Einsendeaufgaben 32591 Konzerncontrolling EA1 WS2017/18

Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Besprechung der Einsendearbeit insbesondere Aufgabe 1
Anbei meine Lösungen zu Aufgabe 1:
a) ROCE = EBIT / Capital Employed ; Capital Employed = Bilanzsumme - Positionen, die keine Kapitalkosten verursachen: Summe Aktiva/Passiva = 1.584; Capital Employed = 1.584 - Verb. aus LuL - Sonstige RÜ - passive RAP = 1.584 - 258 - 140 - 28 = 1.158; EBIT = 279 --->> ROCE = 279/ 1.158 = 24,09 %
b) EVA = NOPAT - (WACC x CAPITAL); CAPITAL = Capital Employed + Equity Equivalents --> da hier keine EE --> CAPITAL = Capital Employed = 1.158; NOPAT = EBIT - korrigierter Steueraufwand = 297 - (279 x 0,3) = 195,3; EVA = 195,3 - (0,075 x 1.158) = 108,45; Stewards r = NOPAT / CAPITAL = 108,45/1.158 = 9,37%
c) Korrekturbuchung 1 betrifft die Abschreibungen. Da der F&E-Aufwand gestiegen ist nehme ich an, dass auch die Abschreibungen proportional zu erhöhen sind. Würde hier folgende Buchung vornehmen: außerordentliche Abschreibungen an Immaterielle VG'S (10). Hinter die anderen notwendigen Buchungen bin ich noch nicht gekommen, kann hier jemand weiterhelfen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich fange erstmal mit Aufgabe 2 an, weil hier der Studienbrief 1 gefragt ist.
2a) Seite 6
2b) Seite 12 Kapitel 3.2 analog Kontrollfrage Nr.2 (Kapitel3)
3b) Seite 15
Soll man die Antworten in eigene Worte fassen oder kann auch der Text übernommen werden?
Mir fällt es wirklich schwer diesen Text umzuformulieren. Wie macht Ihr das?
 
Ort
Augsburg
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo zusammen,

ich habe gerade die Aufgaben gemacht.

Bei Aufgabe 2 habe ich den Text in Stichpunkte zusammengefasst.

Bei Aufgabe 1 habe ich folgende Lösungen:

1a) 24,53 %

1b) EVA = 83,55
Stewarts= 14,72 %

1c) 360
Immaterielles Vermögen an Rücklagen 360

Aufgabe 1d und 1e habe ich noch nicht gemacht.

Gruß
 
Aufgabe 1a) bisher gibt es 2 Ergebnisse für ROCE:
24,53 % und 24,09 %
Was muss im Eingangspost geändert werden, um auf ROCE = 24,53 % zu kommen?
 
Aufgabe 1a) Jetzt weiß ich was im Eingangspost nicht steht:
EBIT = Betriebsergebnis + Zinsertrag = 279 + 5 = 284
Es war der Zinsertrag
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo!
Hat jemand zufällig die Lösung von Aufgabe 1 d und e
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Aufgabe 1a):

ROCE = EBIT / Capital Employed
EBIT = Betriebsergebnis = 279
Capital Employed = Immaterielles AV + SAV + Finanzanlage + Vorräte + Foderungen + liquide Mittel + ARAP – sonstige Rückstellungen – Verbindlichkeiten L.u.L. – PRAP
Capital Employed =160+468+28+304+540+60+24-140-258–28= 1158
ROCE =279*100/1158= 24,09%

Aufgabe 1b):
EVA = NOPLAT – (CAPITAL * WACC)
Unternehmensteuersatz = Steuern vom Einkommen und Ertrag * 100 / Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
Unternehmenssteuersatz = 100*100/250= 40%
NOPLAT = EBIT – (EBIT*Unternehmenssteuersatz)
NOPLAT = 279-(279*40%)= 167,4
CAPITAL = Capital Employed = 1158
EVA = 167,4-(1158*7,5%)= 80,55
Stewart’s r= NOPLAT/CAPITAL
Stewart’s r = 167,4 / 1158 *100= 14,46%

Aufgabe 1c):
F&E-Aufwand bis 01.01.t1 = 480
F&E Abschreibungen bis 01.01.t1 = 120

Buchungssatz Anfang t1:
Immaterielles VG 480 an Rücklagen 480 (Korrektur Aufwand)
Rücklagen 120 an Immaterielles VG 120 (Korrektur Abschreibung)

(Zusammengefasste Buchung)
Immaterielles VG 360 an Rücklagen 360

Aufgabe 1d):
Da linear über vier Jahre abgeschrieben wurde muss folgender Abschreibungssatz bestehen

- 1. Jahr = 1/10 =12
- 2. Jahr = 2/10 =24
- 3. Jahr = 3/10 =36
- 4. Jahr = 4/10 =48 => In Summe 120 GE Abschreibungen über vier Jahre
  • ð Abschreibungsdauer von 10 Jahren, da linear abgeschrieben wird
  • ð Abschreibungssatz 10%
Abschreibung im 5. Jahr (=t1) = 10% * kum. F&E Aufwand + F&E Aufwand t1 * 10%

= 10%* 480 + 10% * 160 = 64

Buchungssatz Ende t1:
Immaterielles VG 160 an Rücklagen 160 (Aktivierung Aufwand)
Abschreibungen 64 an Immaterielles VG 64

Aufgabe 1e):

Erhöhung Equity Equivalents (erh. EE) = F&E Aufwand t1 – Abschreibungen F&E Aufwand
= 160 – 64 = 96

Equity Equivalents (EE) = kum. F&E Aufwand Anfang t1 abzgl. Entsprechende Abschreibungen + erh. EE
= 480 – 120 + 96

Kor. EBIT = EBIT - Abschreibungen F&E Aufwand aus t1 = 279 – 64 = 215
Kor. NOPLAT = kor. EBIT + erh. EE – (kor. EBIT + erh. EE) * Unternehmenssteuersatz
= 215 + 96 – (215+96)*40% = 186,6
Kor. CAPITAL = Capital Employed + Korrektur Immaterielles VG (Aufgabe 1c) + Zugang
immaterielles VG in t1 + EE
= 1158 + 360 + 160 + 456 = 2132
Mod. EVA= kor. NOPLAT – (kor. CAPITAL * WACC) = 225 – (1612* 7,5%) = 104,1

Ich bin mir nicht sicher ob ich bei Aufgabe 1e) so viele Korrekturen vornehmen muss (speziell EBIT und die Korrektur des Immateriellen Vermögens beim CAPITAL) -,-
Wäre super wenn Ihr eure MEinung dazu mal abgebt =)

LG
 
Moin,
meiner Meinung nach stimmen bei cloud_strife_fan Aufgabe 1a und 1b nicht.
Es fehlen jedes mal beim EBIT der Zinsbetrag von 5. Genau wie es MMFm bereits weiter oben festgestellt hat.
richtiger ROCE = 24,53%
richtiger EVA = 83,55
richtiger Stewart's = 14,72%

Bei Aufgabe 1c; 1d; 1e weiß ich auch nicht so recht. Das schaue ich mir noch an.
Bei Aufgabe 1E fehlt allerdings wieder der Zinsbetrag ;)
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Bei 1c) und d) stimmen meine Ergebnisse mit denen von @cloud_strife_fan überein.
Bei der e) besteht bei mir noch etwas Klärungsbedarf: Equity Equivalents (Ende t1) = Erhöhung Equity Equivalents t1 = 456 ?
Falls ja, dann vorläufige Ergebnisse:
CAPITAL: 1.614 (CE 1.158 + Equity Equivalents 456 (360+160-94)).
EBIT: 220 (Abschreibung hat sich von 142 um 64 auf 206 erhöht)
NOPAT: 406 (durch Erhöhung Equity Equivalents um 456).
EVA: 284,55
 
Hallo :)

Aufgabe 1, b) habe ich folgendermaßen gerechnet:
NOPAT = 279 + 5 -(-100) = 384
Capital (Employed) = 1158
Kapitalkostensatz = 7,5%

EVA = 384 - 7,5% * 1158 = 297,15

Warum seid ihr bei der Berechnung des NOPAT anders vorgegangen? Und warum Verwendung des NOPLAT?
 
Hallo,

habt ihr die EA schon zurück bekommen? Ich bisher nicht. Hatte alles mit anderen EAs aus anderen Kursen zusammen weg geschickt. Von den anderen habe ich schon eine Antwort....kann also eigentlich nix verloren gegangen sein.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Gut zu wissen, dass ihr auch noch keine Rückmeldung bekommen habt. Hab die EA aufn letzten Drücker per Einwurfeinschreiben abgeschickt und hatte Bammel dass sie nicht mehr angenommen wurde...
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Gebt ihr die zweite EA auch ab, wenn ihr die erste EA bestanden habt?
Ja hab ich gemacht. Gerade eben hab ich die erste EA korrigiert aus dem Briefkasten gezogen. Hab zwar bestanden, aber die EA2 ist eh bereits mit der Post unterwegs. Und ich "zwinge" mich damit was zu machen für das Modul. Versuche gerade von dem "alles-auf-den-letzten-Drücker" wegzukommen :P
 
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
60 von 120
Da scheinbar die aktuelle Einsendeaufgabe ähnlich zu sein scheint, würde ich mich freuen, wenn jemand die richtigen Lösungen bestätigen würde. Es gibt ja hier einiger verschiedene Lösungswege ;)
 
hi NellyMops,
anbei meine Ergebnisse:
1a) ROCE = 24,53
1b) EVA = 83,55, wobei NOPAT = 170,4 und CAPITAL = 1158 ist.
1b) Stewart's r = 14,72%
1c/1d) Korregierte Buchung 10% von 480 + 10% von 160 = 64
1e) erh. EE = 96, EE = 456 -> korr. EBIT = 220, korr. NOPAT = 189,6, korr. CAPITAL = 1614
korr. EVA somit = 68,35 / Stewart's r = 11,75%

wobei 1e ein Blindflug für mich ist und ich mich an den Berechnungen von cloud_strife_fan orientiert habe! (=
ohne Gewähr!)

gruß
 
Oben