Einsendeaufgaben EA-Besprechung 31501 SS 2013 EA2 41500 (8.7.2013)

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Wieso wird bei Aufgabenteil d) nicht auch bei dem 2. Projekt das Alternativeinkommen hinzugerechnet?
 

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Wieso wird bei Aufgabenteil d) nicht auch bei dem 2. Projekt das Alternativeinkommen hinzugerechnet?
Wieso?
Im Projekt 2 wird die GmbH ja nicht insolvent, d.h. der Geschäftsführer Durchblick wird auch kein Alternativeinkommen beziehen (aus Aufgabe: "Sollte die DICK&DOOF‐INVESTMENT‐GmbH in t = 1 insolvent geworden sein, so kann DURCHBLICK in der zweiten Periode durch Wechsel zu einem anderen Arbeitgeberein alternatives Einkommen erzielen"), sondern einfach seine 500€ Gehalt.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Wieso?
Im Projekt 2 wird die GmbH ja nicht insolvent, d.h. der Geschäftsführer Durchblick wird auch kein Alternativeinkommen beziehen (aus Aufgabe: "Sollte die DICK&DOOF‐INVESTMENT‐GmbH in t = 1 insolvent geworden sein, so kann DURCHBLICK in der zweiten Periode durch Wechsel zu einem anderen Arbeitgeberein alternatives Einkommen erzielen"), sondern einfach seine 500€ Gehalt.

Ok geschnallt :-) Dankeschön.

Ab Aufgabe e) ii) habe ich jedoch keinen Durchblick :haumichweg: mehr.

Woran erkenne ich, dass Durchblick das Projekt I1 bevorzugt? Er bekommt doch jetzt einen Prozentanteil von 4,54 % bei Projekt 1 und 4,68 % bei Projekt 2. Nur worauf bezieht sich das jetzt?
 

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Also, ich bin davon ausgegangen, daß DURCHBLICK einfach nur einen festen Prozentsatz a in seinem Vertrag zugesichert bekommt, z.B. 4,6%, und er erst danach das Projekt auswählt.

Bei 4,6% Gewinnbeteiligung aber verdient er nur dann mehr als die sicheren 500€, die er bei der Konkurrenz bekäme, wenn er Projekt 1 wählt.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Also, ich bin davon ausgegangen, daß DURCHBLICK einfach nur einen festen Prozentsatz a in seinem Vertrag zugesichert bekommt, z.B. 4,6%, und er erst danach das Projekt auswählt.

Das ist klar..
Bei 4,6% Gewinnbeteiligung aber verdient er nur dann mehr als die sicheren 500€, die er bei der Konkurrenz bekäme, wenn er Projekt 1 wählt.

Aber wie errechne ich das? Von welchen Werten gehe ich aus?
 

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Den Gewinn, z.B. 12.120€ in t=1 im Projekt 1 ist der Erwartungswert der Werte 20.200€ mit Wahrscheinlichkeit 60%, und 0€ mit der Wahrscheinlichkeit 40%, siehe meine "Tabelle mit allen Werten" ganz am Anfang der Aufgabe, hier ist sie noch mal:
Tabelle mit allen Werten.gif

Du hast doch in e) i) den Kapitalbarwert errechnet (und dadurch die Grenzwerte für a), den DURCHBLICK im Fall einer Gewinnbeteiligung erhält:
Teilaufgabe e) i).gif

für Projekt 1: KB(I1, 25%) = $\frac{12.120a}{1,25}$ + $\frac{14.700a}{1,25^2}$ = 19.104a
d.h. für z.B. Gewinnbeteiligung a=4,6% bekommt DURCHBLICK 19.104·0,046 = 878,78€ an Kapitalbarwert, und das sind mehr als die 867,77€ Kapitalbarwert, die er in der Festanstellung bei der Konkurrenz bekäme.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Dankeschön für die Erklärung. Ich schaue es mir in der nächsten Woche nochmal genau an... für heute habe ich die Unterlagen weggelegt.

Habe dieses Wochenende 4 EA`s komplett erledigt und 2 EA`s zum größten Teil. Muss mir jetzt noch 2 Aufgaben von den 2. EA´s anschauen... dann kann ich es endlich Ende der nächsten Woche komplett verschicken.
 
Danke für den Lösungsvorschlag.
Mir noch nicht ganz klar ist:
Wieso wird in Aufgabe e) mit dem Zinssatz von 25% kalkuliert. Müßte nicht eigentlich aus der Sicht von Durchblick mit 10% kalkuliert werden?

Viele Grüße
 

Münchner Kindl

Tutorin und Forenadmin
Ort
München
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Wieso wird in Aufgabe e) mit dem Zinssatz von 25% kalkuliert. Müßte nicht eigentlich aus der Sicht von Durchblick mit 10% kalkuliert werden?
Da hast Du recht, danke!
Habe die Formel wohl einfach so aus Teilaufgabe a) kopiert und vergessen, die 1,25 durch 1,1 zu ersetzen :redface:

Damit ändern sich auch die Werte, werde es oben gleich ergänzen.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Kann es sein, dass in der Musterlösung bei 1 a) ein Fehler enthalten ist? Ich bearbeite gerade zur Übung noch einmal die EA und in der ML steht: Bei 5 % entscheiden sich die Unternehmer für I1 und bei 25 % für I2.

M. E. entscheiden sich die Unternehmer für das Projekt mit dem höheren Barwert. Also bei 5 % für Prjekt II und bei 25 % für Projekt I.

:confused:steht: Dick und Doof entscheiden sich für I1 bei 5 % und für I2 bei 25 %.

steht: Dick und Doof entscheiden sich für I1 bei 5 % und für I2 bei 25 %.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Welche Musterlösung ist das?
Wenn ich in die hier schaue, steht es richtig drinnen.

Ist ja interessant :eek: Ich hatte mir die ML vor ca. 2 - 3 Wochen ausgedruckt. Und bei mir steht es noch falsch. Na denn, da halt wohl jemand noch nachgearbeitet. Dachte schon, ich hätte nen Knick in der Optik.
 
Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180
Hallo,

mir mir jemand sagen wie ich diese Gleichung umstellen muss um sie zulösen?
Komm irgendwie nicht weiter :-(

Ergebniss ist x >1050

Danke schon mal
 

Anhänge

  • Doc1.docx
    17,7 KB · Aufrufe: 5
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo,

ich hätte eine Frage zur EA 2 aus dem SS 2013_Teilaufgabe e.) i.)

Es wurde die prozentuale Beteiligung a für die Projekte I1 und I2 ausgerechnet. Hier wurden jedoch nicht die -16.000 aus t0 abgezogen.

Verglichen mit der Übungsaufgabe 4.03 aus der KE 2:
Hier haben wir bei der Berechnung von a die -1.000 aus t0 abgezogen.


Wo ist da der Unterschied?
Des Weiteren finde ich es bei diesem Thema auch sehr verwirrend, warum nicht immer mit 0,5 (bei Gleichbeteiligung der Gesellschafter wie in KE2_4.01) multipliziert wird. Bei der EA2_SS2013 Aufgabe a wird dies auch nicht gemacht.

Wäre über jede Hilfe sehr dankbar.
Besten Dank
Lg
Regina
smiley
 
Oben