FernUni allgemein M.Sc., WiWi - 90ECTS WiWi Voraussetzung

Hallo zusammen,

ich bin der Neue hier im Forum und habe direkt eine kleine Frage, weil mir widersprüchliche Informationen vorliegen.

Ich habe einen Bachelorabschluss und möchte gerne den Master in Wirtschaftswissenschaften der Fernuni in Hagen belegen. Die Voraussetzung ist, dass man min 90 ECTS aus der WiWi vorweisen muss, um zugelassen zu werden.

Ich habe zwei Fragen

  • Während meines Bachelors, der auf 180 ECTS akkreditiert ist, habe ich rund 220 ECTS gesammelt. Werden mir diese "Zusatzmodule" angerechnet, sofern es sich um WiWi-Module handelt? Im Zeugnis tauchen diese Zusatzmodule nur mit Note auf und die ECTS lassen sich der Modulbeschreibung entnehmen. Hintergrund ist, dass der Bachelor auf 180ECTS akkreditiert ist und die Zusatzmodule die Gesamtnote nicht beeinflussen sollen.

  • Lassen sich fehlende WiWi-ECTS per Akademiestudium nachholen? Mathematik ist ja ein generelles Problem, weil an sehr vielen Hochschulen "nur" 5 ECTS in Mathe erbracht werden müssen. An der Fernuni in Hagen benötigt man min. 10 ECTS. Die fehlenden ECTS in Mathe lassen sich ja im Akadamiestudium nachholen, aber wie sieht es mit fehlenden WiWi-ECTS aus?

Vielen Dank!
 
Ort
HF/KS
Hochschulabschluss
Master of Science
Hi Kevin,

dein Posting ist zwar schon einen Monat her, aber vielleicht hilft dir eine Antwort trotzdem noch ein Stück weiter.

Es wäre hilfreich zu wissen, was genau du für einen Bachelor hast. Ich nehme aber mal an, einen fachfremden Bachelor.

Die Zugangsvoraussetzungen hast du ja sicherlich schon gelesen:

Absolventen anderer Studienrichtungen, in denen wirtschaftswissenschaftliche Inhalte vermittelt wurden, z. B. Wirtschaftsinformatik, können eingeschrieben werden, sofern die wirtschaftswissenschaftlichen Anteile einschließlich der Hilfswissenschaften (Mathematik, Statistik, Wirtschaftsinformatik, Recht) mindestens 90 ECTS-Punkte betragen. Dabei müssen die mathematischen Inhalte (Mathematik, Statistik) einen Umfang von mindestens 10 ECTS-Punkten aufweisen. Maßstab für die Beurteilung ist der Bachelorstudiengang Wirtschaftswissenschaft der FernUniversität.

Für mich klingt das ziemlich eindeutig so, dass es du nur Mathe-Credits nachholen kannst. Da ein Master ja auf dem Bachelor einer gewissen Fachrichtung aufbaut, macht es ja auch durchaus Sinn und ist logisch, dass gewisse fachliche Überschneidungen vorhanden sind.

Zu der Frage mit den Zusatzmodulen würde ich spontan sagen, dass, wenn diese keine Credits aufweisen, diese auch nicht anerkannt werden können. Es muss ja irgendwie messbar sein.

Das sind die Auffassungen, die ich persönlich bei der Lektüre der Zugangsvoraussetzungen hineininterpretiere. Mach es aber doch ganz einfach und schreibe eine Mail an die Ansprechpartner im Studierendensekretariat: Hier der Link. Dann weißt du es zu 100%.

Halte uns doch bitte auf dem Laufenden, eventuell hilft es ja in der Zukunft nochmal jemandem. Und mich würde es auch interessieren.

Grüße
DR
 
Oben