• In diesem Bereich werden alle Beiträge aus den Plauderecken der einzelnen Studiengänge zusammengefasst.

Plauderecke Verkauf von Skripten

Hallo miteinander,

ich brauche mal eure Meinung.
Folgendes ich will meine Skripte Personalführung Stand 2014, also es sind die neuen Skripte kaum markiert verkaufen
Sie kosten neu 75€. Runter gehen würde ich bis 25€ + 4,90 Versandkosten.

Nun wurden mir insgesamt 10€, also da sollen nach ihr/ihm auch die 4,90 Versandgebühren drin sein von s-juwel 2015 angeboten?

Das kann meiner Meinung nach nicht ehrlich beabischtigt sein. Es ist eine Frechheit.

Haben andere Forenmitglieder mit diesem Benutzer auch solche Erfahrungen gemacht.? Die Frage stelle ich weil es bei mir schon das 2mal ist!.
Beim ersten Mal glaubte Sie/er ich sende die Skripte schon los ohne Erhalt des Geldes.!!!
 
Hochschulabschluss
Zweites Staatsexamen Jura
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
B.A. Politikwissenschaft, Verwaltungsw., Soziologie
ECTS Credit Points
15 von 180
Ich verstehe das Problem nicht so ganz. Ob du ihr/sein Angebot annimmst, ist doch deine Sache.

Das mit dem Lossenden ist schon blauäugig, aber doch nicht verwerflich. Oder glaubst du, man will dich übers Ohr hauen?
 
Ja klar ist es meine Sache.
Aber Angebote die so abwegig sind finde ich eine Frechheit und sehr verdächtig...Die/der hat sich doch erkundigt das die Skripte vorletztes Sem neu erschienen sind und neu 75€ kosten. 5,10€? Findest du das normal.
Er/sie hat es ja schon mal so gemacht.
Geld werdet ihr bei diesem Nutzer nicht sehen...
Daher aufpassen!
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Governance
ECTS Credit Points
0 von 120
Mal was ganz anderes:
25 € + Versand finde ich aber auch recht viel verlangt.

1.) gebraucht
2.) in der Regel müssen die Interessenten das Modul eh belegen und dann das Skript neu bezahlen
3.) nur zum Reinschauen gibt es auch andere Wege (ausleihen, Studienzentren, elektronische Ressource)...
 
Ort
Da am Knick im Westen
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Kami, Ich sehe von außen keinen Anlass für die von dir empfundene Frechheit.
Du hast ein Angebot gemacht, es kam ein Gegenangebot. Wenn es dir nicht gefällt, gehe nicht darauf ein.

Ich persönlich würde vermutlich auch nicht mehr als 10€ für gebrauchte Kurseinheiten ausgeben, da ich sie sowieso kaufen müsste, wenn ich den Kurs belege und dort die Klausur schreiben möchte.

Ah, Tornado war ein paar Sekunden schneller :)
 
Ihr solltet eure eigenen Erfahrungen mit diesem Nutzer machen.
25€ also ich habe schon Skripte für viel viel mehr verkauft.
Muss sie nicht verkaufen, für das Angebot schmeiß ich sie lieber in den Müll.
 
Ort
Da am Knick im Westen
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Kami, das bleibt vollständig dir überlassen, was du damit machst.
Es mag ja sein, dass jemand die Kurseinheiten für viel mehr kauft, du musst die-/denjenigen jedoch erst finden.
Aus meiner Sicht ist es für den Großteil der Studenten aus o.g. Gründen schlichtweg unwirtschaftlich, sich überhaupt gebrauchte Kurseinheiten zu kaufen (Einzelfälle wie den Besitzer eines papierliebenden Hundes mal ausgenommen ;-)).

Wenn dir die Kommunikation mit Nutzern (vermutlich per PN) missfällt, kannst du den Nutzer über einen Klick auf seinen Namen dauerhaft ignorieren!
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Wenn man sich mal im Marktplatz umschaut, stellt man fest, dass er/sie für den Master sehr viele Skripte kaufen möchte und mit ihrer/seiner Preisvorstellung offensichtlich auch schon Erfolg hatte. Von Frechheit kann man hier auch in meinen Augen nicht sprechen. Denn auch viele andere User haben Kurseinheiten für deutlich weniger als 25€ gekauft bzw. verkauft (ebenfalls ersichtlich, wenn man den Marktplatz eine Weile beobachtet). Ebenso gibt es aber auch einige User, die noch mehr verlangt (und evtl. auch bekommen) haben. So ist das nun mal auf einem freien Markt. Kein Grund, jemanden gleich an den Pranger zu stellen, nur weil er/sie in deinen Augen viel zu wenig für dein Angebot zahlen möchte. ;-)
 
Hi
also ich habe mir mal den Marktplatz nun angeschaut und es sind aber auch schon Preisvorstellungen vorhanden die meinen ähneln oder sogar drüber liegen. So finde ich es auch angemessen.

Aber du hast Recht genau dieser Benutzer kommt mit diesen 10€ oft an.... Sorry aber meines ist es einfach nicht. Die Umstände DHL paket kaufen Versandkosten da sind schon fast 10€. Also das wären dann 2, 50€ für den Verkäufer. Der Weg zur Mülltonne ist kürzer.:-D;-)
 
@Kami Ich muss mal sagen, dass du im Gegensatz zu manch anderen aber auch sehr eigennutzfixiert bist. Du hast recht, wenn du feststellst, dass schon häufiger mehr Geld für Skripte verlangt wurde, als du für deine haben willst. Gleichsam sollte dir aber auch aufgefallen sein, dass es (wenn auch selten) immer wieder Angebote gibt, wo Benutzer ihre Skripte explizit verschenken und nur ihre Unkosten erstattet haben wollen. Die denken halt folgendermaßen: Die Skripte stiften ihnen keinen Nutzen (mehr), weswegen sie sie loswerden wollen, aber eben nicht mit dem unbedingten Anspruch da selber quasi noch was rauszuschlagen. Es genügt ihnen, wenn ein anderer gegen Porto (plus Trinkgeld für den Aufwand) noch was Sinnvolles mit anfangen kann. Dass die Skripte den Käufern i.d.R. außerdem tatsächlich keinen mit 30 oder 40 Euro bewertbaren Nutzen stiften, wurde weiter oben schon erläutert.
 
Finde Kamin hat doch recht
Das habe ich auch schon gemacht bspw die Skripte zur Finanzwirtschaft die habe ich auch verschenkt, ich bspw orientiere mich an dem was ich mir preislich vorstelle an dem was andere hier für Ihre Skripte haben wollen. Das finde ich verständlich
Du kannst ja deine neuen Skripte verschenken. Aber ich sehe auch keinen Anlass neuwertiges zu verschenken.

Jetzt mal ehrlich verschenkst du neuwertige Skripte.?
 
Eigenützig weil ich meine Skripte verkaufen will? Verschenkst du deine neuen Skripte?
Wenn du deine neuen Skripte von letztem oder diesem Semester an s-juwel verschenkst dann bin ich dabei.
I
 
Ort
Da am Knick im Westen
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Welchen Nutzen hätte ein Käufer von gebrauchten (meinetwegen neuwertigen) Kurseinheiten?
  • Sie/Er könnte mit der Bearbeitung des Kurses früher beginnen, sofern dieser in den nächsten Semestern ansteht und keine grundlegende Überarbeitung erfolgt. Trotzdem muss sie/er bei tatsächlicher Belegung des Kurses diese Kurseinheiten zum Vollpreis kaufen.
  • Sie/Er hat die Kurseinheiten während des Kurses durch Brand, o.g. Hund oder Ähnliches verloren.
  • Sie/Er hat den Kurs belegt, nicht bestanden und möchte nun vor Ablauf der Sieben-Semester-Frist die Klausur wiederholen. Währendessen hat der Lehrstuhl die Kurseinheiten radikal überarbeitet.
Optimistisch geschätzt kommen durch die aufgezählten Fälle pro Semester 100 potentielle Käufer zusammen. Jeder mit einer spezifischen Bedarfskombination, welche die Menge der möglichen Verkäufer (also Besitzer der gesuchten Kurseinheit ohne weiteren Bedarf daran) bereits einschränkt.
Die Erreichbarkeit der möglichen Verkäufer ist ebenfalls eingeschränkt. Nicht jeder FU-Student schaut täglich an einer Stelle nach den Nachfragen bzw. Angeboten.

Ich selbst empfände es als eine Frechheit, zumindest als moralisch fragwürdig, aus der unverschuldeten "Notlage" eines anderen Menschen Gewinn erzielen zu wollen, dazu zählen die beiden letzten Fälle.

Den Rest regelt der Markt...
oder die Mülltonne...
oder der Dachboden...
 
So ist es die Kurseinheiten wurden überarbeitet.
Jedem das seine, wie gesagt meine Skripte sind neu. Keine Markierungen, keine Streichungen kein gar nichts.
Wenn sich aber ingo88 oder sonst jemand bereit erklärt Skripte von letztem Sem zu verschenkten die nicht benutzt worden sind dann bin ich auf jeden Fall dabei.
 
@Lara und Kami: Nein, ich habe keine Skripte zu verschenken und will euch auch nicht auffordern, dies zu tun. Da missversteht ihr mich. Mir ging es nur darum, angesichts der scharfen Worte wie "Frechheit" zu erwähnen, dass hier ab und an Leute ihre Skripte tatsächlich verschenken, und wollte damit nicht gesagt haben, dass man dies gefälligst ebenso tun solle.;-) Allerdings habe ich z.B. die ersten beiden KE von Buchführung doppelt und daher auf dem Marktplatz gepostet, dass ich die verschenke an jmdn., der sie gebrauchen kann. Was sollte ich auch dafür verlangen. Und wenn sich jmd. meldet, dann braucht er mir auch nicht schlappe 1,45 € fürs Porto überweisen - musste ich auch nicht für das geschenkte Buch von Benutzer LuluCat.:-) Und wenn wir schon beim Thema sind: Seit einer Ewigkeit habe ich das druckfrische Mathe/Statistik-Modul abzugeben, weil es mir die FU freundlicherweise gleich doppelt zugesandt hatte und wollte da zunächst auch recht viel (exakt so viel Kami:-D) rausschlagen - also ich sag ja nicht, dass das von schlechtem Charakter zeugt. Aber obwohl ich schon auf 15 € runtergegangen bin, werde ich es einfach nicht los, genauso wenig wie Privatrecht, was ich unüberlegterweise selber für 7 € inkl. Porto erstanden habe. Keiner will mir für beide Module zusammen inkl. Porto 20 € geben. Soll heißen: Kami schaut auf seine 75 €, die sich für ihn im Nachhinein als ärgerlliche Fehlinvestition erwiesen(?), und scheint auf diese Weise den tatsächlichen Wert der Skripte für Dritte zu überschätzen. Und dass man der Uni für die Skripte 75 € zahlt, ist so nicht ganz korrekt. Die zahlt man für die Belegung, die erforderlich für die Bearbeitung der EAs und damit das Erlangen der Klausurzulassung ist, und die Skripte gibt es im Rahmen der Belegung eben obligatorisch dazu.
 
Wenn sich aber ingo88 oder sonst jemand bereit erklärt Skripte von letztem Sem zu verschenkten die nicht benutzt worden sind dann bin ich auf jeden Fall dabei.
Mein Angebot bzgl. Mathe/Statistik und Privatrecht steht.:-D Wenn auch nicht ganz geschenkt. Aber selbst die 20 € (inkl. Porto!) sind VB (siehe Marktplatz):belehren:
 
Hi
wir alle vertreten nur unsere Meinungen. Ausdrücklich in meinem Post verlangt: Ich brauche mal eure Meinung!!
Das tut ihr und das finde ich gut.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Informatik
ECTS Credit Points
90 von 120
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
80 von 120
Ich hatte es in einem anderer Thread schon mal angedeutet: ich würde nicht im Traum daran denken für ein Skript mehr als 10€ + Versand zu zahlen. Eine Ausnahme wären ganz vielleicht Skripte zu ausgelaufenen Kursen, die mich brennend interessieren.

Ehrlich gesagt finde ich eine Erwartungshaltung von 25€ + Versand schon unverschämt. Bei einem Preis von 72,50€ für eine offizielle Belegung, das ganze noch von der Steuer abgesetzt dann sind es noch 45€. Dafür gibt es dann auch noch die Einsendearbeiten, die garantiert aktuellen Skripte, die offizielle Betreuung und man hat kein Risiko, dass doch mehr in das Skript gemalt wurde als man erwartet. Und auch noch das gute Gefühl, die Fernuni nicht zu bescheißen, die ja sowieso schon spotbillig ist.

Es werden ja vor allem BWL Skripte verkauft. Ich sehe das so: wer einen Businesscase mit einem Preis von >40€ hinkriegt für privaten Skriptankauf, den will ich im Job lieber nicht als BWLer vor die Nase gesetzt bekommen, denn der hat seinen Job schon an dieser Stelle verfehlt! (Von Feuer-, Wasser-, Haustiergeschädigten mal abgesehen).
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
60 von 120
Hallo miteinander,

ich brauche mal eure Meinung.
Folgendes ich will meine Skripte Personalführung Stand 2014, also es sind die neuen Skripte kaum markiert verkaufen
Sie kosten neu 75€. Runter gehen würde ich bis 25€ + 4,90 Versandkosten.

Nun wurden mir insgesamt 10€, also da sollen nach ihr/ihm auch die 4,90 Versandgebühren drin sein von s-juwel 2015 angeboten?

Das kann meiner Meinung nach nicht ehrlich beabischtigt sein. Es ist eine Frechheit.

Haben andere Forenmitglieder mit diesem Benutzer auch solche Erfahrungen gemacht.? Die Frage stelle ich weil es bei mir schon das 2mal ist!.
Beim ersten Mal glaubte Sie/er ich sende die Skripte schon los ohne Erhalt des Geldes.!!!

@Kami
Laut Post Nr. 15 sind die Skripte dann auf einmal nicht mehr markiert? Wenn du jetzt die Zeit, die du mit Lamentieren wegen der angebotenen 10 Euro ver(sch)wendet hast, mönetär bewertest, hättest du besser die 10 Euro genommen.


Ich persönlich würde gar keine "kaum markierten" Skripte kaufen, weil eben jenes "kaum markiert" eine sehr dehnbare Bezeichnung ist.
 
Sie sind nicht markiert.
Ich hatte mal mit Bleistift bei den Abbildungen ein Kreuz für lernen oder nicht lernen gemacht. Dh für mich kaum markiert.
Sie sind wie gesagt neu Die Kreuze sind nicht mehr zu sehen. Finde es aber richtig es zu sagen.
Aber es ist nicht markiert iSv Textmarker etc. wie du das wohl auffasst!

Nochmal: Es sind ca 3,10€ keine 10€!!!!!
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Wenn ich Dir jetzt 1 Euro inkl Versand anbiete, explodierst Du dann? :ROFL:
Du tust fast so, als hätte Dir jemand mit dem Angebot weh getan.

Sorry aber meines ist es einfach nicht. Die Umstände DHL paket kaufen Versandkosten da sind schon fast 10€. Also das wären dann 2, 50€ für den Verkäufer
Und die Zeit, Dich hier ewig zu echauffieren, ist Dir nicht zu schade?
 
Ich auch....wie viele viele viele andere hier..:belehren:

Bin mal gespannt wann du neuwertige oder alte Skripte einstellst und wieviel du dafür verlangen wirst.: Für deine Skripte gebe ich dir 1€ . Kannst mich ja schon mal vormerken. Oder schenken kannst du mir sie oder schenke und verkaufe sie gleich s-juwel 2015. Wir freuen uns.....
Mit der Diskussion hoffe ich natürlich auch sjuwel hilfreich zu sein...;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Ich verstehe immer noch nicht genau das Problem?
Wurdest Du von irgendjemandem mit vorgehaltener Waffe gezwungen, Deine Scripte für 10 Euro inkl Versand zu verkaufen?

Du bist (hoffentlich) groß genug um selbst entscheiden zu können, wem Du etwas verkaufst und wem nicht. Und wenn Du das nicht möchtest, dann tu es doch einfach nicht.

Und versuche es mal aus einer anderen Perspektive zu sehen - warum sollte Dir jemand mehr bezahlen als ihm diese Unterlagen selbst wert sind. Dafür mehr zu verlangen als die beispielhaften 10 Euro wäre auch sehr unverschämt von Dir.
 
Hallo

also mir ist das nun auch mit der benutzerin passiert....habe nun auf Ignorieren gestellt. Sie nennt sich Steffi und gibt dann eine Adresse in Bonn an schreibt einem dann ein paar Tage vorher das sie das geld geschickt hat....??? nun hat sie selbstverständlich von mir die Unterlagen nicht erhalten, weil das Geld nicht kam....und nun meldet sich damit zurück das sie ihr Angebot zurückzieht??
Auch ganz falsch es war eher eine Annahme meines Angebots aber auch egal....
 
Ort
Berlin
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirtin (FH)
2. Hochschulabschluss
Diplom-Volkswirtin
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
60 von 120
Status Diplom
abgeschlossen
Also ich hatte bis jetzt eigentlich immer gute Erfahrungen mit dem Verkauf von Skripten gemacht und habe dafür unterschiedliche Beträge bekommen. Letztens habe ich sogar ein paar Bücher verschenkt. Das ist halt immer so eine Sache. Ich habe auch schon 50 Euro für Skripte bekommen. Allerdings biete ich die dann meistens mit ergänzenden Unterlagen (Zusammenfassungen, Karteikarten usw. an).
 
Oben