Abschlussarbeit Abschlussarbeit: "keine Zeit/Ressourcen"

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
40 von 120
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach einer Abschlussarbeit-Betreuung - kriege aber in allen Bereichen, die für mich passen, an der Fakultät für Math/Inf. immer folgende Antwort: "keine Zeit/Ressourcen für die Betreuung".

Einige sagen, dass sie nur ausgeschriebene Themen bearbeiten können - Problem: da ist zurzeit nichts ausgeschrieben. Also habe ich eigene Themen vorgeschlagen. Problem: "keine Zeit, uns in externe Themen einzuarbeiten".

  • Hat das auch jemand von euch gehabt?
  • Gibt es Tipps, um diese Antworten nicht zu erhalten?
  • Gibt es gar eine Verpflichtung, dass jemand meine Arbeit annehmen muss?
  • Gibt es die Möglichkeit, an einer Partner-Uni (o. ä.?) die Arbeit zu verfassen?

Vielen Dank!
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
ECTS Credit Points
40 von 120
Hallo zusammen,

nachdem ich vor drei Jahren leider aufgegeben habe, möchte ich es noch einmal probieren.

Mein Notenschnitt sieht nicht super aus, da er mir nie wichtig war. Mein Anspruch an das Fernstudium war nie, ein Musterstudent zu sein. Das scheint mir jetzt zum Verhängnis zu werden. Ich kenne das nicht von meiner alten Uni, dass ein vermeintlich guter Schnitt nötig ist (so wie es bei einigen Lehrstühlen anscheinend doch schon gefordert wird).

Mein Ziel ist, eine für mich interessante und somit technische (Programmierung, Softwareentwicklung) Masterarbeit zu schreiben. Wenn das Thema nicht zu mir passt, werde ich das nie seriös bearbeiten.

Ich habe bereits alle Lehrstühle abgesucht. Irgendwie scheint es nichts zu geben, wo ich sowas machen kann (also wirklich so etwas wie Softwareentwicklung oder Hardcode-Win32-Kram o. ä.). Die o. g. Probleme bestehen quasi weiterhin, insb. da ich aus dem Wirtschaftsinformatik-Studium komme und z. B. das Lehrgebiet für Softwaretechnik und Theorie der Programmierung als Voraussetzung ein Seminar hat, das ich nie belegen konnte.

Ich bin an der Fakultät für Mathematik & Informatik im Studiengang Master Wirtschaftsinformatik.

Kann mir jemand weiterhelfen? Wie habt ihr das gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ort
Land der tausend Berge
Studiengang
B.Sc. Informatik
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Oh, das ist tricky. In vergleichbarer Situation würde ich zunächst mit dem PA sprechen, was aus dessen Sicht die verbleibenden machbaren Optionen sind. Du hast einen Anspruch auf die Betreuung einer Abschlussarbeit. Das PA kann dafür sorgen, dass Du in jedem Fall ein Thema bekommst - irgendein Thema an irgendeinem Lehrstuhl. Das sollte aus Deiner Sicht zumindest Plan B sein. Wenn Du eine Abschlussarbeit nach Deinen o. g. Wünschen anstrebst (Plan A), hast Du lediglich die Möglichkeit, durch zusätzliches Bearbeiten von Modulen, Teilnehmen an weiteren Fachpraktika/Seminaren oder externer Qualifikation den Lehrstühlen zu zeigen, dass Du es "ernst meinst". Bei Fachpraktika/Seminaren hat man die Chance, Kontakte zu den Lehrstuhlmitarbeitern zu knüpfen und nochmal in eigener Sache zu werben. Die Lehrstühle picken sich bei der Betreuung von Abschlussarbeiten aus nachvollziehbaren Gründen die Bewerber"rosinen" heraus. Es gibt aber eigentlich immer Möglichkeiten, seine eigenen Chancen positiv zu beeinflussen.

