Einsendeaufgaben EA-Besprechung SS 2015 EA1 42040 (05.06.2015)

Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
B.Sc. Mathematik
ECTS Credit Points
0 von 180
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieur (FH)
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Für die Rechnung hab ich schonmal folgende Lösungen

ROS = 0,51%
ROE = 4,88%
ROI = 2,54%
ROA = 5,07%
ROCE = 6,04%
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
90 von 120
Für die Rechnung hab ich schonmal folgende Lösungen

ROS = 0,51%
ROE = 4,88%
ROI = 2,54%
ROA = 5,07%
ROCE = 6,04%
Kann ich bis auf den ROCE bestätigen, habe allerdings den ROS einmal auf Basis des Jahresüberschusses (0,51%) sowie auf Basis des EBIT (1,46%) berechnet (analog Skript).

Für den ROCE habe ich 6,12% (EBIT 60, Capital Employed 980).

Die restlichen (qualitativen) Aufgaben lassen sich ja weitgehend unproblematisch anhand der Skripte lösen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieur (FH)
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
Angeblich variieren die EA's nicht oft...auf studi meinten sie, die jetzige kam vor 2 semester dran
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
B.Sc. Mathematik
ECTS Credit Points
0 von 180
Yep, diese EA's gab es schon mal
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hey, kurze Frage: Bei der Berechnung des ROA sind nur die Zinsaufwendungen gemeint oder auch die Zinserträge. Wenn auch die Zinserträge berücksichtigt werden, dann würde im Zähler das EBIT stehen.
Somit hätte ich nämlich folgende Rechnung:

(21+14-10+35)/1280*100=4,35%
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
90 von 120
Hey, kurze Frage: Bei der Berechnung des ROA sind nur die Zinsaufwendungen gemeint oder auch die Zinserträge.
Gemeint sind nur die Zinsaufwendungen. Ziel ist es ja die Rendite unter (fiktiver) vollständiger Eigenfinanzierung zu ermitteln, entsprechend sind die Kosten für das Fremdkapital (=Zinsaufwendungen) im Überschuss nicht zu berücksichtigen.
 
Oben