneten Aufgaben... Es macht also Sinn, diese Themen noch mal zu vertiefen...
 
Da die letzte Aufgabe zum Factoring ja keine ehemalige EA oder Klausuraufgabe war, habe ich im Moodle dazu keine Musterlösung gefunden. Kann jemand der beim Kolloquium war, folgende Lösungen bestätigen?

b) Endvermögen EV ohne Factoring: +1.000.000 €
Endvermögen EV mit Factoring: +988.035 €

Daher Factoring nicht lohnenswert.

c) Ab einer Wahrscheinlichkeit für Zahlungsausfall von über 1,1965 % ist Factoring für den A vorteilhaft.
Je risikoaffiner er ist, desto mehr verschiebt sich dieser Wert nach oben, je risikoscheuer er ist nach unten (?).

Vielen Dank schon einmal.
 
Oben