Plauderecke Nicht genug getan?! Aufgeben?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke Kultur- und Sozialwissenschaften" wurde erstellt von Linda, 15 Dezember 2013.

  1. Linda

    Linda

    Ort:
    NF
    Studiengang:
    B.A. Kulturwissenschaften
    Hallo,

    ich bin echt verzweifelt.

    In einer Gruppe auf Facebook hatte ich auch schon gefragt, und naja... Am Besten ich fass kurz zusammen.

    Ich hab nicht genug getan, nicht mal mich an einer ÜA in den Foren beteiligt. Mittlweile 3 Todesfälle (vor ein paar Tagen waren es noch 2), dann der blöde Schub und das ganze Diagnoseverfahren. Die letzten Wochen waren Mist. Ich hab zwar gelesen, markiert und Notizen gemacht, aber es bleibt nichts im Kopf, ich hab keine Worte für die ÜA in den Foren gefunden. Den Anschluss hab ich total verloren.

    Heute ist nun Anmeldeschluss für die Klausur. Vor ein paar Tagen überlegte ich, ob ich mich anmelden soll. Macht das überhaupt Sinn? Sollte ich nicht lieber sagen, ich lass mir Zeit und wiederhole das Semester? Oder soll ich mich doch anmelden und dann lieber zurücktreten? Kann ich mich überhaupt anmelden?

    Dann war mir klar: Bis Ende des Jahres kannst du ranklotzen. Außer Weihnachten und Kindergeburtstag (Verzeihung Jugendlichengeburtstag! Auf diese, seine Wortschöpfung legt er wert) kommt eigentlich nichts weiter Wichtiges. MRT und alles ist erst nächstes Jahr wieder auf dem Zettel. Aber die Profs haben ja auch Urlaub, bringt das dann überhaupt was?

    Ich dreh mich voll im Kreis. Die Gruppenteilnehmer bei facebook haben wir wohl Mut gemacht, aber der ist heut schon wieder weg. Jetzt macht sich die Demotivatkion richtig breit.

    Im Freundeskreis kommen unterschiedliche Reaktionen. Von "Lass es doch lieber ganz sein" (also das ganze Studium) über "Lass dir Zeit und wiederhole lieber" bis zu "Ich weiß, dass du das schaffen kannst". Allerdings denke ich, dass die das Arbeitspensum und die Anforderungen ja nicht kennen. Ihr wiederum kennt meinen Alltag nicht. Dennoch wäre mir eure Meinung wichtig, so kann ich mir ein Gesamtpaket anderer Perspektiven ansehen.

    Hab ich viel "Pflicht" verpasst und ist die Möglichkeit, das aufzuholen? Oder werd ich zur Prüfung nicht zugelassen? Muss ich evtl. was mitteilen, wenn ich nicht teilnehmen möchte? Eine Begründung oder so?

    Vielen Dank!

    Linda
     
  2. JSchneider

    JSchneider

    Ort:
    bei München
    Studiengang:
    B.A. Kulturwissenschaften
    ECTS Credit Points:
    135 von 180
    Huhu Linda

    Ich kenne dich nicht, also weiß ich weder, wie gut du "ranklotzen" kannst, noch, wie belastbar du momentan bist.
    Eines weiß ich aber: Todesfälle und Krankheiten müssen verdaut werden. Das kann man nicht einfach beiseite schieben und ignorieren.

    Hör doch mal in dich rein. Meinst du, du kannst und willst!!! neben Weihnachten und Jugendlichengeburtsag in den kommenden 2 Wochen noch richtig reinklotzen?
    Oder schreist du innerlich eigentlich nach Auszeit?

    Ganz aufhören ist Quark. Aber von einem verkackten Semester kann hier sicher jede/r reden.
    Klausuren kannst du ggf auch wieder abmelden. Da gibts neue Regeln, ab wann es kostenpflichtig wird. Aber selbst das geht ja.

    Was meinst du mit ÜA? Die in Moodle gestellten ÜAs zB sind freiwillig und nicht Voraussetzung für die Klausur. Das die Profs im Urlaub sind, ist doch für die Klausur irrelevant. Oder was meinst du?

    Letztendlich musst du für dich entscheiden, wie das Semester weitergehen soll.

    Aber ein Verschieben ist kein Scheitern!

    Beste Grüße
     
    Anna-dMd und schmetterling gefällt das.
  3. Myrmid

    Myrmid

    Ort:
    Graz
    Hochschulabschluss:
    Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    B.A. Kulturwissenschaften
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Hallo Linda!

    Fühl dich erstmal gedrückt :troest:.
    Von Schicksalsschlägen, Krankheiten, Todesfällen und anderen Unwägbarkeiten bleibt wohl fast niemand im Laufe des Studiums gänzlich verschont. Natürlich ist es besonders schlimm, wenn diese Dinge geballt und dann noch gleich am Anfang des Studiums auf einen zukommen. Wenn du Zeit für dich brauchst, um das Ganze erstmal einzuordnen und wieder auf die Beine zu kommen, solltest du dich wegen des Studiums nicht auch noch zusätzlich stressen und fertig machen. Wie Janine schon geschrieben hat, ist es wirklich kein Beinbruch, auch mal ein Semester zu pausieren, wenn andere Dinge gerade wichtiger sind und/oder man gerade so gar keinen Kopf für's Lernen hat.

    Andererseits kann gerade auch das Studium eine gute Möglichkeit sein, sich von derartigen Dingen abzulenken - aber da tickt jeder anders und ob das für dich machbar und eine gute Strategie ist, kannst du nur für dich selbst entscheiden. Ich weiß jetzt nicht, welches Modul du gerade in Arbeit hast, aber die meisten sind auch mit weniger als Vollpower ab dem ersten Tag des Semesters durchaus machbar. ;-) Wenn dir die Rücktrittsgebühr von EUR 25,00 egal ist, würde ich mich trotzdem anmelden und sehen, wie weit du bis zum Prüfungstermin kommst und ob du dir den Antritt zutraust. Falls nicht, kannst du dich ja bis einen Tag vor der Prüfung noch immer von der Klausur abmelden und die Prüfung dann im nächsten Semester ablegen. Außerdem müsstest du dann nicht wieder bei Null beginnen, sondern kannst bis zum Prüfungstermin den Stoff festigen und wiederholen und ev. sogar ein weiteres Modul dazu belegen.

    Lass dich auf keinen Fall entmutigen oder von anderen verunsichern - wenn dir das Studium wichtig ist, bleib dran. Ob noch in diesem Semester oder erst im nächsten, kannst allerdings nur du selbst entscheiden. Geh mal in dich, gehe die Optionen durch und entscheide dann, was für dich in deiner derzeitigen Situation am "stimmigsten" ist. Da gibt es keine "falsche" oder "schlechte" Entscheidung - genau so, wie es für dich passt, wird es auch richtig sein.

    Alles Liebe! :-)
    Myrmid
     
  4. Mollylein

    Mollylein

    Ort:
    Berlin
    Studiengang:
    B.A. Kulturwissenschaften
    Hallo!
    Erstmal herzliches Beileid und viel Kraft für die nächste Zeit.
    Ich schließe mich meinen beiden Vorrednerinnen an. Höre in dich hinein und entscheide dann. Manche entwickeln eine "Jetzt erst recht!"-Mentalität, andere benötigen Zeit ohne Verpflichtungen und was andere sagen, ist irrelevant. Wenn es danach ginge, würde hier wohl kaum einer noch KuWi studieren ;-)
    Ich persönlich würde mich anmelden und dann weiter sehen. Abmelden geht immer und da du ja anscheinend krank bist, wäre es kein Problem für dich ein ärztliches Attest zu bekommen. Damit müsstest du die 25 Euro Abmeldegebühr nicht zahlen. Wie Mymrid schon schrieb, lernst du ja eh nicht umsonst, sondern falls es dieses Semester nicht klappt mit den Prüfungen, dann lernst du halt schon mal vor.
    Die Übungsaufgaben sind keine Pflicht für die Klausuren, sondern nur "Hilfestellungen". Man muss sie nicht bearbeitet haben für die Prüfung. Wenn du uns verraten könntest, um welches Modul es geht, könnten wir konkrete Tipps für die Klausur und das Lernen dafür geben. Dann würde der erdrückende Berg an Stoff oder das Gefühl "Ich schaff das nie!" vielleicht ein wenig gemildert ;-)

    Alles Gute!
     
  5. Linda

    Linda

    Ort:
    NF
    Studiengang:
    B.A. Kulturwissenschaften
    Guten Morgen,

    ich hab mich gestern dafür entschieden, das Semester zu wiederholen. Allerdings werd ich mir bei der Rückmeldung trotzdem die neuen Unterlagen dazu bestellen. Dann hab ich die schon mal.

    Vielen Dank für eure Sichtweisen, mir hat das sehr geholfen.

    Ich hab jetzt L1 gehabt, das wiederhol ich dann, und hol mir G1 dazu. Danach will ich entscheiden, ob Literatur mein Hauptfach wird (wie ich es eigentlich geplant hatte) oder doch Geschichte. Ich hab hier einfach eher Möglichkeiten im Geschihctsbereich Praktika zu machen.

    Muss ich jetzt irgendwas besonderes beachten?

    Lieben Gruß aus dem Norden,
    Linda
     
  6. Myrmid

    Myrmid

    Ort:
    Graz
    Hochschulabschluss:
    Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    B.A. Kulturwissenschaften
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Bei der Belegung für das nächste Semester musst du lediglich bei den Kursen für Modul L1 das Häkchen bei "WHK" (Wiederholerkennzeichen) setzen. Du erhältst dann die Unterlagen nicht noch einmal (außer bei grundlegender Überarbeitung), musst auch nicht nochmal die Kursgebühren bezahlen und erhältst Zugriff auf die aktuelle Moodle-Lernumgebung. G1 belegst du ganz regulär dazu. Nachdem du dich nicht zur Prüfung angemeldet hast, brauchst du sonst im aktuellen Semester nichts mehr zu beachten...
     
  7. JSchneider

    JSchneider

    Ort:
    bei München
    Studiengang:
    B.A. Kulturwissenschaften
    ECTS Credit Points:
    135 von 180
    Und dein Hauptfach entscheidet, wo du dein Praktikum machen darfst. Also solltest du das im Hinterkopf behalten :-)

    Schön, dass du dich entschieden hast. Dann kannst du jetzt einfach in deinem Tempo L1 weiter machen und dann schnell auch in G1 einsteigen. Prima!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden