Technik Problem Problem mit Laptop

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Mein Lapop ist derzeit fast an seine Grenzen gekommen. Der Arbeitsspeicher ist so gut wie voll und bei nur weniger Beanspruchung stürzt der komplette Laptop ab (letztens sogar mitten in der Seminarvorbesprechung :motz).

Ich habe den Laptop schon defragmentiert und eine Datenträgerbereinigung durchgeführt (weiß nicht, ob das mit dem Arbeitsspeicher zu tun hat) und auch Daten runter geschmissen. Alle Fotos, die viel Platz weg genommen haben, sind auf einer externen Festplatte.

Nur habe ich natürlich etwas größere Programme hier auf dem Laptop, die ich nicht mal eben umlagern kann.

Kennst sich jemand mit einer Arbeitsspeicher-Erweiterung für Laptops aus? Geht das mit jedem Laptop? Oder macht es Sinn, nach einem Laptop mit einem größeren Arbeitsspeicher zu schauen?

Ach ja, ich habe diesen Laptop mit 2 GB Arbeitsspeicher.
http://www.toshiba.de/discontinued-products/satellite-c660-1jx/

Wenn ich nur im Internet bin, ohne großartiger anderer offener Programme liegt die Auslastung schon bei 1,40 - 1,62 MB und es sind nur noch zwei Balken übrig bis zum Knall :wtf:

Also, was tun? Hat jemand Tipps/Erfahrungswerte?
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Arbeitsspeicher Laptop

Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig.
Hast Du denn viel verändert? Anderes Betriebssystem, viele neue Programme installiert etc.?
Wie viel Festplattenspeicher ist noch frei?

Es ist doch nch ein relativ aktueller Laptop mit Win7 und ich kann mir nicht vorstellen, dass er von ein bisschen Word oder Internet an seine Grenzen stößt.
Langsamer kann er werden wenn der Arbeitsspeicher voll ist, aber abstürzen sollte er nicht. Vor allem kein Windows 7.
Kann mich kaum erinnern, dass mein alter PC mit Win7 je abgestürzt ist und das war ne alte Schreibmaschine im Vergleich zu Deinem Laptop.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig.
Hast Du denn viel verändert? Anderes Betriebssystem, viele neue Programme installiert etc.?
Ich habe vor kurzem Photoshop Elements runter geschmissen und dafür Photoshop CS6 installiert, ein neues Virenprogramm, das Office-Starter-Paket gegen Office 2013 getauscht und Adobe Prof installiert. Also schon ein paar Veränderungen.

Wie viel Festplattenspeicher ist noch frei?
Auf C: 63 GB und auf D: 30,9 GB

Auf die Festplatte D haut mir das System immer eine automatische Sicherungskopie drauf. Da ich jedoch immer ab und an Sicherheitskopien auf eine externe Festplatte packe, brauche ich die doch eigentlich nicht, oder? :confused:

Es ist doch nch ein relativ aktueller Laptop mit Win7 und ich kann mir nicht vorstellen, dass er von ein bisschen Word oder Internet an seine Grenzen stößt.
Langsamer kann er werden wenn der Arbeitsspeicher voll ist, aber abstürzen sollte er nicht. Vor allem kein Windows 7.
Das ist mir gerade erst heute morgen 2 x passiert, als ich mehrere Tabs bei Mozilla geöffnet hatte. Der Laptop läuft heiß, dreht hoch und schaltet sich automatisch aus.
 
Studiengang Diplom
Diplom Wirtschaftswissenschaft
Status Diplom
Hauptstudium
Läuft heiß? Ist viell. einfach dein Lüfter kaputt?
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Läuft heiß? Ist viell. einfach dein Lüfter kaputt?
mmhh.. könnte natürlich auch sein. Wie kann ich das feststellen? Aber würde dann auch die Anzeige im Task-Manager beim Arbeitsspeicher so hochfahren?
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Oh je... ich glaube, ich muss den Laptop nach den Klausuren oder der Seminararbeit mal zu einem Fachmann geben. :facepalm:
 

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Also ich tippe auch darauf, daß er wegen Überhitzung abstürzt.

Wenn er bei dem Arbeitsspeicher den ganzen vorhandenen Platz ausgeschöpft hat, dann greift er sich einfach zusätzlich einen Teil deiner Festplatte zum speichern, dieser Teil wird dann "virtueller" Arbeitsspeicher.
Da aber die Zugriffsgeschwindigkeit auf die Festplatte niedriger ist als auf einen RAM-Speicher, wird das System langsamer, aber es dürfte nicht abstürzen.
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
Könnte auch sein, dass einfach zu viele Programme im Hintergrund speicherresident mitlaufen und "Speicher fressen". Sieh doch mal nach, was da alles an aktiven Prozessen läuft und wieviel Speicherkapazität die so benötigen - führt oftmals zu AHA-Erlebnissen. Vieles davon kannst du kübeln oder zumindest deaktivieren.

Auch ein Scan auf Viren, Ad- und Malware ist immer ratsam. Auch da installiert sich manchmal so einiges, was dann im Hintergrund läuft und Speicherkapazität wegnimmt.

Wenn die Festplatte schon sehr voll ist, wird auch alles langsamer. Dann auf jeden Fall nicht (ständig) benötigte Dateien auf einen externen Datengräger auslagern und dann am besten nochmal defragmentieren.

Worst Case wäre natürlich ein Hardwarefehler, der den Speicher betrifft. Kann leider auch immer wieder mal vorkommen. Wenn also alles andere nix hilft, muss man auch an so etwas denken. Das hatte ich leider bei meinem alten Laptop schon mal und die "Symptomatik" war auch ähnlich wie die von dir beschriebene: Der Gute hat sich einfach mittendrin immer wieder ausgeschaltet. War dann leider nicht mehr zu retten und nachdem er schon einige Jahre auf dem Buckel hatte, habe ich ihn in die wohlverdiente Pension geschickt. Blöd nur, dass das Ding natürlich mitten im Seminararbeit-Schreiben seinen Geist aufgeben musste. :dead:
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Könnte auch sein, dass einfach zu viele Programme im Hintergrund speicherresident mitlaufen und "Speicher fressen". Sieh doch mal nach, was da alles an aktiven Prozessen läuft und wieviel Speicherkapazität die so benötigen - führt oftmals zu AHA-Erlebnissen. Vieles davon kannst du kübeln oder zumindest deaktivieren.

Auch ein Scan auf Viren, Ad- und Malware ist immer ratsam. Auch da installiert sich manchmal so einiges, was dann im Hintergrund läuft und Speicherkapazität wegnimmt.
Das habe ich alles in den letzten Tagen gemacht.. alles rigoros aufgeräumt, ein neues Virenprogramm installiert (was man da alles findet) und eben die Defragmentierung und so`nen Kram durchgeführt. Die Temporären Dateien gelöscht und den Papierkorb geleert (man, war der voll :redface:).

Alles Weitere, was ich nicht ständig brauche, liegt auch auf`ner externen Festplatte. Mehr geht erstmal nicht.

Ach ja.. und das übrigens alles in meiner Lernzeit :whistling: Habe die nicht mit dem Saubermachen der Wohnung verbracht, sondern mit Aufräumen des Laptops.
 
Ort
Hagen
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
B.A. Bildungswissenschaft
Hallo embi,
der Arbeitsspeicher kann garnicht voll sein, weil er nur temporär genutzt wird. Wenn die Daten nicht mehr benötigt werden, werden diese wieder gelöscht.

Du hast 2 GB Arbeitsspeicher (RAM) das genügt eigentlich und mit einer Taktfrequenz von 2,53 GHz ist dein Laptop noch aktuell.

Versuchs mal mit: Autostarteinträge unter Windows XP mit Hilfe von “msconfig” entfernen
Quelle: http://blog.botfrei.de/2011/12/auto...indows-xp-mit-hilfe-von-“msconfig”-entfernen/


Anonsten kannst du das Windows Cleaning Tool: CCleaner benutzen
Download bei Chip: http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg

Rene
 
Studiengang
M.Sc. Praktische Informatik
Ach ja.. und das übrigens alles in meiner Lernzeit :whistling: Habe die nicht mit dem Saubermachen der Wohnung verbracht, sondern mit Aufräumen des Laptops.
Das kenne ich, mein Laptop und das Netzwerk spinnen auch gerade öfters. Wie oft habe ich in der letzten Zeit panisch eine Notsicherung der Daten gemacht :panik: Diese blöXX Technik verschlingt Stunden! :wtf:
Hast Du schon eine Fehlerüberprüfung der Festplatte durchgeführt?
 
U

User555

abgemeldet

Also ich tippe auch mal auf den Lüfter. Bekommst du einen Blue Screen? Wenn ja, was steht denn für ein Fehlercode drauf? Kann sein dass dein Mainboard schon "angekokelt" ist und dadurch der Arbeitsspeicher was abbekommen hat.

Wenn es ein Software Problem sein sollte, setz am besten den Rechner samt Betriebssystem neu auf. Wenn der Fehler wieder auftaucht, weißt du ganz sicher, dass es was an der Hardware ist.Dann hilft nur der Onkel Doktor.

Wenn du keine Garantie mehr hast, kannst du der nen Kostenvoranschlag machen lassen, meist rentiert sich das aber nicht, also ab zu Mediamarkt :-(...
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
@Unsortiert: Fehlerüberprüfung? Wo mache ich die? Habe in letzter Zeit alles Mögliche mal durchlaufen lassen.

@Rene: Dankeschön, werde ich mal ausprobieren.

@Luffi: Nein kein Blue Screen. Der Laptop läuft heiß und irgendwann macht es Klick und er ist aus. Beim neuen Hochfahren habe ich dann nur die Auswahl, im Sicherungsmodus wieder hoch zu fahren.

Habe mir jetzt gerade erstmal eine Drop-Box eingerichtet. Verbleiben die Daten eigentlich auch dort, wenn mir hier der Laptop abschmiert, wo ich die Daten gesichert habe? :confused:

Echt blöd das Ganze und vor allen Dingen nervig.
 

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Ja, keine Sorge, bei Dropbox, GoogleDrive oder Skydrive werden deine Daten in Wirklichkeit auf einer Festplatte in Amerika gespeichert.
Sie haben also nichts mehr mit deinem Laptop zu tun.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Ja, keine Sorge, bei Dropbox, GoogleDrive oder Skydrive werden deine Daten in Wirklichkeit auf einer Festplatte in Amerika gespeichert.
Sie haben also nichts mehr mit deinem Laptop zu tun.
Ok, dankeschön. Dann werde ich da mal die wichtigsten Sachen von der UNI abspeichern.
 
Ort
Graz
Hochschulabschluss
Magistra (FH) Wirtschaftswissenschaft
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.A. Kulturwissenschaften
ECTS Credit Points
180 von 180
Die Dropbox frisst übrigens auch eine Menge Ressourcen und Performance, wenn du sie ständig verbunden hast! Das könnte auch noch eine mögliche Erklärung sein. Also auf jeden Fall nicht automatisch verbinden sondern nur manuell bei Bedarf.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Die Dropbox frisst übrigens auch eine Menge Ressourcen und Performance, wenn du sie ständig verbunden hast! Das könnte auch noch eine mögliche Erklärung sein. Also auf jeden Fall nicht automatisch verbinden sondern nur manuell bei Bedarf.
Die Dropbox habe ich erst gestern installiert, also könnte die damit erstmal nicht zusammenhängen. Danke für den Tipp mit dem automatischen Verbinden.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Grad schon wieder abgestürzt, nur weil ich die Windows-Problemsuche laufen gelassen habe. Nebenher habe ich nichts anderes gemacht. :motz

Der Laptop geht in jedem Fall spät. nach den Klausuren und nach der weiteren Seminar-Besprechung zur Reparatur.
 
Studiengang
M.Sc. Praktische Informatik
@Unsortiert: Fehlerüberprüfung? Wo mache ich die? Habe in letzter Zeit alles Mögliche mal durchlaufen lassen.
Mit dem Windows-Explorer auf die betreffende Festplatte (am besten mal alle durchtesten lassen), dann rechte Maustaste -> Eigenschaften -> Tab Tools -> Fehlerüberprüfung "jetzt prüfen". Die wird er nicht sofort durchlaufen lassen, also plant er sie, dann musst Du den Rechner runter- und wieder hochfahren. Dabei führt er die Fehlerüberprüfung durch (dauert eine Weile). Egal ob er Fehler findet oder nicht, es sollte helfen (jedenfalls bei mir hilft es immer für einige Tage).
Ja - nervig :hammer1:
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Werd`s direkt mal erledigen. Dankeschön.
 
Oben