FernUni allgemein Studium in Zeiten der Corona Pandemie

Hochschulabschluss
Master of Laws
Ich bin leider nicht mehr aktuell, was die Konditionen der e-Klausuren angeht. Aber die FU sollte in ihren Datenschutzhinweisen Infos dazu haben. Ich vermute sie wird sich auf Einwillg. stützen und wenn ich nicht einwillige, dann keine Prüfg. (ebenso wenn ich keine Kamera möchte).
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Die erste Klausur habe ich hinter mich gebracht.
Es war laut, Studenten haben keine Rücksicht auf andere genommen, rein gequatscht, einer hat nervös seinen Kugelschreiber geklickt, ein anderer gegen Ende hin plötzlich wie Darth Vader in sein Mikro geatmet.
Als die Einladung in den Break-out room kam, ploppte Zoom selbstständig in der Vordergrund. Dass manche dann aktiv per Mikro aufgefordert werden mussten, doch bitte zu kommen, erschließt sich mir nicht.
Kontrolle Perso, Taschenrechner, das Konzeptpapier hat schon keinen mehr interessiert, da bereits gut eine Stunde vergangen war. Kurz den Schreibtisch geschwenkt, Monitor freigeben, fertig. Kein Eingriff in die Privatsphäre.

Irgendwie finde ich vor Ort schreiben besser. Man ist dann mehr in der Situation drin. Das ganze Prozedere mit An- und Abreise stimmt ja ganz anders ein, als wenn man zu Hause am eigenen Schreibtisch sitzt.
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
170 von 180
Als die Einladung in den Break-out room kam, ploppte Zoom selbstständig in der Vordergrund. Dass manche dann aktiv per Mikro aufgefordert werden mussten, doch bitte zu kommen, erschließt sich mir nicht.
Letztes Semester habe ich per Zoom und per Pruefster geschrieben, wobei Pruefster mE wesentlich ruhiger und entspannter war. Pruefster fiel aber leider dieses Semester weg, wohl aus Datenschutz-Gründen. Bei Zoom gibt es mE ziemlichen Lärm und Unruhe, da man andere sieht und hört und der Ablauf nicht so geregelt ist wie bei Pruefster. Trotzdem: ich finde es daheim mit einer Kanne Kaffee/Tee immer noch wesentlich komfortabler als Anreise/Stau/Hörsaalsuche, vor allen Dingen zeitlich. Im vollen Hörsaal ist es meiner Meinung nach auch wesentlich lauter. Dann kommen noch evt. Impfdurchbrüche, Maskentragen, Hygienkonzept usw. als Risiko- und Stressfaktoren dazu...
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Dann kommen noch evt. Impfdurchbrüche, Maskentragen, Hygienkonzept usw. als Risiko- und Stressfaktoren dazu...
Ja, die Pandemie mal aussen vor gelassen. Dieses Semester hätte ich natürlich auch nicht vor Ort schreiben wollen.

Im Hörsaal habe ich Oropax drin, zu Hause war mir das zu riskant, da ich dann evt die Ansagen nicht gehört hätte.
Mir fehlt irgendwie die räumliche Trennung für das Gefühl des Abschlusses. Mit jeder Abreise vom Klausurort habe ich auch das Modul hinter mir gelassen. Jetzt nur das Moodle Tab schließen war nicht das Gleiche.

Vielleicht habe ich auch nur eine romantisierte Erinnerung an Präsenzklausuren. Wie stressig/laut/kalt es war verdrängt man vermutlich eher. Hingegen erinnere ich mich gut daran, mit Kommilitonen zu reden, die man nur alle 6 Monate in unterschiedlichsten Konstellationen trifft und sich dennoch durch das gemeinsame Ziel (fast hätte ich Gegner geschrieben) verbunden fühlt.
 

OHM

Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
160 von 180
Letzte Klausur (hoffentlich) hinter mir. Ich muss sagen, dass es bei uns überhaupt nicht unruhig war, keiner war laut überraschenderweise. Nach den ganzen Zoom Berichten hab ich mir schon Sorgen gemacht, aber anscheinend hab ich mit lauter normalen Leuten geschrieben.

Letztes Semester hatte ich nur eine Klausur bei der man den Antwortbogen versiegelt und abschickt, also alles händisch geschrieben. Dieses mal Eingabe am Computer - Formeln schreiben ist eine einzige Katastrophe, wenn das Zeug ausgeschrieben wird (sigma_EK^2 und dergleichen) dauert das ewig und man erkennt die Formel gar nicht wieder wenn man sich sein eigenes Geschreibsel anschaut. Auch der Umstand, dass es eine open book war hat es nicht gerade besser gemacht - mir kam es so vor als ob ganz schöne Stolperfallen drin waren um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen.
Ich hoffe ja immer noch, dass die FU wieder ganz normale Klausuren veranstaltet.
 
Letzte Klausur (hoffentlich) hinter mir. Ich muss sagen, dass es bei uns überhaupt nicht unruhig war, keiner war laut überraschenderweise. Nach den ganzen Zoom Berichten hab ich mir schon Sorgen gemacht, aber anscheinend hab ich mit lauter normalen Leuten geschrieben.

Letztes Semester hatte ich nur eine Klausur bei der man den Antwortbogen versiegelt und abschickt, also alles händisch geschrieben. Dieses mal Eingabe am Computer - Formeln schreiben ist eine einzige Katastrophe, wenn das Zeug ausgeschrieben wird (sigma_EK^2 und dergleichen) dauert das ewig und man erkennt die Formel gar nicht wieder wenn man sich sein eigenes Geschreibsel anschaut. Auch der Umstand, dass es eine open book war hat es nicht gerade besser gemacht - mir kam es so vor als ob ganz schöne Stolperfallen drin waren um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen.
Ich hoffe ja immer noch, dass die FU wieder ganz normale Klausuren veranstaltet.
Das mit den Formeln hab ich gar nicht bedacht bisher... Danke für deinen Erfahrungsbericht!
 

OHM

Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
160 von 180

Dazu gibt es jetzt (mal wieder) genau zwei mögliche Erklärungen:
- Sie glauben nicht an die Wirksamkeit der Maßnahme und sie unterstützen die Schikane von Millionen Kindern.
- Ihnen ist es wichtiger Normalität in einer Werbekampagne zu simulieren als das Kindeswohl.

Wer berät diese Leute bitte? Vom Lauterbach erwarte ich mittlerweile ja, dass er als einziger im Raum keine Maske trägt, aber diesem grandiosen Trio müsste doch klar sein, dass die Leute jetzt grade minimal genauer hinschauen (Zur besten Sendezeit).
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
170 von 180
aber diesem grandiosen Trio müsste doch klar sein, dass die Leute jetzt grade minimal genauer hinschauen (Zur besten Sendezeit).
Ist mir auch aufgefallen, und ich versteh´s auch nicht. Nur mal kurz die Maske absetzen für wichtigen Besuch, das versteht ein Virus nicht. Aber noch hab ich mein Kreuz nicht gemacht. Es gibt dieses Mal viele Alternativen zu den etablierten Parteien.
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Das mit den Formeln hab ich gar nicht bedacht bisher... Danke für deinen Erfahrungsbericht!
Ich habe das Symbolverzeichnis der Uni mal angehängt, wenn nicht genehmigt bitte löschen.
Dabei ist zu beachten, dass die Eingabe nicht in die Form auf der linken Seite umgewandelt wird. Die reine Textform bleibt so bestehen.

Die Stimmung in den WhatsApp Gruppen wird auch immer angespannte. In einer wurde rumgealbert, wie man am besten Schummeln könne. Nichts wirklich realistisches, einfach um Dampf abzulassen. Ein Student beschwerte sich dann laut und aufgeregt, man dürfe nicht betrügen, denn ansonsten werden die Klausuren in Zukunft so gestellt, dass man den Stoff verstanden haben muß und er könne nicht mehr nur nach Altklausuren lernen!
Ich wüsste ja gerne, ob er alle Module so belegt, dass man den Stoff nicht verstehen muß.
 

Anhänge

  • Symbolverzeichnis_Klausuren_9-2021.pdf
    136,9 KB · Aufrufe: 15
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Die Stimmung in den WhatsApp Gruppen wird auch immer angespannter.
Die Stimmung eskaliert. Teilnehmer musste blockiert werden, weil sie ausfallend geworden sind.

Heute war Mathe Klausur. So langsam gewöhnt man sich daran. Auch die Fragen der Studenten waren die gleichen wie beim letzten Mal. Was mache ich, wenn ich auf Toilette muß? Ist das Skript als Hilfsmittel erlaubt? Wie können wir alle gleichzeitig den Bildschirm teilen? Wenn ich kein Headset verwenden darf, gehen dann Kopfhörer? Eine Kommilitonin hatte Probleme mit ihrer Kamera. Ich wage zu vermuten, dass sie keinen Techniktest vorher durchgeführt hat.
Letzteren hatte ich schon alleine deshalb gemacht, damit nichts im Bild ist, was man nicht sehen sollte.
Die Gruppe war nach Nachmanen erstellt worden. ~20 Studis von X-Z (exemplarisch).
Anders als bei BI war, dass man in den Breakout Room gezogen wurde. Bei BI ploppte ein Fenster zur Anfrage auf, welches man zunächst bestätigen musste. Finde ich persönlich besser, da ich denk der Oropax ein akustisches Signal evt überhört hatte (ging heute nicht anders dank der Nachbarn).

Donnerstag noch Rechnungslegung, dann habe ich Semesterferien. Liegt es an Corona oder am Master, dass die Klausuren recht früh liegen?
 
Die Stimmung eskaliert. Teilnehmer musste blockiert werden, weil sie ausfallend geworden sind.

Heute war Mathe Klausur. So langsam gewöhnt man sich daran. Auch die Fragen der Studenten waren die gleichen wie beim letzten Mal. Was mache ich, wenn ich auf Toilette muß? Ist das Skript als Hilfsmittel erlaubt? Wie können wir alle gleichzeitig den Bildschirm teilen? Wenn ich kein Headset verwenden darf, gehen dann Kopfhörer? Eine Kommilitonin hatte Probleme mit ihrer Kamera. Ich wage zu vermuten, dass sie keinen Techniktest vorher durchgeführt hat.
Letzteren hatte ich schon alleine deshalb gemacht, damit nichts im Bild ist, was man nicht sehen sollte.
Die Gruppe war nach Nachmanen erstellt worden. ~20 Studis von X-Z (exemplarisch).
Anders als bei BI war, dass man in den Breakout Room gezogen wurde. Bei BI ploppte ein Fenster zur Anfrage auf, welches man zunächst bestätigen musste. Finde ich persönlich besser, da ich denk der Oropax ein akustisches Signal evt überhört hatte (ging heute nicht anders dank der Nachbarn).

Donnerstag noch Rechnungslegung, dann habe ich Semesterferien. Liegt es an Corona oder am Master, dass die Klausuren recht früh liegen?
Wie hast Du denn mitbekommen, dass Du im Break-Out Room bist? Ist Zoom während der Klausur komplett minimiert? Danke!
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Wie hast Du denn mitbekommen, dass Du im Break-Out Room bist? Ist Zoom während der Klausur komplett minimiert? Danke!
Minimiert habe ich es nicht, aber man arbeitet ja in Moodle per Browser. Dadurch ist Zoom zwar aktiv samt Kameraübertragung, aber man sieht die anderen nicht die ganze Zeit.
Wie gesagt, n der Business Intelligence Klausur ploppte ein Fenster auf "Aufsicht_1 lädt Sie in einen Raum ein" oder so ähnlich. In Mathe ploppte auch das Fenster auf, allerdings wurde ich automatisch reingezogen ohne es bestätigen zu müssen. Ich vermute, selbst bei minimiertem Fenster würden diese sich selbstständig öffnen und in den Vordergrund drängen.
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
Achso. Gut, dann bekommt man es also mit. Quatschen die einen dann an? Ist das eine 1:1 Situation?
Ich weiß nicht, was du mit anquatschen meinst.
Du bist in einem extra Zoom Raum mit einer Aufsicht, ihr begrüßt euch, die Aufsicht sagt dir, was sie gerne sehen möchte (Perso, Konzeptpapier, Skripte, Gesetze...), wann du mit der Kamera den Tisch/Raum zeigen und wann du deinen Bildschirm teilen sollst. Wenn das alles fertig ist verabschiedet ihr euch und du gehst zurück in den großen Zoom Raum mit den anderen.
 
Liegt es an Corona oder am Master, dass die Klausuren recht früh liegen?
Sowohl als auch, würde ich sagen. Vor Corona war es generell so, dass die Wiwi Bachelor Pflichtmodule alle auf Mo-Fr der letzten vollen Woche des Prüfungsmonats verteilt waren. Wiwi Wahlpflichtmodule fanden dann irgendwann vorher im Monat statt, aber auch nur Mo-Fr. Klausuren am Samstag gab es generell nicht. Dieses Semester hätten die Klausuren der Wahlpflichtmodule demnach ohnehin alle bis morgen stattgefunden, da nächste Woche die letzte volle im September ist.
Da aber bereits die geplanten Termine für das SS 22 veröffentlicht sind, und die Planung auch dort anders aussieht, ist das alte System vielleicht endgültig abgeschafft?
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
So, die dritte und letzte Klausur des Semesters durch.
Die Zoomräume wurden nicht um 11:15Uhr freigegeben, sondern erst kurz vor halb, was zu ganzen 42 Nachrichten in einer WhatsApp Gruppe führte. Mein Handy war da schon aus, erstaunlich, wieviele das da noch an und bei sich hatten.
Die Kontrollen erfolgen nicht nach einem einheitlichen Muster. Selbst im selben Modul wird unterschiedlich kontrolliert, manche Studenten mussten ihren Bildschirm zum Beispiel nicht teilen, andere mit der Kamera den kompletten Raum samt Wand hinter dem Monitor zeigen.
Heute war es insgesamt ruhiger, bis auf die obligatorische Türklingel, welche scheinbar in jeder Klausur zu hören sein muß.
Ich bin noch immer nicht ganz von online Klausuren überzeugt. Es ist, wie wenn man im Supermarkt durch die Kasse geht ohne etwas zu kaufen und dann so bemüht ist, unauffällig zu wirken, dass man dadurch erst auffällig wirkt. Wenn ich zum nachdenken ins Leere geschaut habe, hatte ich sofort die Sorge, jemand würde dort ein unerlaubtes Hilfsmittel vermuten.
 
Meint ihr, dass es im Wi/Se 21/22 wieder online Klausuren gibt?

Habe eben Business/IT Alignment geschrieben - die Klausur war fair, aber ich empfand sie schon schwerer als die Präsenzklausuren!
 
Oben