Frage zum Modul Prüfungsthemen etc....

Ort
Nürnberg
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
Hi,
also ich möchte dieses Semester mit dem Modul W 2 abschließen. Bekanntlich hat man ja keine Wahl und muss eine mündliche Prüfung machen...
Neben den zwei zu wählenden Studienbriefen Max Weber und Norbert Elias werde ich beide im Wahlthema hinsichtlich ihres methodischen Vorgehens vergleichen.

Seid diesem Semester ist der Lehrstuhl wieder neu besetzt worden. Ich durfte die beiden bzw. drei neuen Verantwortlichen vor kurzem auf einem Seminar in Berlin kennen lernen. Ich fand es gut, dass ich noch vor der mündlichen Prüfung gesehen habe, mit wem ich es dann "zu tun" bekomme.

Was sind Eure Erfahrungen mit W2 und den Klassikern der Soziologie?
 
Ort
Minden/Westf.
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Hi Mimi, habe ich gar nicht mitbekommen, dass es da eine Neubesetzung gab. Vor meiner mP im letzten Herbst in W2 habe ich im Sommer in Leipzig ein Seminar dazu besucht, schätze mal, mit gleichem Inhalt wie dein Berliner Seminar. Wir haben sehr detaillierte Angaben für die mP bekommen und jede Menge Zettel/Reader. Nur die Kuwinisten mit FS machen eine mP, die "alten Kuwis" können meines Wissen auch eine Klausur schreiben, die Sozis haben das gleiche Modul und müssen HA abgeben, jedenfalls war es letztes Jahr so. Wir waren 10 Teilnehmende auf dem Seminar; von daher war es echt intensiv, hat Spaß gemacht!
Prüfende waren Sch und Bö, sehr nett, sehr fair, aber: Wachsam sein. Hast du schon dein Exi eingreicht? Wenn du magst, guck ich auch gern mal drauf.

Bei mir war die Prüfung ziemlich genau mit 15 Min. pro Thema eingeteilt. Ich durfte aussuchen, womit ich anfangen wollte und hab mich fürs Wahlthema entschieden.

Das Ex lag auf dem Tisch, jede einzelne These wurde durchgegangen, ich hab meine Erläuterungen dazu gemacht, anschl. kam mein Vergleich Durkheim/Simmel dran. Genau nach 30 Min. Stopp. Ich fands gut so und hoffe, das wird weiterhin so gehandhabt.:thumbsup:
 
Ort
Nürnberg
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
Doch irgendwie haben die da umstrukturiert. Frag mich nicht, wann und wie, das weiß ich nicht genau. Die Seminarlietung des Präsenzseminar waren Prof. Hi und Dr. Sch. beide haben dieses Seminar nach ihrer Aussage zum ersten Mal abgehalten. Wir waren ca. 20 Teilnehmer aus unterschiedlichen Modulen, Sozis, Psychos, Master, Kuwis usw. Jeder wurde vor dem Seminar in eine Arbeitsgruppe eingeteilt und musste einen Klassiker bearbeiten und dann ein Referat auf dem Seminar dazu halten. Auf der Grundlage des Referats wurde dann weiter diskutiert. Teilnehmer und Seminarleitung waren äußerst engagiert, es hat riesig Spaß gemacht, auch wenn es im Vorfeld echt viel Arbeit war. Am letzten Tag des Seminars war dann noch die Besprechung von Prüfungsthemen auf der Tagesordnung gestanden. Allerdings bin ich danach auch nicht schlauer geworden, was die Vorbereitung der mündlichen Prüfung betrifft.
Es ist immer noch so, dass man sich zwei Studienbriefe heraussucht, über die man geprüft werden möchte. Ich habe dazu Weber und Elias gewählt. Allerdings wurde gesagt, dass die Fragen dazu sehr allgemein gehalten werden.
-> Was ist allgemein und wie tief muss ich in den Stoff einsteigen??? Ist das Lernpensum ähnlich einer Klausur?
Danach wird man über das Wahlthema geprüft zu dem man ca. 4 Wochen vorher 5-7 Thesen eingereicht hat. Mein Wahlthema bezieht sich auf einen Vergleich zwischen der Methoden Webers und Elias.
Auch hier bin ich mir nicht sicher, wie tief ich einsteigen muss und ob ich diese Thesen aufstelle oder ob es Thesen sind, die die beiden Herren aufgestellt haben?!
Die Dauer bleibt wohl bei 30 Min. Die Prüfer machten einen sympathischen Eindruck auf dem Seminar, sodass man keine Angst haben muss, dass man einem menschlichen "Monster" gegenüber sitzt. Ich fand es gut, dass ich schon gesehen habe, mit wem ich es zu tun bekomme.
Mein Ex habe ich noch nicht eingereicht. Ich bin noch am Herausarbeiten der Thesen mit den oben beschriebenen Schwierigkeiten. Will es aber spät. bis nächstes Wochenende fertig haben, zumindest den ersten Entwurf.
Hedwig, es wär nett, wenn Du mal drüber schauen würdest, wenn ich soweit bin, damit ich nicht Gefahr laufe, in die völlig falsche Richtung abzudriften.
 
Ort
Minden/Westf.
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Hi, das mach ich gern. Sch und Hi kenne ich leider nicht, sind wohl neu. Bei uns gab es auch Unsicherheiten wg der Thesen. Ich habe keine eigenen aufgestellt, sondern Simmels genommen und ausgelegt. Das Exposé hab ich ungefähr 6 oder 4 Wochen vorher eingereicht und auch gleich die Rückmeldung bekommen, dass es eine gute Grundlage wäre. Also lag ich richtig mit meiner Entscheidung, keine eigenen Thesen aufzustellen .... allerdings haben andere das anders gemacht, also eigene aufgestellt und auch das o.k. bekommen. Das Thesenpapier habe ich anhand des alten M1-Kurses "Techniken blabla in den Kulturwissenschaften" ausgearbeitet.


Ich schick dir mal ne pn
 
Ort
Minden/Westf.
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Hm, wollte dir eine pn schicken, aber weiß nicht, wo der Anhang-Button ist. Jetzt ist alles weg, also gelöscht. Son Ärger. Nö, habe nicht widerlegt. Habe 2 bis 3 Sätze zu jeder These aufgeschrieben und mir die Unterhaltung darüber für die Prüfung aufgehoben, also was damit gemeint sein könnte usw.
Stelle ich mir auch schwierig vor, Weber zu widerlegen. Fand es sinnvoller, den Bezug zur Gegenwart aufzuzeigen (Simmel), Durkheim hab ich Begriffe gepaukt und erklären können.
Also, wo hängt man das Teil an?
 
Ort
Nürnberg
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
hab gleich mal einen Verbesserungsvorschlag an das hilfe-team gesendet. :-D
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
Zum Thema Dateianhänge bei PN's hat dir Antonio ja schon geantwortet. Derzeit gibt es diese Möglichkeit auf Grund begrenzter Speicherkapazitäten leider (noch) nicht. Mögliche - und vor allem sinvolle - Lösungen werden derzeit noch diskutiert. Sobald es eine Änderung gibt, werdet ihr entsprechend informiert. Bis dahin müsstet ihr Dateianhänge bei Bedarf bitte per E-Mail austauschen.

Wenn es sich um (selbsterstellte) Dokumente von allgemeinem Interesse handelt, bitte diese immer hochladen. Diese sollen dann in Zukunft auch an zentraler Stelle als "Lernmaterialien" gesammelt und zur Verfügung gestellt werden.
 
Ort
Nürnberg
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
165 von 180
ja, ich weiß bescheid. Der Gedanke ist an sich ja auch gar nicht so verkehrt. Aber wenns schnell gehen muss und doch irgendwie die Privatsphäre geschützt bleiben soll, dann ist email die beste Möglichkeit.
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
Status Diplom
Grundstudium
Help! Gibt es hier aktuell Prüflinge, die sich zu W2 austauschen wollen? :ohyeah:
 
Oben