Klausurbesprechung Verfassungsmäßigkeit prüfen

Dieses Thema im Forum "55302 Öffentliches Wirtschaftrecht" wurde erstellt von KaNarlist, 12 August 2019.

  1. KaNarlist

    KaNarlist

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Ich hab gerade mal die Klausur aus dem WS 17/18 die man in moodle findet gemacht und bin in der Musterlösung von der Verfassungsmäßigkeitsprüfung des § 3 Feiertagsgesetzes ziemlich überrascht worden.

    Nach dem Bearbeitervermerk zu urteilen gab es da Punkteabzug, wenn man das nicht geprüft hat.
    Aber warum sollte man das prüfen bzw. prüft ihr grundsätzlich immer bei jeder Rechtmäßigkeitsprüfung eines VAs ob dessen Befugnisnorm verfassungskonform ist?

    In den sonstigen Beispielen und Besprechungen ist das ja nicht der Fall und soweit ich das erkennen kann, gibt es im Sacherhalt auch nicht den geringsten Anhaltspunkt, dass das hier ein Problem sein könnte.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden