FernUni allgemein Mathematik Studium, Lernstrategien

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Hallo,

Ich habe mich im WS19 fürs Akademiestudium an der FernUni Hagen eingeschrieben und das Modul Maß- und Integrationstheorie belegt.

Ich bin ein wenig frustriert, da ich mit dem Tempo einfach nicht mithalten kann (ich habe nur 1 Modul belegt). Das Problem ist nicht die Komplexität des Stoffs, sondern die Menge. Das Gesamtskript ist c.a. 600 Seiten. Für jede Kurseinheit hat man 2 Wochen Zeit + soll man in der Zeit die Einsendeaufgaben bearbeiten. Jede Kurseinheit ist c.a. 50 bis 90 Seiten.

Ich versuche jeden Beweis durchzuarbeiten und jede Definition intuitiv zu verstehen. So schaffe ich 30-40 Seiten in zwei Wochen. Wenn ich mit einem schnelleren Tempo lerne, dann lerne ich im Endeffekt nur oberflächlich.

Ich wollte fragen, ob jemand wer auch Mathematik studiert, bestimmte Lernstrategien benutzt, die ihm/ihr helfen.

Soll ich vlt. tiefer auf dem Stoff konzentrieren, welcher mit den Einsendeaufgaben direkt zu tun hat und den Rest weniger gründlich bearbeiten?

PS. Ich bin berufstätig und verbringe mit dem Studium c.a. 25 Stunden pro Woche.

-- Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Informatik
ECTS Credit Points
90 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
80 von 120
Da fallen mir direkt 4 Dinge auf:

1) warum fängst du mit Maß- und Integrationstheorie an? Die Grundlagen sind Lineare Algebra und Analysis. Vielleicht würdest du dich am Anfang mit diesen beiden Kursen leichter tun.
2) versuche Mentoriate zu finden. Für diesen Kurs gab es damals eines in Karlsruhe, das ich besucht hatte. Das hilft mir immer viel.
3) Jeder hat seine Lernstrategie. Ich selbst achte beim ersten Lesen nicht so sehr darauf, dass ich alles verstehe. Stattdessen arbeite ich vor der Klausur den Kurs ein zweites Mal durch. Für mich ist es dann einfacher zu sehen was wichtig ist (und was nicht) wenn man weiß wohin der Kurs im Endeffekt läuft.
4) wie so oft gilt die 80-20 Regel. Die letzten 20% des Ergebnissen brauchen 80% der Zeit. Wenn du damit leben kannst einen Beweis auch mal nicht zu verstehen, dann kannst du dir viel Zeit und Aufwand sparen. Es wird dann halt keine 1 in der Klausur.
 
Oben