Einsendeaufgaben EA-Besprechung | 32571 | SS 2019 | EA1 00930 | 06.06.2019

Dieses Thema im Forum "32571 Ökonomische Theorie der Politik" wurde erstellt von Antonio, 7 April 2019.

  1. Antonio

    Antonio Fernuni-Hilfe

    Ort:
    München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Science
  2. Hallo zusammen,

    ich habe mir die EA mal angeguckt und die Aufgaben a) und b) gelöst. Allerdings bekomme ich zur Aufgabe c) überhaupt keinen Zugang oder Lösungsansatz.
    Bei d) würde mir nur einfallen, dass mit der Verkleinerung des Quorums auch die Entscheidungskosten kleiner werden, da eine kleinere Gruppe überzeugt werden muss. Außerdem sollten nur Fragen mit einer geringen Kompliziertheit entschieden werden, da dadurch auch die Entscheidungskosten sinken.

    Gibt es vielleicht noch andere Lösungsansätze?
    Vielen Dank und schöne Grüße!
     
  3. Fortuna20

    Fortuna20

    Ort:
    Großraum München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    20 von 120
    Zu c): Im Studienbrief sind die beiden grundlegenden Voraussetzungen genannt und auch in Übungsaufgaben diskutiert, die für ein Quorum unter 0,5 erfüllt sein müssen. Die vorgeschlagene Maßnahme, über die abgestimmt wird, muss irreversible Konsequenzen haben. und die zur Abstimmung stehenden Vorschläge dürfen sich nicht gegenseitig ausschließen. Diese beiden Voraussetzungen habe ich ausführlich erklärt und dann bin ich noch auf die Überlegungen hinsichtlich der Höhe der Interdependenzkosten eingegangen. Das habe ich aber unter b) schon sehr ausführlich gemacht, daher unter c) nur als kurze Zusammenfassung unter Verweis auf b).

    Bei d) bin ich auch ein wenig überfragt, da ja über die Entscheidungskosten schon bei b) diskutiert wurde. Bei Google habe ich etwas zum Problem wachsender Entscheidungskosten bei steigender Heterogenität gefunden. Je mehr neue Länder dazukommen, desto heterogener wird der Rat und das würde wiederum für ein Quorum unter 1 sprechen. Vielleicht muss man hier aber auch einen anderen Ansatz wählen und die Voraussetzungen aufzeigen, die für eine Mehrheitsregel gelten müssen - hierzu muss ich den Studienbrief noch einmal durchgehen, das habe ich mir noch nicht so genau angeschaut.

    Hat jemand noch andere Ideen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden