Hilfsmittel Klausuren Alle Taschenrechner sind gleich...

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel (Technik, Software, Zubehör etc.)" wurde erstellt von Antonio, 25 Mai 2012.

  1. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    ... davon müssen wohl einige Studierende überzeugt sein, denn anders kann ich es mir sonst nicht erklären, wenn ich diverse Geräte bei Präsenzveranstaltungen oder bei den Prüfungen der Fernuni Hagen zum Modul Wirtschaftswissenschaften sehe.

    Viele verwenden wirklich sehr einfache und veraltete Geräte ohne Sonderfunktionen oder einem anständigen Display. Eigentlich muss ich den Hut vor diesen Leuten ziehen, da hier wirklich Sonderleistungen erzielt werden um komplizierte Formeln zu lösen. Denn während ich mir "nur" den Kopf zerbrechen muss, wie bestimmte Aufgaben zu lösen sind, tippen meine Nachbarn parallel noch hundertmal in ihren Taschenrechner oder schreiben den gesamten Formelsalat auf die Rückseiten ihrer Klausur. Nicht, dass ich mir das während der Klausuren so genau ansehe, denn schließlich bin ich genügend mit mir selbst beschäftigt. ;)

    Allerdings muss es fast so sein, da mit diesen Taschenrechnern die Möglichkeiten nur sehr begrenzt sind.

    308829_photo_jpg_xs.jpg

    Natürlich kann man sich nun die Frage stellen, warum viele keinen leistungsfähigeren Taschenrechner verwenden? Möchten sie nicht, weil sie schon immer damit gerechnet haben oder weil sie die neuen Möglichkeiten einfach nicht kennen?

    Für diejenigen die zur letztgenannten Kategorie gehören, schreibe ich diesen Artikel. Die Anderen mögen mir bitte meinen leichten Sarkasmus verzeihen.

    Welche Taschenrechner bei den Klausuren zugelassen sind, findet ihr auf diversen Infoseiten der Fernuni Hagen. Grundsätzlich kann man aber die Aussage treffen, dass keine programmierbaren Taschenrechner zugelassen sind. Der Rest sollte jedoch passen.

    Es gibt viele geeignete Taschenrechner auf dem Markt. Ich möchte allerdings nur ein Modell vorstellen, mit dem ich auch selbst arbeite und empfehlen kann. Genaugenommen besitze ich sogar zwei davon, allerdings ist das reine Panikmache von mir, falls ausgerechnet während der Klausur der Taschenrechner den Geist aufgibt. Ich weiß, die Chancen auf einen Lottogewinn sollten etwas größer sein! ;)

    Vorstellen möchte ich den beliebten CASIO FX-991ES.
    Mittlerweile gibt es mit dem CASIO FX-991DE PLUS sogar ein Nachfolgermodell mit weiteren Funktionen (siehe Abbildung). Auch der Preis mit aktuell ca. 26 EUR sollte denn Geldbeutel nicht sprengen.

    71yJsIHzNhL._AA1275_.jpg


    Er funktioniert mit Solarzellen, hat aber sicherheitshalber auch Batterien. Und die sind nicht unwichtig, denn ich habe bei der Fernuni auch schon Klausuren in düsteren Hallen geschrieben.

    Nachtrag 25.09.2012:

    Vorsicht! Diverse Lehrstühle haben die Richtlinien für Taschenrechner geändert. Der vorgestellte Casio entspricht nicht mehr den Regelungen. Bitte erkundige Dich sicherheitshalber beim Lehrstuhl ob der Casio FX991 zugelassen ist.
    Nachtrag 05.01.2013:
    Hier eine Übersicht der zugelassenden Taschenrechner für die Fakultät WiWi

    Zwei Eigenschaften möchte ich besonders hervorheben.

    Das Display
    …ist größer als bei den einfacheren Modellen und vor allem nicht auf einzelne Zeilen begrenzt. Und das ist eigentlich auch der wichtigste Punkt. Formeln lassen sich meistens genauso eingeben wie sie in den Aufgaben abgebildet sind. Vor allem werden die Formeln aber auch so angezeigt. Man kann alle möglichen Zeichen miteinander verschachteln - Klammern, Brüche, Wurzeln, Quadrieren etc.
    Während man mit den einfacheren Modellen mehrere Rechenschritte nacheinander ausführen muss, lässt sich mit dem Casio ein ganzer Term auf einmal berechnen.

    Die Solve-Funktion
    ...kommt zum Einsatz wenn nach Unbekannten gesucht wird. Die Unbekannte "x" lässt sich problemlos in den Term einfügen. Die Berechnung kann bei längeren Termen auch mal 5 Sek. dauern, aber es funktioniert einwandfrei und ist somit eine erhebliche Vereinfachung.

    Zukünftig werde ich eine kleine Serie starten um diverse Funktionen des Taschenrechners vorzustellen bzw. auch die einzelnen Eingabeschritte detailliert zu erläutern.


    Casio FX-991DE Plus






    Mit dem CASIO fx-991 DE Plus zum Abitur



     
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2014
  2. Franky

    Franky

    Ort:
    Nürnberg
    Studiengang:
    B.Sc. Informatik
    guter Artikel. Da ich mir eh einen Taschenrechner (von Casio) kaufen wollte, hast du mir gleich die Suche erspart. Danke :)
     
  3. spets

    spets

    Ort:
    Obernburg
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    40 von 180
    Habe mir auch den fx-991DE PLUS gekauft und bin sehr zufrieden. Das einzigste was mich stört ist das er Ergebnisse wie z.B. 1,2 als 6/5 schreibt.
     
  4. Das kann man doch mit der Taste a b/c umschalten, oder?
     
  5. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Ja, das kann man sofort umschalten, hat mich aber auch immer gestört :monopoly:
    Zuerst Dezimalschreibweise und beim umschalten Bruch wäre mir lieber gewesen. Aber vielleicht gibt es ja eine versteckte Einstellung?
     
  6. spets

    spets

    Ort:
    Obernburg
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    40 von 180
    Danke für den tip. Das war ja promt:ohyeah:
     
  7. Hallo, hört sich gut an, aber ist der Casio 991 denn für die WiWi Klausuren überhaupt zugelassen? Hat das vielleicht mal jemand konkret erfragt?
    Auf der Amazon beschreibung steht als Funktionsumfang z.B. "Matrix- und Vektorberechnung"
    und auf den FAQs der Uni steht der Rechner darf "keine Differentiation, Integration und Matrixoperationen ermöglichen"
    ( http://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/faq/klausuren.shtml )

    Würde mir aufgrund des positiven Eindrucks hier gerne den Casio holen bin mir jetzt aber etwas unsicher. Hört sich doch eigentlich so an als wenn der nicht (mehr) erlaubt wäre, oder?
     
  8. Ich habe alle WiWi-Klausuren mit diesem Taschenrechner geschrieben und das war nie ein Problem. Das ist natürlich schon eine Weile her.
    Wenn Du eine rechtsverbindliche Ausunft haben möchtest, dann musst Du bei Prüfungsamt oder Lehrstuhl direkt nachfragen. Die Antwort könntest Du dann ja an dieser Stelle bekanntgeben :-)
     
  9. Also ich habe jetzt folgende Antwort gefunden (für Mathe/Statistik):

    Steht so in moodle. Muss natürlich nicht heißen, dass das so auch für alle anderen Klausuren gilt, aber ich werde mir dann wohl einen von der positiv Liste zulegen. Hat jemand da eine Empfehlung?
     
  10. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Hallo Dami,

    Du hast schon recht. Ich habe nämlich zufällig gestern das gleiche entdeckt, deswegen habe ich noch einen Hinweis in meinen Artikel reingenommen (rot).

    Das wurde wohl mit der Zusammenlegung von Wirtschaftsmathematik und Statistik geändert.
    Als ich Wirtschaftsmathematik geschrieben habe, waren keine Taschenrechner zugelassen.
    In diesem Modul liegt es wohl an den Matrixoperationen die der Taschenrechner kann.

    Hier der Hinweis vom Lehrstuhl:

    Die zweistündige Klausur zum Modul 31101 »Grundlagen der Analysis und Linearen Algebra« umfasst die Inhalte der Kurse 40600 und 40601 (Statistik). Sie wird semesterweise angeboten; der Klausurtermin steht auf den Seiten des Prüfungsamtes.

    Hilfsmittel: Zugelassen sind - neben Schreib- und Zeichengeräten - ausschließlich Taschenrechner, die
    - nicht programmierbar sind,
    - keine Differentiation, Integration und Matrixoperationen ermöglichen,
    - keine Texte oder Formeln speichern können,
    - über keine alphanumerische Tastatur verfügen ,
    - kein graphisches Display (z.B. zur Darstellung von Funktionsgraphen) besitzen und
    - nicht drahtlos mit anderen Geräten kommunizieren.

    Wichtig: Kursunterlagen und weitere Materialien der Wirtschaftsmathematik dürfen nicht verwendet werden.
     
  11. Marks

    Marks

    Ort:
    Osnabrück
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Schon seit der Schulzeit benutze ich einen Casio Fx100, der ist also schon über 20 Jahre alt.
    Warum sollte ich mir einen neuen kaufen?
     
  12. OGW

    OGW

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Gilt das mit der Beschränkung der Taschenrechner auf die oben genannten Modelle nur für die WiWi Klausuren oder auch ReWi? Einführung in die VWL und EInführung in die BWL um genau zu sein?
     
  13. Flubber

    Flubber

    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    180 von 180
    Für die Wiwi Fakultät gibt es eine Taschenrechnerbeschränkung (https://www.fernuni-hilfe.de/fernuni-hagen/zugelassene-taschenrechner-fakultät-wiwi.2031/). Diese findest du bei jeder KLausuranmeldung und in der Studien- und Prüfungsinfo Nr. 3. Sie gilt für alle Klausuren an der Wiwi Fakultät - egal wer sie schreibt.
     
  14. OGW

    OGW

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Danke für die schnelle Antwort, dann bestelle ich mal den Casio.... :bier:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden