Frage zu Modul/Klausur Sind Zeichenschablonen erlaubt?

Ort
Siegburg
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
110 von 180
Hi zusammen,

hat jemand einen Tipp, wie ich die Zeichnungen besser hinbekomme? Mit Lineal benötige ich ewig und ehrlich, ich übe schon seit Wochen auf Schnelligkeit...und trotzdem werden die Rechtecke schief und krumm...mit karriertem Papier als Unterlage klappt das super, aber das ist als Hilfsmittel nicht zugelassen.

In der Klausur steht, dass:
„1. Neben Schreib- und Zeichenutensilien sind keine weiteren Hilfsmittel zugelassen.“

Ich hab aus der Schule noch eine Zeichenschablone - so ähnlich wie diese hier:
https://www.amazon.de/Schablone-Zeichenschablone-Technisches-Zeichnen-Programmierungsarbeiten/dp/B005620LI8/ref=pd_sbs_0_5/261-7046197-5317824?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B005620LI8&pd_rd_r=32ffae88-4e53-11e9-9caf-710f6cee7006&pd_rd_w=GCEx0&pd_rd_wg=FdCMX&pf_rd_p=74d946ea-18de-4443-bed6-d8837f922070&pf_rd_r=M70VB6RYMY5Z33NZNTFK&psc=1&refRID=M70VB6RYMY5Z33NZNTFK

Weiß jemand, ob die Schablone als „Zeichenutensil“ zulässig ist? Ich hab leider nichts dazu finden können.

Danke
 

JessSly

Tutorin
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
150 von 180
Ja, ist ein Zeichenutensil. Hab ich selbst genutzt und in Moodle steht die gleiche Frage bestimmt 10 Mal.

Ich hatte gekaufte für Kreise und Konnektoren, und aus dem Rücken eines Collegeblocks eine mit verschiedenen Rechtecken gebastelt. Die von der gekauften Schablone waren zu klein.
 
Ort
Siegburg
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
110 von 180
Sorry, dann bin ich blind. Hab’s in moodle nicht gefunden!
Danke trotzdem, dass du mir geantwortet hast.

@Moderatoren vom Forum: Thema kann geschlossenen werden, habe meine Antwort
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Weil mir die EDV-Schablonen zu teuer waren, jedenfalls für einmaligen Gebrauch, hatte ich damals einfach zwei Legosteine mitgenommen. 2*2 oder 4*2 Noppen passen erstaunlich gut von der Größe her. *unschuldig guck* Ab wann verjähren eigentlich Täuschungsversuche?
 

JessSly

Tutorin
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
150 von 180
Weil mir die EDV-Schablonen zu teuer waren, jedenfalls für einmaligen Gebrauch, hatte ich damals einfach zwei Legosteine mitgenommen. 2*2 oder 4*2 Noppen passen erstaunlich gut von der Größe her. *unschuldig guck* Ab wann verjähren eigentlich Täuschungsversuche?
:ROFL: Ich denke, das könnte man sehr weit ausgelegt als Zeichenmaterial definieren.
Meine selbst gebastelte Pappschablone mit Isolierband war ja auch sehr kreativ. Wenn auch nicht so sehr wie Legosteine. :ROFL:
 
Ich würde das vorher bei der Aufsicht erfragen.
„1. Neben Schreib- und Zeichenutensilien sind keine weiteren Hilfsmittel zugelassen.“

Bedeutet für mich das lediglich Stifte und ein Lineal zugelassen sind.

Alles andere beeinflusst die Chancengleichheit in der Klausur und sobald sich andere Studenten darüber beschweren, hätte der Lehrstuhl dann wohl ein kleines Problem, falls solche Schablonen zugelassen worden sind.

Ich gehe nicht mal davon aus, das es erlaubt ist die Heftung der Klausur zu lösen, da ein Tacker ja ebenfalls nicht als Hilfsmittel zugelassen ist.
Wobei es in dieser Klausur wohl wirklich sinnvoll wäre, die Heftung zu lösen.
Das schont sicher enorm die Nerven und spart 10 Minuten ein.
 

JessSly

Tutorin
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
150 von 180
Die Schablonen zählen zu den Zeichenutensilien. Und sind erlaubt.

Die Seiten auseinander nehmen ist nicht erlaubt, haben aber als ich geschrieben habe einige Studenten trotzdem gemacht.
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Wie JessSly bereits sagte, der Lehrstuhl hat in Moodle mehrfach die Zulässigkeit von Schablonen bestätigt, schreibt aber auch, dass sie nur mäßig hilfreich seien. Muss jeder selbst entscheiden.

Nach meiner Erfahrung - und der anderer Kommilitonen - hat der Umfang der Zeichenaufgaben in den letzten Semestern zugenommen und Zeit ist echt ein kritischer Faktor geworden. Mein Tipp, nehmt irgendwas mit, was euch das schnelle (und saubere) Zeichnen von Kreisen und Rechtecken ermöglicht - und wenn es eine Münze ist. Mehr als die zwei Typen braucht man ja kaum und dafür halte ich die Schablonen auch für Overkill.

Das Auseinanderrupfen der Klausur spart viel Blätterei, Hektik und damit ebenfalls wertvolle Zeit, bei eigentlich allen Klausuren. Ich habe bisher immer mehrere Studis mit Tacker gesehen und würde das auch jedem empfehlen, egal ob verboten oder nicht. Den Aufsichten war es bisher immer zum Glück egal und ich kann mir echt nicht vorstellen, dass hinterher noch ein Korrektor den ordnungsgemäßen Zustand der FU-Klammer überprüft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Noch ein interessanter Hinweis:

Hr Fischer schrieb im Moodle-Forum Folgendes:

"sofern Diagramme gezeichnet werden sollen (z.B. ER-Diagramme) können diese als eine Zeichnung inkl. aller Bestandteile angesehen und mit Bleistift angefertigt werden."

...Ich denke, das sich damit viele Probleme erledigen werden bzw. vereinfacht werden. Dieses Rumgeschmiere mit egal welchem Stift und Geodreieck ist echt be...scheiden.
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Der Fischer ist schon lustig. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, ein ER-Diagramm o.ä. nicht als eine Zeichnung anzusehen. Ansonsten nimmt man halt einen anderen radierbaren Stift, der wie ein Kuli aussieht.
Ich verstehe das Theater echt nicht. Liebe FU, wenn ihr schon Klausuren stellt, die man in der vorgesehenen Zeit nur hinschmieren kann, dann lebt bitte damit, dass wir Studis das dann auch so machen.
 
Oben