Klausur M 1.4

Huhu

hat jemand die Kl aus dem Vorsemester? Oder hat Sie jemand geschrieben. Kann jemand erzählen was kam?
Wie war es. Ist die Kl machbar?

Der Kram macht mich:durcheinander:down:
 
Ort
Leipzig
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
90 von 120
Die Frage ist zwar schon etwas älter, ich beantworte sie trotzdem mal. Ich habe die Klausur im Sommersemester 2014 geschrieben. Generell besteht die Klausur aus zwei Teilen.

Der erste beinhaltet ca. 10 kurze Fragen zum gesamten Stoff, d. h. aus den Skripten Demokratietheorie, Parlamentsanalyse und Demokratischer Frieden. Der Modulbetreuung zufolge sollten die Fragen konkret auf nicht mehr als einer halben Seiten beantwortet werden. Es war also Fakten- und zum Teil auch Detailwissen gefragt. Ich will nicht sagen, dass man für diesen Teil nur die Skripte stumpf auswendig lernen sollte, aber reine Laberei war da auf keinen Fall gefragt. Wer sich im ersten Teil auf die ausführliche Wiedergabe der im Skript vermittelten Fakten konzentriert, fährt damit wohl nicht schlecht.

Der zweite Teil war eine ausführlichere Frage in einem der drei modulrelevanten Bereiche (also Demokratietheorie, Parlamentsanalys oder Demokratischer Frieden). Zu jedem Bereich wurde eine Frage angeboten, von diesen drei Fragen musste man eine auswählen. Hier waren Transferwissen und der sichere Umgang mit den im Skript vorgestellten Theorien und Ansätzen gefragt. Soweit ich mich erinnere ging es in einer der Fragen um Lijpharts Patterns of Democracy und die Vetospielertheorie von Tsebelis.

Der Stoff für die Klausur wurde übrigens ein paar Wochen vor dem Termin eingegrenzt.
 
Kurze Frage: Sollte man im Modul 1.4. lieber die Hausarbeit oder die Klausur schreiben? Wäre super, wenn jemand mir hier kurz Bescheid geben könnte. Danke!
 
Ort
Leipzig
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
90 von 120
Kann man glaub ich nicht pauschal sagen. Ich habe die Klausur geschrieben, aber dabei ziemlich verkackt, obwohl sie nicht sehr tricky war. Wenn es sich noch um den gleichen Aufbau handelt (10 kurze Faktenfragen, 3 Große Fragen, eine zur Auswahl), dann kann man mit dem entsprechenden Lernaufwand eine gute Note realisieren.

Wenn dir das Hausarbeitschreiben liegt und du dich einigermaßen sicher und gewappnet fühlst, kannst du auch das probieren. Ich hab damals themenmäßig einfach nichts gefunden und war mir auch über eine mögliche Vorgehensweise nicht ganz im Klaren. Daher habe ich auf die Klausur gesetzt.
 
Oben