Einsendeaufgaben EA-Besprechung | 31311 | WS 2018/19 | EA1 42500 | 06.12.2018

Dieses Thema im Forum "31311 IT-Governance" wurde erstellt von Antonio, 3 Oktober 2018.

  1. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
  2. Ostsee

    Ostsee

    Ort:
    Göttingen
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    So ich glaube ich werde mich demnächst mal an die Einsendeaufgaben I machen. Habe den nötigen Stoff jetzt soweit durch glaube ich.
    Noch jemand?
     
    grasch gefällt das.
  3. Westnic

    Westnic

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Nachfolgend mein Lösungsvorschlag zur 1. EA_Business Intelligence WS 18/19
    1.1 b
    1.2 b
    1.3 d
    1.4 c

    4.1 --> r
    4.2 --> f (es existiert eine einheitliche Kerndefinition)
    4.3 --> f (Rahmenbedingungen sind eine Hauptafgabe, kein Hauptziel ; S. 12 Skript)
    4.4 --> bin mir nicht sicher, tendiere aber eher zu r
    4.5 --> r
    4.6 --> r (siehe S. 26f. Skript: "Die Ziele des Betriebs sind die Einführung einer neuen oder weiterentwickelten Applikation, damit sie vom Anwender eingesetzt werden kann sowie die Gewährleistung der vereinbarten Verfügbarkeit im täglichen Betrieb. Die Aufgaben, die sich daraus ergeben sind vielfältig. Sie erstrecken sich z. B. von der Definition der Infrastrukturplattformen, der Planung und Steuerung der Rechenzentren über die Organisation der Benutzerunterstützung (helpdesk), der Planung von Wiederherstellungsroutinen
    bei Ausfällen bis zur Festlegung von Wartungs- und Einführungszyklen.")
    4.7 --> r (siehe S.105 KE 2)
    4.8 f --> (siehe S. 12 ff. KE 2)
    4.9 r --> (siehe S. 7 KE2)
    4.10 --> r (siehe S.15 KE 2)
     
    grasch gefällt das.
  4. Wolf

    Wolf

    Ort:
    Münster
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Westnic, unsere Antworten zu 1 und 4 decken sich weitestgehend.

    Aufgabe 1:
    1. b)
    2. b)
    3. b) (hier finde ich ALLE zutreffend, finde die Definition von Führungsgrößen aber am wichtigsten)
    4. c)

    Aufgabe 4:
    1. R
    2. F
    3. F
    4. F (Entscheidungen über Investitionen sind IMHO nur mittelbar zutreffend)
    5. R
    6. R
    7. R
    8. F
    9. R
    10. R
     
  5. Yvonne_BM

    Yvonne_BM

    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    Hi,
    ich habe die beiden vorherigen Lösungen bis auf 2 Punkte genauso.
    Einmal bei 1.3 dort würde ich c) sagen, da dies so explizit auf S.32 in KE1 steht.
    Dann 4.6 dort würde ich Falsch sagen, da "Die effektive und effiziente Bereistellung von Applikationen und Infrastrukturkomponenten" zur Entwicklung gehört und dort auch so benannt wird, S.26f KE1.
    Der Betrieb ist eher als Support zu sehen, er soll dafür sorgen, dass bestehende Applikationen und Infrastruktur wie erwartet funktioniert, die Entwicklung erstellt oder kauft neue Applikation / Infrastruktur, daher stellen sie diese bereit.
    Bei 4.4 bin ich auch unsicher, hab hier keine explizite Textstelle gefunden.
    An den Textaufgaben muss ich noch arbeiten.
     
  6. Wolf

    Wolf

    Ort:
    Münster
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Irgendwie habe ich hier und bei IM das Gefühl, dass ich zur Beantwortung der Textfragen einfach nur den Kurstext kopieren müsste. Irgendwas entgeht mir hier bestimmt..... Naja, ich habe leider nur dieses Wochenende für die EA, darum ist sie jetzt eingetütet und ich hoffe einfach das beste. Inklusive Auswahl für 40 versus 400 Worten bei Aufgabe 3.1
     

    Anhänge:

  7. Ostsee

    Ostsee

    Ort:
    Göttingen
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    Also erst einmal ein dickes Danke an dich, Wolf, für die textliche Inspiration zu den Aufgaben 2-3.
    Zu den Aufgaben 1 und 4 habe ich dieselben Lösungen wie Yvonne mit einer Ergänzung zu 4.4:
    1.3 muss eigentlich c) sein, das steht so explizit auf Seite 32 KE1. @Wolf: Die anderen Punkte a, b und c gehören zu Strategie, Prozesse und Organisation. Nur c) lässt sich eindeutig der Dimension Steuerung zuordnen (S.28-S.33 KE 1).
    4.4 muss eigentlich falsch sein, da das explizit auf Seite 17 KE 1 steht. Entscheidungen über Investitionen sind ein eigener Entscheidungsbereich und gehören nicht zum Entscheidungsbereich IT-Infrastruktur (dort eher bspw. Wahl der Speichermedien)
    4.6 muss eigentlich falsch sein, da auch das explizit auf Seite 26 KE zum Kernprozess Entwicklung gehört. Wichtig ist hier, auf das Wort "Ziel" zu achten. "Das ZIEL des Kernprozesses Entwicklung ist die effektive und effiziente Bereitstellung von unternehmenszielorientierten Applikationen und Infrastrukturkomponenten"

    Grüße!
     
  8. Ostsee

    Ostsee

    Ort:
    Göttingen
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    50 von 120
    Mal ne Frage zu den Aufgaben 2 und 3: Kennt ihr irgendwelche Vorgaben zu den Zitierweisen? Bei allen Modulen, die ich bisher in den EA mit Text beantworten musste (Konzerncontrolling, Zukunftsweisende Führung, Internationales Management, Planung) galten sehr strenge Vorgaben zum Zitieren, auch wenn man ausschließlich aus den Kursunterlagen zitiert hat. In diesem Modul habe ich bisher keine Zitiervorgaben finden können... gibt es etwas keine?

    Grüße!
     
  9. grasch

    grasch

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik

    bei 4.4 würde ich sie Textseite 17 erwähnen. in der IT-Infrastruktur werden andere Entscheidungen getroffen , hier geht es nicht um Investitionen. Bei dem Rest bin ich ganz bei dir .
    Grüße


    upload_2018-12-5_11-24-21.png
     
  10. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Ich liebe diesen Lehrstuhl.

    In Moodle schreibt eine Kommilitonin, man hat ihr Punkte abgezogen, well sie sich an die Aufgabenstellung (40 Wörter) gehalten hat anstatt die gedachte (400 Wörter) zu befolgen. Eine entsprechende Moodle-Frage vor Einsendeschluß hatte die "Kursbetreuung" im bekannten Baumöl-Stil ja unbeantwortet gelassen.

    Das empfinde ich als absolute Frechheit. Fehler können immer mal passieren, entscheidend ist, wie man anschließend damit umgeht. Und das hier geht gar nicht, finde ich.
     
    JessSly gefällt das.
  11. grasch

    grasch

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Ich möchte an der Stelle euch aufmerksam machen, dass unsere Unterhaltung auch ohne Anmeldung zu sehen ist - und nicht für gut heiße.
    Wen darf ich kontaktieren, um dieses Thema zu adressieren?
    Ich bin nicht paranoid, aber ich verstehe die Art Forum als etwas Geschlossenes, wo Einer lesen und schreiben darf, wenn er angemeldet ist.
    Ob es sich war ändern wird, weiss ich nicht, man wird bestimmt auf die akzeptierten AGBs verwiesen usw.
    Aus deisem Anlass also bitte ich euch , derart zu formulieren, dass keine Rückschlüsse auf die Verfasser/Dritte direkt erfolgen.
     
  12. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Da Du auf meinen Beitrag antwortest, vermute ich, es geht irgendwie um mich. Ich verstehe allerdings nicht, was Du sagen möchtest oder was ich falsch gemacht habe. Wo liegt das Problem, damit ich was ändern kann?
     
  13. grasch

    grasch

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    :-) nicht misverstehen ...
    Es war nur ein Warnhinweis, dass wir jetzt , vor den Klausuren, wo die Gemüter etwas überhitzt werden, auf jeden Fall auf die Wortwahl achten sollen.
    Ich wollte Niemanden eine Schuld zuweisen :angel1:
    Normalerweise lass ich den Tab offen, aber ich werde immer wieder wg. Timeout abgemeldet und danach sehe ich, dass auch ohne Anmeldung die letzten Beiträge lesen kann - das finde ich nicht ok...
     
  14. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Sagen wir mal so, ich würde in Moodle nicht so schreiben wie hier, aber meine Meinung, dass ich die Kursbetreuung und das Verhalten des Lehrstuhls im obigem Beispiel für nicht korrekt halte, würde ich auch dem LS persönlich gegenüber so verteidigen. Allerdings dann mit einem besseren Bauchgefühl, wenn ich die Klausur bereits hinter mir hätte. Man weiß ja nie. ;-)
     
  15. grasch

    grasch

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    genauso sehe ich es auch.
     
  16. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Die Tagebücher hier in der Fernunihilfe können nur von angemeldeten Usern gelesen werden.
    Alle normalen Foren zu den Modulen können hingegen auch ohne Anmeldung gelesen werden und sind somit auch von Google und anderen Suchmaschinen erfasst.
    Sonst würden viele neue und interessierte User die Fernuni-Hilfe ja gar nicht finden, da viele neue nur durch einer Googlesuche zu EAs oder Klausuren oder zum Fernunistudium hierher finden.

    Meine Meinung: Auch würden sich viele (so auch ich selbst) nie in einem Black-Box-Forum als Benutzer registrieren bei dem nicht vorher durch stilles Mitlesen geprüft wurde was das für ein Forum ist und ob die Anmeldung Sinn macht.

    Da sich auch Fernunimitarbeiter problemlos hier als User anmelden können und mit Sicherheit auch einige still so mitlesen, würde die Einstellung, dass hier nur angemeldet mitgelesen werden kann, auch keinen Schutz vor mitlesenden Lehrstuhlmitarbeitern bieten.
     
    JessSly, Wolf und Goofy gefällt das.
  17. Wolf

    Wolf

    Ort:
    Münster
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Amen. In einem Black-Box-Forum hätte ich mich nicht angemeldet.

    Außerdem schreibe ich nichts, das ich nicht auch genauso der anderen Person persönlich sagen würde. Sollte (!) das bei einem unprofessionellen Menschen dazu führen, dass ich ungerecht bewertet würde, dann würde ich entsprechend Widerspruch einlegen. Und im schlimmsten Fall eben auf anderen, offiziellen Wegen vorgehen. Aber das ist Konjunktiv.

    Bis dahin glaube ich, dass solche Gespräche für jede Art von Mitleser/in hilfreich sind. Selbst als betroffener Dozent. Klar, ich könnte beleidigt reagieren Oder meine didaktischen Fähigkeiten hinterfragen und mich weiterentwickeln. Das ist allein der lesenden Person überlassen.

    Und:
    Ich habe bei besagter Aufgabe die Antwort sowohl in 400 wie auch 40 Worten eingereicht. Nummer sicher. Und habe damit in der EA (endlich zurück!) Unverständnis geerntet.
    Wenn der Lehrstuhl also weder im eigenen Moodle Rückfragen liest oder gar reagiert noch die eigene Aufgabenstellung kontrolliert - dann fühle ich mich hier sehr sicher. ;-)
     
  18. Goofy

    Goofy

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Ich muss gerade an die Aufgabe mit der Prozesskontrolle und -steuerung denken. Iterativer Prozess, immer Soll- und Istwerte vergleichen, Feedback-Schleife, bla bla.

    Eine Feedback-Schleife ist doch das letzte, was den LS interessiert. Eher so ein Paralleluniversum. Völlig losgelöst ...
     
  19. grasch

    grasch

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Hallo Freunde - ich bin im Boot :freu2: Soeben ist die korrigierte EA angekommen.
    Am 14.3. schreibe ich die Klausur, machen wir einen neuen Thread auf, damit wir uns ausschliesslich dort austauschen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Januar 2019 um 15:59 Uhr

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden