Software & Apps Software zur Übersetzung englischer Texte

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel (Technik, Software, Zubehör etc.)" wurde erstellt von Flubber, 11 April 2015.

  1. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Kennt jemand von euch eine Software zur Übersetzung englischer Texte? Am liebsten natürlich kostenfrei...oder zumindest nicht allzu teuer.

    Ich habe schon einiges ausprobiert im Internet. Die Programme übersetzen aber alle immer nur einen Teil des Textes oder kommen mit der Formatierung überhaupt nicht zurecht, so dass sich die Übersetzung dann nicht lesen lässt.
     
  2. Kiwi1979

    Kiwi1979

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    2. Studiengang:
    B.Sc. Mathematik
    ECTS Credit Points:
    0 von 180
    Ich habe mir mit Google Translate und dem Free Language Translator weiter geholfen... Da wissenschaftliche Texte aber viele nicht alltägliche Wörter enthalten, war es mehr ein Notbehelf.
     
  3. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Google Translate hat zu große Probleme mit der Formatierung und übersetzt nur teile des Textes - also wenn man ihm ganze Dokumente gibt, was ich ja möchte.
    Meinst du das hier mit dem anderen? http://www.chip.de/downloads/Free-Language-Translator_42962491.html


    Für einzelne Worte wurde mir Linguee empfohlen und das finde ich super. Das übersetzt auch zusammengesetzte Worte, was bspw. leo nicht hin bekommt. Außerdem zeigt es einige Textauszüge an, in denen das Wort (bzw. die Worte) vorkommen - inkl. Übersetzung. Spätestens da habe ich bis jetzt immer eine passende und gute Übersetzung gefunden. Allerdings ist das für lange Texte sehr mühselig und ich würde mir lieber den ganzen Text auf einmal übersetzen lassen. Aber dafür habe ich eben noch nicht das richtige gefunden.
     
  4. Kiwi1979

    Kiwi1979

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    120 von 120
    2. Studiengang:
    B.Sc. Mathematik
    ECTS Credit Points:
    0 von 180
    Ja, das dürfte es sein. Ist aber auch nicht viel besser als Google-Translate. Mehr Programme hab ich nicht getestet, da ich nach einigen Texten wieder ganz gut in der Sprache drin war und dann wirklich nur noch nach einzelnen Wörtern suchen musste...
     
  5. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Ok, dann probiere ich das noch mal aus. Das Google Übersetzungs-Niveau würde mir ja schon reichen. Ist ja nicht so, dass ich die englischen Texte gar nicht verstehe - es dauert nur einfach viel zu lange.
     
  6. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Es gibt leider keine Software die zufriedenstellende Ergebnisse liefert.
    Die beste Software auf dem Gebiet ist Promt.
    Hat ein paar nette Funktionen die den anderen Programmen überlegen sein dürften, aber die endgültige Übersetzung sieht auch nicht viel besser aus als mit Google Translate. Wird halt wahrscheinlich an den wissenschaftlichen Texten liegen.
    Verwende sie gerade für meine Seminararbeit. Es gibt eine 15-Tage Testversion und eine Version für 99 EUR die ein Jahr lang funktioniert. Also könnte man z.B. investieren wenn Seminararbeit und Abschlussarbeit ansteht.
    Sonst Literatur sammeln und dann die 15 Tage ausnutzen ;)
     
  7. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Die Software Promt hat mein Seminarpartner irgendwo her bekommen und uns Texte damit übersetzt. Das war aber eine kleine Katastrophe aufgrund der Formatierung. Die Software hat die Spalten nicht erkannt und in einer Reihe durch übersetzt. Und mit Silbentrennung kommt sie auch nicht klar. Ich persönlich lese da weiter die englischen Texte, weil ich mit der deutschen Übersetzung nichts anfangen kann.

    Ist das bei dir auch so? Oder liegt das vielleicht auch an der Bedienung (er hat schon eingeräumt, dass er sich das nicht so genau angeschaut hat).

    Wenn nicht probiere ich mal die 15-Tage-Testversion. Immer auf jemand anderen zu warten ist nämlich irgendwie auch doof. Und wir können ja gleich 2 Mal testen. :-D
     
  8. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Sind die Spalten das Problem? Falls ja: Kannst Du einzelne Spalten markieren und dann den Text der Spalten nach Word kopieren, so dass der Text der enzelnen Spalten in Word untereinander steht ? Falls ja teste mal ob das Übersetzungsprogramm damit besser zurechtkommt. In Wod kannst Du auch einfach mit suchen und ersetzen die Silbentrennungen entfernen.
     
