Recht Anrechnung Jura Fern-Uni Hagen

Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Servus,

ich möchte am dem Sommersemester 2021 an der Fernuni Hagen Jura mit dem Ziel EJP studieren, zuvor habe ich einen Bachelor of Laws und einen Master of Laws an Präsenz-Universitäten gemacht.
Nun habe ich folgende Module angerechnet bekommen:
Fernuni_Hagen.png

Nun wollte ich mal bei den erfahrenen Studenten von der Fernuni fragen, was ihr meint wie lange man ungefähr braucht, um die weiteren Module zu erledigen.
Ich weiß die Frage ist sehr subjektiv aber ich frage mich, ob man es mit einem Teilzeit-Job schaffen kann die restlichen Module innerhalb eines Jahres nachzuholen oder ob es utopisch ist.

Vielen Dank!

Weiterhin allen Studenten hier viel Erfolg bei eurem Studium - bleibt gesund!
 
Kurze Antwort aus meiner Sicht: alle fehlenden Module (inklusive Bachelorseminar und -arbeit sowie Schwerpunktbereich) innerhalb eines Jahres nachzuholen, ist sehr sportlich bis unmöglich.

Du musst dir die Frage stellen, ob du die staatliche Pflichtfachprüfung abschichten oder einen Freiversuch wagen willst. Das hängt von deiner Semestereinstufung ab. Wenn du die Fristen schon überschritten hast, kannst du dir eigentlich Zeit lassen.
Die Reihenfolge der Module hängt auch davon ab, ob du z.B. BWL affin bist und die Wirtschaftsmodule zuerst oder einzeln parallel zu den rechtswissenschaftlichen absolvieren willst.

Die Module 55505 - 55507 sind auch keine Pflicht, sprich sie dienen mehr oder weniger "nur" zur Examensvorbereitung.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Kurze Antwort aus meiner Sicht: alle fehlenden Module (inklusive Bachelorseminar und -arbeit sowie Schwerpunktbereich) innerhalb eines Jahres nachzuholen, ist sehr sportlich bis unmöglich.

Du musst dir die Frage stellen, ob du die staatliche Pflichtfachprüfung abschichten oder einen Freiversuch wagen willst. Das hängt von deiner Semestereinstufung ab. Wenn du die Fristen schon überschritten hast, kannst du dir eigentlich Zeit lassen.
Die Reihenfolge der Module hängt auch davon ab, ob du z.B. BWL affin bist und die Wirtschaftsmodule zuerst oder einzeln parallel zu den rechtswissenschaftlichen absolvieren willst.

Die Module 55505 - 55507 sind auch keine Pflicht, sprich sie dienen mehr oder weniger "nur" zur Examensvorbereitung.
Hallo Bernd, vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung!

zu Punkt 1: Ich hoffe das Bachelorseminar und die Bachelorarbeit werden mir noch angerechnet, weil ich wie gesagt schon einen LL. B. und einen LL. M. besitze.

Das verstehe ich nicht ganz? Wie kann man es abschichten und was ist das Risiko einen Freiversuch zu wagen.
Welche Fristen meinst du genau?

Zu den BWL-Modulen: ich würde schon sagen, dass ich BWL affin bin, ich habe den Bachelor und Master jeweils mit vielen Wiwi Fächern gemacht und auch die besagten Module, allerdings wurden Sie mir leider nicht angerechnet.

Ah! Danke! Also kann ich mich auch ohne die Module 55505-55507 für die EJP anmelden?

Vielen Dank und ein schönes Wochenende wünsche ich!
 
Hochschulabschluss
Erstes Staatsexamen Jura
Studiengang
Master of Laws
Bachelorseminar und Arbeit werden - soweit ich weiß - nicht bei EJP angerechnet, weil sie eben 50% der Schwerpunktnote des Ersten Staatsexamens ausmachen, was man eben nur an Universitäten im Studiengang Rechtswissenschaft nach dem Deutschen Richtergesetz absolvieren kann... d.h. wenn Dein Studiengang nicht auch zur EJP führte geht das wohl eher nicht. (aber nachfragen kostet natürlich nichts!)
 
Wie Pusheen schon richtig geschrieben hat, wird das Bachelorseminar/ die -arbeit grundsätzlich nicht angerechnet. Schau am besten mal hier in die Prüfungsordnung:

Prüfungsordnung (fernuni-hagen.de)

Normalerweise müssen die 6 Klausuren der staatlichen Pflichtfachprüfung (nach dem JAG NRW) hintereinander weg erbracht werden. Du kannst aber ggf. gem. § 12 JAG NRW die Klausuren abschichten, d.h. in 2 oder 3 "Paketen" absolvieren.

Gesetze und Verordnungen | Landesrecht NRW

Der Freiversuch ist in § 25 JAG NRW geregelt:

Gesetze und Verordnungen | Landesrecht NRW

Kurz gesagt hast du dadurch einen weiteren Prüfungsversuch, wenn man durch den staatlichen Teil (sprich die 6 Klausuren) fällt.

Für die BWL Module ist es natürlich gut, dass du entsprechende Kenntnisse besitzt, dadurch fallen sie dir sicherlich leichter.

Und soweit ich weiß, sind die Module 55505 - 55507 eben keine Voraussetzung für die Anmeldung, siehe § 7 JAG NRW:

Gesetze und Verordnungen | Landesrecht NRW
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Diplom-Biologin
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Und soweit ich das verstehe muss von den fehlenden Modulen erst noch Verwaltungsrecht bestanden worden sein, bevor die Ergänzungsmodule 55501-55504 geschrieben werden dürfen. Das wäre sicher sinnvoll direkt anzugehen.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Vielen Dank für eure schnelle Rückmeldungen!

Ich denke mal ich sollte dann eher mit mindestens 2 Jahren rechnen.

Was mich noch interessieren würde, wäre wie aktuelle Klausurensituation aufgrund Corona ist. Mir wurde gesagt ich kann davon ausgehen, dass das nächste Semester weiterhin Online stattfinden wird.

Meine Frage: Wie genau laufen Online-Prüfungen an der Fernuni-Hagen ab, wird dann eine Hausarbeit geschrieben oder schreibt man die Klausur quasi vor einer webcam?
Danke!
 
Hochschulabschluss
Diplom-Biologin
Studiengang
Bachelor of Laws
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Vielen Dank für eure schnelle Rückmeldungen!

Ich denke mal ich sollte dann eher mit mindestens 2 Jahren rechnen.

Was mich noch interessieren würde, wäre wie aktuelle Klausurensituation aufgrund Corona ist. Mir wurde gesagt ich kann davon ausgehen, dass das nächste Semester weiterhin Online stattfinden wird.

Meine Frage: Wie genau laufen Online-Prüfungen an der Fernuni-Hagen ab, wird dann eine Hausarbeit geschrieben oder schreibt man die Klausur quasi vor einer webcam?
Danke!
In Rewi hast du in den meisten Modulen in 3 h um ein Gutachten zu schreiben und reichst es als PDF bis zu einer harten Frist ein. Keine Überwachung. Ein Lehrstuhl hatte in den vergangenen Semestern Kurshausarbeiten verfassen lassen, ist aber wieder weg davon.
Die Klausuren werden aber echt hart bewertet und fallen anscheinend tendenziell schlechter aus, so der allgemeine Eindruck. Ich hab Online auch wesentlich schlechter abgeschnitten als normalerweise Offline. Und das obwohl ich in einigen Klausuren auch Hilfsmittel hätte nutzen dürfen.
Manche Lehrstühle stellen auch umfangreichere Klausuren oder sind extrem hart bei der Plagiatsprüfung.
Ich bin zufrieden, weil es eh “nur” mein Zweitstudium ist und es mir auf die Note kaum ankommt, ich werde mich ungeimpft sicher nicht in einen ICE oder einen Saal für eine Klausur setzen. Aber sie sind halt auch kein Pappenstiel, diese Eklausuren. Von wegen Selbstläufer weil zu Hause und man kann ja spicken.
Schau vielleicht auch frühzeitig ob Rhetorik im Sommersemester für dich in Frage kommt - vielleicht findet das immer noch mit Onlinebearbeitung statt. Unter normalen Umständen muss man für ein Seminar anreisen. Vielleicht bietet es sich für dich an die Anreise zu sparen.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
In Rewi hast du in den meisten Modulen in 3 h um ein Gutachten zu schreiben und reichst es als PDF bis zu einer harten Frist ein. Keine Überwachung. Ein Lehrstuhl hatte in den vergangenen Semestern Kurshausarbeiten verfassen lassen, ist aber wieder weg davon.
Die Klausuren werden aber echt hart bewertet und fallen anscheinend tendenziell schlechter aus, so der allgemeine Eindruck. Ich hab Online auch wesentlich schlechter abgeschnitten als normalerweise Offline. Und das obwohl ich in einigen Klausuren auch Hilfsmittel hätte nutzen dürfen.
Manche Lehrstühle stellen auch umfangreichere Klausuren oder sind extrem hart bei der Plagiatsprüfung.
Ich bin zufrieden, weil es eh “nur” mein Zweitstudium ist und es mir auf die Note kaum ankommt, ich werde mich ungeimpft sicher nicht in einen ICE oder einen Saal für eine Klausur setzen. Aber sie sind halt auch kein Pappenstiel, diese Eklausuren. Von wegen Selbstläufer weil zu Hause und man kann ja spicken.
Schau vielleicht auch frühzeitig ob Rhetorik im Sommersemester für dich in Frage kommt - vielleicht findet das immer noch mit Onlinebearbeitung statt. Unter normalen Umständen muss man für ein Seminar anreisen. Vielleicht bietet es sich für dich an die Anreise zu sparen.

Vielen Dank für deine Rückmeldung!
Die Noten sind mir tatsächlich auch egal, primär geht es um das bestehen.
Wie kann ich mir das Rhetorikseminar vorstellen?
Ich habe bereits ein Moot Court abgelegt, kann man den evtl. dafür anrechnen?

Ebenso frage ich mich wie die Fremdsprachenausbildung aussieht?
Habe meinen LL.M. im Ausland gemacht und auch schon mehrere Common Law Kurse absolviert.
Kann man die evtl. auch anrechnen?

Vielen Dank an alle für eure super schnellen und wirklich hilfreichen Antworten!
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
2. Hochschulabschluss
Master of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Ein kleiner Nachtrag:

Wie sieht es eigentlich mit dem Schwerpunktstudium aus, dies ist ja im Klausurplan den ich gepostet habe nicht vorhanden?!
Danke!
 
Oben