Pflichtprüfung 2 Schwerpunkte

Guten Morgen ihr Fleißigen,

ich werde demnächst meinen Schwerpunktbereich auswählen müssen und leider gibt es zwei, die mich sehr interessieren. Dass man nur einen einbringen kann und zwar den, bei dem man die Klausur als erstes schreibt, ist mir bewusst. Allerdings kann man wahrscheinlich freiwillig auch zwei belegen oder? Und wird der andere irgendwo im Zeugnis über die EJP erwähnt, auch wenn er nicht in die Note der EJP mit einfließt?
 
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es möglich ist, im EJP Zeugnis die zweite Note aufzunehmen, nachdem es ein staatliches Zeugnis ist. Du würdest ja auch keine zwei kompletten Schwerpunkte machen, da ja auch Seminar und Bachelorarbeit reinzählen. Sicher weiß ich es nicht...

Vielleicht kannst Du das Dich interessierende Fach auch als Wahlfach nehmen, dann müsste es zumindest auf das LLB Zeugnis aufgenommen werden können.

Ist zwar nicht gefragt, aber ich würde die Zeit lieber in einen Schwerpunkt für eine top Note sowie in die Examsvorbereitung investieren:-)

PS: Welche Schwerpunkte stehen denn zur Wahl?
 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es möglich ist, im EJP Zeugnis die zweite Note aufzunehmen, nachdem es ein staatliches Zeugnis ist. Du würdest ja auch keine zwei kompletten Schwerpunkte machen, da ja auch Seminar und Bachelorarbeit reinzählen. Sicher weiß ich es nicht...

Vielleicht kannst Du das Dich interessierende Fach auch als Wahlfach nehmen, dann müsste es zumindest auf das LLB Zeugnis aufgenommen werden können.

Ist zwar nicht gefragt, aber ich würde die Zeit lieber in einen Schwerpunkt für eine top Note sowie in die Examsvorbereitung investieren:-)

PS: Welche Schwerpunkte stehen denn zur Wahl?
Das ist natürlich auch richtig. Ich favourisiere Geistiges Eigentum und Staat und Verwaltung. Ich finde beides wirklich sehr interessant und nach der Uni könnte man sich eine nachweisbare Kompetenz nur durch Fortbildungen oder einen Master aneignen. Aber das Argument, die Zeit in eine gute Note und die eh schon anspruchsvolle Vorbereitung zu investieren, kann ich natürlich auch nicht zurückweisen...
 
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Das ist natürlich auch richtig. Ich favourisiere Geistiges Eigentum und Staat und Verwaltung. Ich finde beides wirklich sehr interessant und nach der Uni könnte man sich eine nachweisbare Kompetenz nur durch Fortbildungen oder einen Master aneignen. Aber das Argument, die Zeit in eine gute Note und die eh schon anspruchsvolle Vorbereitung zu investieren, kann ich natürlich auch nicht zurückweisen...
Beides interessant. Ich hatte bevor ich mich für meinen Schwerpunkt entschieden habe (Wirtschaft und Wettbewerb), eine befreundete Anwältin um Rat gefragt. Ihre Meinung war, man solle den Schwerpunkt wählen, in dem man eine möglichst gute Note mit nicht zu viel Aufwand erreicht und man Spaß dran hat. Für den Beruf fand sie es nicht so wichtig, wobei es da mit Sicherheit ganz andere Meinungen gibt.
Beispielsweise Geistiges Eigentum lernt man ja im Examen überhaupt nicht, da ist es bestimmt eine gute Qualifikation, wenn man später in dem Bereich arbeiten möchte.
 
Beides interessant. Ich hatte bevor ich mich für meinen Schwerpunkt entschieden habe (Wirtschaft und Wettbewerb), eine befreundete Anwältin um Rat gefragt. Ihre Meinung war, man solle den Schwerpunkt wählen, in dem man eine möglichst gute Note mit nicht zu viel Aufwand erreicht und man Spaß dran hat. Für den Beruf fand sie es nicht so wichtig, wobei es da mit Sicherheit ganz andere Meinungen gibt.
Beispielsweise Geistiges Eigentum lernt man ja im Examen überhaupt nicht, da ist es bestimmt eine gute Qualifikation, wenn man später in dem Bereich arbeiten möchte.
Bist du mit dem SPB schon durch? Hast du KapitalGesR oder Wettbewerbs- und KartellR gewählt?
 
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Bist du mit dem SPB schon durch? Hast du KapitalGesR oder Wettbewerbs- und KartellR gewählt?
Ja, bin mit dem SPB schon durch. Ich hatte Wettbewerbs- und Kartellrecht. Habe im Unterforum auch einen kurzen Bericht dazu geschrieben, falls es Dich interessiert :-)
 
  • Like
Reaktionen: LAW
Ort
Ingolstadt
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Guten Morgen ihr Fleißigen,

ich werde demnächst meinen Schwerpunktbereich auswählen müssen und leider gibt es zwei, die mich sehr interessieren. Dass man nur einen einbringen kann und zwar den, bei dem man die Klausur als erstes schreibt, ist mir bewusst. Allerdings kann man wahrscheinlich freiwillig auch zwei belegen oder? Und wird der andere irgendwo im Zeugnis über die EJP erwähnt, auch wenn er nicht in die Note der EJP mit einfließt?
Mir ist noch etwas aufgefallen. Bei den beiden zur Auswahl stehenden Schwerpunkten bist Du ggf. schon mit dem Seminar festgelegt, da dieses zum SPB passen muss (falls Du es vor der Klausur absolvierst)
 
Wie stellt man denn fest, welcher thematisch passen würde?
Das entnimmst du aus dem Studienheft, in dem die Seminare vorgestellt wurden. Da steht neben der Beschreibung des Themas und dem Lehrstuhl u.a. auch in welchen Schwerpunktbereich das Seminar (und die anschließende Bachelorarbeit) fällt.
Du kannst danach nicht mehr wechseln, musst mithin in dem Schwerpunkt bleiben.
Man kann anschließend lediglich aus verschiedenen Modulen innerhalb des Schwerpunkts wählen. Dahingehend ist jedoch zusätzlich zu beachten, dass nicht jedes Modul sowohl im SS als auch WS angeboten wird. Auch das ergibt sich aus den Studienheften.
Möchte man in einem bestimmten Semester einen SPB (Klausur & Hausarbeit) absolvieren, ist man uU nicht frei in seiner Entscheidung, sondern muss das Mosul wählen, das gerade angeboten wird.
 
Zumal nun noch ein weiterer Clou mit dem neuen JAG hinzukommt: Es verbleibt bzgl. des Schwerpunktes alles nur so, wie es ist, wenn du bis September 2023 (also SS 23) deinen Schwerpunkt komplett absolviert hast. Danach treten die neuen Regelungen in Kraft, mit denen ich mich nicht auskenne. Dazu gab es aber schon einige Info-Mails und Veröffentlichungen auf der Homepage
 
Oben