Hilfsmittel Klausuren Sharp EL-W531 quadratische Gleichungen?

Ort
Flensburg
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Hey,

ich habe mir heute den Sharp EL-W531 Taschenrechner gekauft.
Ich frage mich nur ob man mit den Taschenrechner auch quadratische Gleichungen wie z.B:

2(x-3)+4=3(1-x)
berechnen kann?

Ich hoffe die Frage ist nicht zu blöde für euch ;)

Vielen Dank für eure Hilfe :)
 

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Nein, der Taschenrechner kann das nicht.




Das ist keine quadratische Gleichung, sondern eine lineare Gleichung (x¹ = x) und ist wirklich leicht auf dem Papier (oder im Kopf) zu lösen, x=1.

So sehen quadratische Gleichungen aus (Tipp: da ist ein x² drinnen): http://www.schulminator.com/mathematik/quadratische-gleichungen

Entschuldigung, aber das sind wirklich elementare Sachen, quadratische Gleichungen sind Stoff der 9. Klasse (Gymnasium Bayern).

Wer nach einem Taschenrechner zur Lösung linearer Gleichungen verlangt sollte überlegen, ob ein Studium der Wirtschaft oder Informatik wirklich das Richtige für ihn ist.
Auf jeden Fall sollte man bei solchen Wissenslücken den Brückenkurs Mathe belegen: http://www.fernuni-hagen.de/studium/studienangebot/vorbereitendekurse.shtml

Sogar die Lösungsformel für quadratische Gleichungen sollte jeder Schüler (ich spreche nicht einmal von einem Studenten) im Schlaf können, nicht umsonst heißt sie die Mitternachtsformel "weil Schüler sie auswendig kennen sollen, selbst wenn man sie um Mitternacht weckt".
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Na ja, es handelte sich ja um ein Beispiel. Ich habe mit meinem alten TR schon komplizierte Gleichungen in Sekunden gelöst, für die ich mit Stift und Papier sehr viel länger benötigt hätte.

Ich könnte ja schließlich auch 35x27 leicht im Kopf oder mit Stift und Papier berechnen und tippe es trotzdem in den Rechner. Ist zwar schlimm aber für mich effizienter ;) Ist deshalb das Studium nicht das Richtige für mich? Nö.

Zur Frage: Ich weiß nicht ob man mit dem Modell Gleichungen lösen kann, dachte aber das wäre u.a. ein Grund gewesen, weshalb andere TR verboten wurden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Solange Du die 35x27 noch auf dem Papier rechnen kannst ist das ja ok.
Aber ich bin mir sicher, daß Dir in der Grundschule kein Taschenrechner erlaubt war, Du also ausreichend Multiplikationen auf dem Papier hast machen müssen um es auch ordentlich zu lernen.

In Makroökonomie ist zum Beispiel überhaupt kein Taschenrechner zugelassen. Dort muß man beweisen, daß man sich auch durch ellenlange Rechnungen auf dem Papier kämpfen kann.
Auch das gehört zum Studium.
Und zur Studierfähigkeit.

Die Fernuni ist keine private FH, die einem den Titel hinterherwirft.
Es ist eine staatliche Universität.

Nur wer hier die geforderte Leistung erbringt, besteht die Prüfungen.
Wer nach Abkürzungen sucht, sucht vergeblich. Es gibt keine.
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
60 von 120
Doch ... es gibt Abkürzungen.

1. Man verfügt über gute bis sehr gute Kopfrechenfähigkeiten.
2. Man beherrscht seine Arbeitsgeräte (z. B. Taschenrechner) und kann sie in einer Klausur sicher und schnell benutzen.

Beides spart in einer Klausur viel Zeit.
Schaut euch in einer Klausur (wenn ihr die Zeit dazu habt) an, wie manche Studis den Taschenrechner bedienen. Wie Karnickel vor dem Scheinwerfer eines Autos mitten in der Nacht auf der Landstraße sitzen sie vor dem Taschenrechner.
 
Ort
Flensburg
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Hey,

erstmal danke für eure Hilfe.
Soweit ich gestern rausgefunden habe, kann man keine Linearen Gleichen etc. mit diesen Model lösen.
Ich will dieses Thema auch hier gar nicht überbewerten oder über meine Studierfähigkeit diskutieren.

Ich wollte nur nicht in der Prüfung blöde dastehen oder mir das Leben schwerer machen als es ist.
Und bevor ich vergebens diese Funktion beim Taschenrechner suche, wollte ich eure Expertenmeinung wissen.
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Solange Du die 35x27 noch auf dem Papier rechnen kannst ist das ja ok.
Aber ich bin mir sicher, daß Dir in der Grundschule kein Taschenrechner erlaubt war, Du also ausreichend Multiplikationen auf dem Papier hast machen müssen um es auch ordentlich zu lernen.

In Makroökonomie ist zum Beispiel überhaupt kein Taschenrechner zugelassen. Dort muß man beweisen, daß man sich auch durch ellenlange Rechnungen auf dem Papier kämpfen kann.
Auch das gehört zum Studium.
Und zur Studierfähigkeit.

Die Fernuni ist keine private FH, die einem den Titel hinterherwirft.
Es ist eine staatliche Universität.

Nur wer hier die geforderte Leistung erbringt, besteht die Prüfungen.
Wer nach Abkürzungen sucht, sucht vergeblich. Es gibt keine.
Ich stimme Deinen Ausführungen zu.
Es hat allerdings wenig mit der Frage nach einer TR-Funktion zu tun.
 
Oben