Viel Glück! :daumen:
 
Doktortitel
Dr. rer. nat.
Hochschulabschluss
Master of Science
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftsinformatik
2. Studiengang
Master of Computer Science
Die Lehrstuhlsuche ist immer auch ein gegenseitiges "Abtasten". Einerseits muss du genug Enthusiamus zeigen, damit du positiv wahrgenommen wirst, andererseits musst du dich mit deinen "Forderungen" genug zurückhalten, um nicht lästig zu erscheinen. Am besten wäre es natürlich, wenn du irgendwohin noch Connections hättest. Wo hast du denn damals dein Seminar gemacht? Der damalige Betreuer wäre jedenfalls mein erster Ansprechpartner, auch wenn es schon eine Weile her ist. Zweiter Ansprechpartner wäre der Betreuer/Lehrstuhl der damaligen Bachelorarbeit. Allgemein würde ich mich nicht zu sehr auf ein Thema oder eine Richtung versteifen. Mach etwas, das dich interessieren könnte und gut. Auf diese Weise bearbeitet man manchmal eben auch Themen, die man sich sonst niemals ausgesucht hätte, rutscht aber dann in eine Schiene bzw. Nische, die sich umso mehr bezahlt machen könnte (im Arbeitsleben z.B.). Wäre nicht das erste Mal. Ein Freund von mir hat damals als Abschlussarbeit die Entwicklung eines Scanners für Bücher gehabt (Elektrotechniker), sich fürchterlich darüber geärgert, weil "das so langweilig ist"...und heute, 20 Jahre später, ist er mit seiner Firma Big Player im Bereich Bibliothekscanner.

Allgemein habe ich eigentlich noch nie wahrgenommen, dass die Suche nach einem Abschlussarbeitsbetreuer an der MathInf ein großes Problem dargestellt hätte. Da wäre evtl. auch die Herangehensweise nochmal zu überdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja ich hab jetzt das selbe Problem.
Das Seminar hab ich mir anrechnen lassen und als Wahlpflichtfächer hab ich Wirtschaftsinformatik-Fächer genommen, die aber ja zum Wirtschafts-Lehrstuhl zählen:unsure:

Es sind ja kaum Arbeiten ausgeschrieben und wenn dann welche wo man schon viel weitergehende Physik/Mathematik- und Informatik-kentnisse usw. braucht und von denen man thematisch überhaupt keine Ahnung hat wenn man Wirtschaftsinformatik studiert.

Da ich jetzt schon wahrscheinlich alle CP zusammen habe (eventuell sogar 10CP mehr, Noten sind noch nicht raus), kann ich auch nichts mehr belegen was oft als Voraussetzung geführt ist:eek:
Finde es auch sehr krass das da teils nach Berufserfahrung, Lebenslauf, bereits abgeschlossenen Studien und so weiter und so fort gefragt wird, als ob alle einfach so aus Spaß nebenher studieren und eh schon alles Wissen mitbringen, es soll ja auch Leute geben für die es das erste Studium ist und die nicht noch nebenbei Physik studieren.


Steh momentan echt auf dem Schlauch was zu tun ist:lookingup: Wie habt ihr das denn gemacht?
 
welche Lehrgebiete hast du denn bisher angefragt?
Ich hatte bisher auch den Eindruck, dass man bei den Informatikprofs leicht eine Abschlußarbeit bekommt, zumindest hatte ich das so von anderen Studenten gehört (allerdings alles Informatikstudenten)
 
Naja es steht ja auf den Lehrstuhlseiten oft schon, das vorausgesetzt wird, das man bestimmte Kurse, Seminare oder die im Wirtschaftsinformatikstudium nicht belegbaren Fachpraktika bearbeitet hat:dejection:
Es stehen aber noch ein paar Anfragen aus, bei manchen Lehrstühlen sind auch keine Arbeiten ausgeschrieben und es scheinen schon Wartelisten zu existieren :eek: Dachte es studieren relativ wenige Studenten diese Zweig.
 
Oben