  9. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Auch (zumindest stellenweise), aber nicht nur.

    Deinen Tipp werde ich mal ausprobieren, wenn ich mich für die Testversion entscheide. :danke:
     
  10. embi

    embi

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Ich habe den Text meist vorab in Word bearbeitet. War eine Fleißarbeit, aber anders nicht möglich. Manchmal hing auch Google Translate, so dass ich Abschnitt für Abschnitt dort einfügen musste. War eine Shit-Arbeit. Habe aber in der SA und auch BA keine Alternative gefunden.

    Nur mach dir keine allzu großen Hoffnungen, dass Google tolle Übersetzungen raus haut. Für mich hat es jedoch zum Verstehen gereicht, trotz mickriger Englischkenntnisse. Einzelne Wörter habe ich nochmal durchs Wörterbuch laufen lassen.
     
  11. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Ich habe es letztendlich mit etwas Geduld und linguee.de geschafft. Nach ein paar Seiten ging das immer schneller. So habe ich die Texte wesentlich besser verstanden als mit der deutschen Übersetzung aus Prompt. Als ich ein gewisses Grundverständnis durch deutsche Quellen hatte, wurde es noch mal besser. :-)
     
  12. funzel_86

    funzel_86

    Ort:
    Leipzig
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    90 von 120
    Um mal wieder etwas Leben in dieses Forum zu bringen, mal eine ziemlich doofe Frage von mir: Habt ihr euch mal englischsprachige Fachaufsätze für Hausarbeiten o. ä. übersetzen lassen? Ich komme zwar mittlerweile ganz gut klar mit englischsprachiger Literatur, aber natürlich arbeite ich mit solchen Publikationen nicht so schnell wie mit deutschsprachigen Texten.

    Manchmal habe ich das Gefühl, zumindest für das Querlesen und für Zitiertarbeiten etc. würde es sich anbieten, komplexe und wichtige Texte übersetzen zu lassen (zitiert wird hinterher natürlich nur die Original-Literatur in englischer Sprache).

    Wie sind eure Erfahrungen?
     
  13. Kathrin

    Kathrin

    Ort:
    Frankfurt
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    170 von 180
    Also ich hab ganz viele Englische Artikel für meine Seminararbeit. Und mit Google Übersetzter kann man auch auf Foto schalten es über den Text halten un er übersetzt das.
    Zwar nicht super toll eher eins zu eins aber so zum Querlesen und den ersten Sinn dahinter schneller zu verstehen, sicher eine gute Sache.

    Den google Übersetzter gibts als App :-)
     
  14. funzel_86

    funzel_86

    Ort:
    Leipzig
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.A. Governance
    ECTS Credit Points:
    90 von 120
    Den benutze ich auch oft. Funktioniert soweit auch ganz gut, aber manchmal stößt der an seine Grenzen. Dann ergeben wichtige Sätze keinen Sinn und das ist dann vor allem für Sekundärzitate tödlich.
     
  15. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Ich habe eure Beiträge hier her verschoben. Oben finden sich schon einige Tipps. Vllt hilft das ja schon. :-)
     
  16. Initialised89

    Initialised89

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Kann man vergessen. Kein Programm der Welt bekommt das anständig hin.

    Ich kann mich noch erinnern, dass ich mal vor 5..6 Jahren so einen Translater von Langenscheid getestet hatte. Aber der war nicht kostenlos bzw. “kostete mich nichts.” Aber das Ergebnis war auch nur so lala.
     
  17. Tuffi

    Tuffi

    Ort:
    Wuppertal
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    60 von 180
    Ich würde auch sagen: Die beste Software für Übersetzungen befindet sich zwischen den Ohren.
    Setz Dich mit nem guten Wörterbuch hin, roll die Ärmel hoch und los gehts!

    Bei den ersten Seiten denkst Du womöglich Da brauch ich ja ewig für...; aber wenn Du erstmal die häufig wiederkehrenden Vokabeln verinnerlicht hast, geht "der Rest" vergleichsweise zügig von der Hand, Du wirst schon sehen.

    :arbeit:Du schaffst das schon! :daumen:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden