Einsendeaufgaben EA-Besprechung 31541 WS 2015/16 EA1 41541 (08.01.2016)

Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180
Dann steht die 3 ja einigermaßen, wie sieht es bei den anderen Aufgaben bei dir aus?
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Ich belege das Modul nicht und habe die aktuelle Aufgabe nicht auf dem Schirm. Daher sind meine Kommentare rein inhaltlicher Natur. ;-)

Von dem Periodengewinn den du berechnet hast, müssen ja noch die zusätzlichen Kosten für die Personalverschiebung abgezogen werden
(wie bei Mehrarbeitszeit)
Richtig. Das sind alles zusätzliche Kosten, die natürlich abgezogen werden müssen vom Gewinn.

Beim Notebook hast du einen relativen DB von 10/3 = 3,33
Hab gerade gesehen, da bist du anscheinende in der Spalte verrutscht bei der Kapazitätsbeanspruchung der Fertigungsstufe 1.

Wenn man jetzt die Zusatzkosten für die Personalverschiebung 1 von 5 GE von relativen DB abzieht erhält man einen Negativenbetrag.
Daher keine Fertigung, auch wenn noch Kapazität übrig ist.
Auch richtig. Bei einem negativen DB wird nie produziert - egal wie viel Kapazität noch übrig wäre. Abgesehen natürlich von ggf. vorhandenen Mindestmengen.
 
Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180
@Flubber
die EA ist auch deine Klausur vom WS 14/15
Ich bin mir bei der A 1 c,d A2 c,d unsicher. hab aber auch nichts im Skript gefunden was für mich klar ist. Weist du vielleicht wo ich das finde?

:danke:
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
@Flubber
die EA ist auch deine Klausur vom WS 14/15
Ich bin mir bei der A 1 c,d A2 c,d unsicher. hab aber auch nichts im Skript gefunden was für mich klar ist. Weist du vielleicht wo ich das finde?

:danke:
Hab ich schon erkannt. :-) Aber für MuE hatte ich Einsicht beantragt, deshalb konnte ich da "so einfach" helfen. Hier leider nicht.
Ich schaue mir die Aufgaben heute Abend mal an. Vllt ist ja noch was hängen geblieben. ;-)
 
Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180
Danke, wenn nicht auch nicht schlimm.
Bin mir da nur etwas unsicher und da du bei MuE so toll gantwortet hast dachte ich du hast vielleicht bei beiden noch den Überblick ;-)
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Ich bin mir bei der A 1 c,d A2 c,d unsicher. hab aber auch nichts im Skript gefunden was für mich klar ist. Weist du vielleicht wo ich das finde?
Ich kann mich gerade an die Theorie nicht mehr wirklich erinnern. Anhand meiner Unterlagen und des Skriptes würde ich folgendes tippen:

1c) Organisationssysteme = Organisationsstrukturen bei mehrstufiger Fertigung
Kurs 41542, KE 3, ab S. 19 (in ÜA 4 geht es um Einsatzgebiete
Die 1d) sollte auch mit diesen Seiten zu beantworten sein.

2c) Zielgrößen würde ich sagen Kurs 41542, KE 1, S. 19
Dilemma der Ablaufplanung siehe Kurs 41540, KE 1, ÜA 3b (und Unterlagen von Rolf)

d) Keine Leerzeiten möglich im Stanzwerk, da man im Gantt erst Maschine 1 (Stanzwerk) zeichnet undzwar durchgehend und dann Maschine 2 (Lackiererei) entsprechend einfügt mit ggf. Leerzeiten.
Warum optimale Lösung -> Unterlagen von Rolf "Johnson", S. 1, letzter Absatz "Das System, das da hinter steckt,..."
 
Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180
Stell mir gard die Frage ob ich alles handschriftlich in den Bogen schreib und es abgebe wie die Klausur oder ob ich es am PC schreibe und nur das Deckblatt dran hefte so wie ich das einegtlich bei den EAs immer mache :eyeroll2:
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Stell mir gard die Frage ob ich alles handschriftlich in den Bogen schreib und es abgebe wie die Klausur oder ob ich es am PC schreibe und nur das Deckblatt dran hefte so wie ich das einegtlich bei den EAs immer mache :eyeroll2:
Ich hab mich gestern schon gewundert, als ich die EA gesehen habe. Der Lehrstuhl wird aber seine Gründe haben, das so zu machen, denke ich. Ich hätte es handschriftlich gemacht. Geht ja auch meist schneller.
 
Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180
Würde ich auch sagen, war mir nur unsicher. Mit der Hand bin ich eh schneller ;-)
Sehr gut, dann ist die EA auch eigentlich fertig :-D
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Ich hab schon mal mit der EA angfangen. Mag jemand mit mir vergleichen? :allsmiles:

Aufgabe 1
a) Abbildung KE 1 S. 28
b)KE 1 Übungsaufgabe 5
c) da bin ich mir nicht so sicher hab
Einliniensystem, Mehrliniensystem, funktionale Organisationsform, Spartenorganisation & Matrixorganisation
d) da hab ich die Massenfertigung beschrieben, einfache, natürliche, etc.
auch da bin ich mir nicht ganz sicher


c) Werkbankfertigung: Zahnarzt
Baustellenfertigung: Schiffbau
Produktionsmittel-orientierte Fertigung: Eisen- und Stahlerzeugung
Werkstattfertigung: Schreinerei (Möbelbau)
Fließfertigung: Automobilbau

(Übungsaufgabe 4 / KE 3 / 41542)

d) Fließfertigung (räumlich zeitlich gebundene Fertigung)
- Optimale Bestimmung von technologischen Arbeitsgröße (z.B. Schnittgeschwindigkeit)
- Optimale Leistungsabstimmung (Anzahl Arbeitssysteme / Taktzeit)
- Optimale Auftragsgröße, Reihenfolgenbestimmung ( Losgröße, Reihenfolge der Erzeugnisse)
- Optimale Bestimmung der qualitativen und quantitativen Arbeitsinhalte
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Aufgabe 2
a) BEDAC
b) ich hab eine Zykluszeit von 32min raus
c) Minimierung Durchlaufzeit, Gesamtzeit und Zykluszeit näher beschrieben
d) da hab ich noch nichts

Habe ich genau so gelöst wie du.
 
Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180

Bei der 1d) hab ich was anderes und zwar:
Massenfertigung--> Fließbandfertigung zum Einsatz
4 Teilbereiche der fließbandfertigung: Natürliche&künstliche, Reihenfertigung etc.

Aufgabe 2
a) BEDAC
b) ich hab eine Zykluszeit von 32min raus
c) Minimierung Durchlaufzeit, Gesamtzeit und Zykluszeit näher beschrieben
d) da hab ich noch nichts

Habe ich genau so gelöst wie du.

2a) hab ich auch so
b) hab ich 34min
c) hab ich auch und noch das Dilemma der Ablaufplanung beschrieben
d) Johnson: es kommt zu Leerzeiten bei Maschiene 2, wenn bearbeitung eines Auftrages bei Maschine 1 länger dauert.
Vorraussetzung für optimale Johnson-Lösung--> 2maschinen
Auftragsfertigung stets in der gleichen Reihenfolge
Lösungsziel muss minimierun der Zykluszeit sein.

Aufgabe 3 war soweit klar und gleich denke ich.

Ich werde meine EA Wohl die Tage abgeben.... schöner wirds glaub nicht :-)
 
Ort
Gießen
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
140 von 180
Stell mir gard die Frage ob ich alles handschriftlich in den Bogen schreib und es abgebe wie die Klausur oder ob ich es am PC schreibe und nur das Deckblatt dran hefte so wie ich das einegtlich bei den EAs immer mache :eyeroll2:

Habe vom Moodle-Betreuer L. Strob folgende Antwort auf meine Mailanfrage diesbezüglich erhalten:
"... ja, Sie können Ihre Lösungen auch am Computer erstellen und ausgedruckt einreichen. Bitte achten Sie dann darauf, dass die Lösungsblätter den Aufgaben eindeutig zugeordnet werden können..."
 
Ort
Frankfurt
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
170 von 180
Habe vom Moodle-Betreuer L. Strob folgende Antwort auf meine Mailanfrage diesbezüglich erhalten:
"... ja, Sie können Ihre Lösungen auch am Computer erstellen und ausgedruckt einreichen. Bitte achten Sie dann darauf, dass die Lösungsblätter den Aufgaben eindeutig zugeordnet werden können..."

Zu spät, hab meine EA schon vor 3 Wochen abgegeben und es per Hand in die vorgesehne Lösungskästen geschrieben
 
Oben