Software & Apps Die Cloud

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel (Technik, Software, Zubehör etc.)" wurde erstellt von Antonio, 28 Mai 2012.

  1. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
    Das Wort "Cloud" ist mittlerweile in aller Munde und erobert im Eiltempo die digitale Welt.

    Unter Cloud-Computing versteht man die Bereitstellung von Datenspeicher, Ressourcen, fertige Software etc. in einem Netzwerk. Der Zugriff auf diese Systeme erfolgt in der Regel über das Internet.

    Warum ist die Cloud für mein Studium interessant?
    Stell Dir vor Du könntest von überall zentral auf Deine Daten zugreifen! Um das Thema Cloud besser zu veranschaulichen, zeige ich Dir Beispiele anhand meiner eigenen Cloud.

    519821_web_R_K_B_by_Betty_pixelio.de.jpg
    Foto: Betty / pixelio.de


    Ich arbeite zu Hause mit einem Windows PC und speichere meine gesamten Daten, die mir zur Klausurvorbereitung an der Fernuni Hagen dienen, auf meiner Cloud.

    z.B.
    - alte Klausuren & Lösungen
    - Einsendearbeiten
    - Zusammenfassungen von Kommilitonen
    - digitalisierte Kurseinheiten
    - selbsterstelle Zusammenfassungen

    Sobald ich nun ein neues Dokument erstelle oder meine Zusammenfassung erweitere, werden die Daten auf meiner Cloud aktualisiert. Somit sind die Daten immer aktuell und zentral verfügbar. Ich kann nun von überall auf meine Studienunterlagen zugreifen.

    Ich sitze im Bus und lese meine Zusammenfassung auf dem iPhone. Ich liege im Hotelzimmer und lese meine digitalisierten Kurseinheiten auf dem iPad. Ich markiere Textpassagen, schreibe Anmerkungen und lade die PDF wieder auf die Cloud. Starte ich zu Hause wieder meinen PC, erwartet mich schon das aktualisierte PDF inkl. meiner Markierungen und Anmerkungen. Ich muss mir nie Gedanken machen ob ich auf allen Geräten die aktuellsten Daten habe. Die Daten sind immer zentral verfügbar. Auch im Internetcafe.

    Denken wir einen Schritt weiter
    Du hast mit ein paar Kommilitonen eine Lerngruppe und jeder trägt Material zur Klausurvorbereitung zusammen. Übungsaufgaben, Zusammenfassungen, Karteikarten etc.
    Nun besteht die Möglichkeit, Deinen Cloud-Ordner für beliebig viele Personen freizuschalten. Alle haben jetzt Zugriff auf diesen Ordner, können bestehende Dokumente öffnen oder neue Dokumente speichern. Alles geschieht parallel und fast in Echtzeit.

    Und das schönste ist: Um von meinem PC die Daten auf die Cloud zu übertragen muss ich keine Programme öffnen oder manuelle Übertragungen vornehmen. Nein, ist die Cloud eingerichtet, verwende ich normale Windows Ordner. Der rest geschieht im Hintergrund und völlig automatisiert. Mit Mac OS oder Linux funktioniert das natürlich auch.

    Es gibt diverse Anbieter auf dem Markt die kostenlosen Cloud-Speicher anbieten, allerdings kann ich mich bisher nur mit dem Anbieter "Dropbox" anfreunden. Anscheinend ist nur Dropbox in der Lage die Cloud mit dem eigenen Dateisystem zu verschmelzen. Dropbox ist außerdem sehr weit verbreitet und in vielen Apps bereits integriert.

    Die Dropbox mit 2 GB Speicher ist kostenlos und kann durch Empfehlungen und weiteren Tipps auf bis zu 16 GB Gratisspeicher erhöht werden. Meine Cloud ist mittlerweile 11 GB groß. Allerdings sind 2 GB für Dokumente mehr als ausreichend.
    Kostenlos bei Dropbox anmelden und 2GB Speicher sichern

    Weitere Tipps zu Dropbox gibt es im Artikel "Alle Studienunterlagen in der Hosentasche"
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden