FernUni allgemein Studium auf Probe?!

Dieses Thema im Forum "Studium an der FernUni Hagen" wurde erstellt von violaine, 20 Februar 2017.

  1. Hallo!
    Gibt's jemand hier, der auf Probe an der FU Hagen studiert? Seitdem ich keine Zulassungsprüfung machen möchte, überlege ich mir als Probe zu studieren (andere Möglichkeiten habe ich auch nicht). So überzeugend klingt es nicht. Was sind alle Nachteile an so einem Studium? Es ist mir leider der Ablauf nicht klar. So wie ich es verstanden habe, man darf die Prüfungen nicht wiederholen. Stimmt's?

    Danke

    V.
     
  2. Stimmt, die abgelegten Prüfungen werden angerechnet. Du musst eben eine gewisse Anzahl an ECTS in einem gewissen Zeitraum erledigen, ab dem Zeitpunkt bist du dann regulärer Student.
     
  3. cherry2013

    cherry2013

    Ort:
    Schwabenland
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    100 von 120
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du dann keine Studentenstatus. Wenn du einen Studentenstatus hast, kommst du z.B. mit deinem Studienausweis bei manchen Freibädern günstiger rein oder kannst Musical-Karten günstiger kaufen. Ich zahle z.B. für die Jahresgebühr bei der Stadtbücherei nichts.
    Sonst fällt mir kein Nachteil ein! Und ich persönlich o.g. jetzt nicht dramatisch oder irgend einen Grund, um das Studium nicht aufzunehmen. Ist halt ein kleiner positiver Nebeneffekt.

    Der Ablauf ist der gleiche, wie wenn du eingeschrieben wärst. Warum solltest du Prüfungen nicht wiederholen können?Jeder kann eine Prüfung 2 Mal wiederholen (bei Nichtbestehen). Du hast halt nur die Restriktion, dass du nach 8 Semestern eine bestimmte Anzahl an ECTS aufweisen musst. Dabei ist egal, wie du dir das einteilst. Du kannst auch "nur" jedes Semester ein Modul abschließen oder in einem Semester nur eins und in einem anderen 5 wenn dir danach ist :ROFL:.

    Probier es doch einfach aus! Sei mutig und trau dir was zu ;-). Du kannst dir ja am Anfang weniger vornehmen (z.B. das Propädeutikum) und wenn du dann in der Gutachtentechnik und auch im Fernstudium "drin" bist, kannst du ja auch in einem anderen Semester 2 abschließen. Oder du fängst mit einem Modul an, dass dir leicht von der Hand geht (ist natürlich abhängig von Vorkenntnissen).

    Man bekommt im Studium auch viele Hilfestellungen- nicht nur hier im Forum. Es gibt viele hilfreiche Mentoriate. Oder wie wäre es, wenn du am Anfang einen Termin zur Studienberatung in deinem Regionalzentrum ausmachst?
     
  4. doch, mein Mann macht das Probestudium und er hat ganz normal einen Studentenausweis etc bekommen, es ist auch nirgends vermerkt, dass er das Probestudium absolviert. ;)
     
  5. vbg

    vbg

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Moin,

    ich studiere auch im Probestudium - da gibt es keinen Unterschied, außer dass man halt in 8 Semestern mindestens 80 ECTS des Studiengangs gesammelt haben muss. Aber das sollte zu schaffen sein.
     
  6. justitia

    justitia

    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Ok.

    Das wären 8 Module die mit einer Abschlussklausur erfolgreich bestanden werden müssen, oder?
    Es wäre also nicht weiter schlimm, wenn ich (ich studiere Jura, EJP) im ersten Semester Externes Rechnungswesen auslasse. Es müssen aber 8 Module (80 ECTS) sein - nach frühestens 4 spätestens 8 Semestern.

    Und um zum Studium des 3 Semesters zugelassen zu werden, müssen aber schon mindestens 3 Klausuren erfolgreich bestanden sein. Richtig?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden