Einsendeaufgaben EA-Besprechung SS 2018 EA1 00817 (07.06.2018)

Hat schon einer mit der EA angefangen?
Ich werde den Kurs nachträglich belegen und habe meine Unterlagen somit noch nicht erhalten.

Sieht die EA gut machbar aus?
Oder ist sie sehr umfangreich?

Die aktuelle EA und alte EA kann ich erst sehen wenn ich den Kurs belegt habe oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Bei Aufgabe 2 hab ich Folgendes:

SELECT Trainer.TrainerName, Trainer.TrainerVorname, Lizenz.LizenzNummer
FROM Trainer, Lizenz
WHERE Trainer.TrainerLizenzNr = Lizenz.TrainerLizenzNr
AND Trainer.TrainerSportart = Fussball
AND Lizenz.LizenzAusstellungsdatum < 1999-01-01
ORDER BY TrainerName
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hi

Ich hab es Ähnlich. Allerdings habe ich das Problem bei der SQL das ich den Brückenschlag nicht hinbekomme.

So wie du Ihn gmacht hast von der Tabelle Trainer auf die Tabelle Lizenz ist er doch eigentlich gar nicht zulässig. Oder habe ich da was falsch verstanden. Ich kann doch immer nur von einem Attribut zu einem Identschlüssel übergehen oder umgekehrt. In dieser SQL ist allerding die benötigte TrainerLizenzNr in beiden Tabellen ein Attribut. Sie müsste doch eigentlich in der Tabelle Lizenz ein Identschlüssel sein um die Aufgabe korrekt lösen zu können.

Danke für eure Infos
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Ach und bei Select habe ich noch Lizenz.LizenzAblaufdatum und Lizenz.LizenzAusstellungsdatum
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Stimmt, danke für den Hinweis.
Also dann stattdessen
SELECT Trainer.TrainerName, Trainer.TrainerVorname, Lizenz.LizenzNummer, Lizenz.LizenzAblaufdatum
 
Vielen Dank marlena

Das hilft mir schon gut um nicht in Zeitnot zu kommen mit der EA.
Ich hoffe die Kursunterlagen trudeln bald ein bei mir.

Werde mich heute mal näher mit der EA beschäftigen und schauen ob ich diese so schon bearbeiten kann.
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Hi

Ich hab es Ähnlich. Allerdings habe ich das Problem bei der SQL das ich den Brückenschlag nicht hinbekomme.

So wie du Ihn gmacht hast von der Tabelle Trainer auf die Tabelle Lizenz ist er doch eigentlich gar nicht zulässig. Oder habe ich da was falsch verstanden. Ich kann doch immer nur von einem Attribut zu einem Identschlüssel übergehen oder umgekehrt. In dieser SQL ist allerding die benötigte TrainerLizenzNr in beiden Tabellen ein Attribut. Sie müsste doch eigentlich in der Tabelle Lizenz ein Identschlüssel sein um die Aufgabe korrekt lösen zu können.

Danke für eure Infos
Hallo,
wie kommst du darauf, dass dies immer nur von einem Attribut zur ID geht? Steht das im Skript? Habe mir mal auf Seite 54 oben die Beispielaufgabe vorgenommen, hier wird einmal von Attribut zu Attribut, einmal von ID zu ID und einmal von ID zu Attribut die Brücke geschlagen. Gehe daher davon aus, dass das hier auch so geht. Ach ja, das Ausstellungsdatum gehört meiner Meinung nach nicht in die SELECT-Zeile, soll nachher nicht auf der Abfrage erscheinen.
LG Malu
 
Hallo,
Ach ja, das Ausstellungsdatum gehört meiner Meinung nach nicht in die SELECT-Zeile, soll nachher nicht auf der Abfrage erscheinen.
LG Malu
Es geht auch um das Ablaufdatum: Lizenz.LizenzAblaufdatum
Dieses soll doch mit ausgegeben werden.

Ich würde die Aufgabe genau wie marlena lösen.

SELECT Trainer.TrainerName, Trainer.TrainerVorname, Lizenz.LizenzNummer, Lizenz.LizenzAblaufdatum
FROM Trainer, Lizenz
WHERE Trainer.TrainerLizenzNr = Lizenz.TrainerLizenzNr
AND Trainer.TrainerSportart = Fussball
AND Lizenz.LizenzAusstellungsdatum < 1999-01-01
ORDER BY TrainerName
 
Ich hab mich mal an die Aufgabe1 ran gesetzt.
Ich denke zwar das da noch nicht alles richtig ist.
Hi Jessica,
ich stehe auf dem Schlauch warum du bei den Sportstätten Sportarten m-mc gesetzt hast. Gehst du von m aus, weil mindestens eine Sportstätte je Sportart zur Verfügung steht?
Zudem habe ich mich gefragt, warum du die Eigentümer und Adresse bei der Sportstätte weglässt?
Und warum limitierst du einen Verein auf eine Sportstätte? Es kann ein Verein doch mehrere Stätten nutzen? Oder lese ich das falsch?
Genauso kann der Hausmeisterservice doch mehrere Sportstätten sauber machen.
Freue mich auf die Diskussion!
 

Anhänge

Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo zusammen,
ich habe mich auch mal an Aufgabe 1 herangewagt. In der Aufgabenstellung wird man aufgefordert, die Sportarten neu zu strukturieren, daher habe ich eine neue Kategorie eingeführt. Was habt ihr für die Strukturierung für Ideen?
Ich habe auch einige Kardinalitäten anders, aber das ist vermutlich Interpretationssache. So bin ich z.B. davon ausgegangen, dass ein Hausmeister-Service nicht unbedingt nur Sportstätten reinigt, sondern es auch welche gibt, die keine Sportstätten reinigen.
Das Diagramm sieht leider noch etwas schräg aus, aber erst einmal schauen, ob es so passt.
Was meint ihr?
Viele Grüße
Marlena
 

Anhänge

Hallo zusammen,
ich habe mich auch mal an Aufgabe 1 herangewagt. In der Aufgabenstellung wird man aufgefordert, die Sportarten neu zu strukturieren, daher habe ich eine neue Kategorie eingeführt. Was habt ihr für die Strukturierung für Ideen?
Ich habe auch einige Kardinalitäten anders, aber das ist vermutlich Interpretationssache. So bin ich z.B. davon ausgegangen, dass ein Hausmeister-Service nicht unbedingt nur Sportstätten reinigt, sondern es auch welche gibt, die keine Sportstätten reinigen.
Das Diagramm sieht leider noch etwas schräg aus, aber erst einmal schauen, ob es so passt.
Was meint ihr?
Viele Grüße
Marlena
Auf welcher Basis fügst du denn Wassersport hinzu?
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hi Marlena,
ich würde das mit dem Wassersport auf jeden Fall weglassen, weil das nicht der Faktenlage entspricht damit habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ansonsten meine Lösung siehe oben :).
Hi mondi,
dann lieber "Über eine Neustrukturierung ist im weiteren Verlauf ... nachzudenken" ignorieren?
Alternativ wäre noch "Hallensport" statt "Wassersport" denkbar (wg. der Sporthallen)...
 
Hi Jessica,
ich stehe auf dem Schlauch warum du bei den Sportstätten Sportarten m-mc gesetzt hast. Gehst du von m aus, weil mindestens eine Sportstätte je Sportart zur Verfügung steht?
Zudem habe ich mich gefragt, warum du die Eigentümer und Adresse bei der Sportstätte weglässt?
Und warum limitierst du einen Verein auf eine Sportstätte? Es kann ein Verein doch mehrere Stätten nutzen? Oder lese ich das falsch?
Genauso kann der Hausmeisterservice doch mehrere Sportstätten sauber machen.
Freue mich auf die Diskussion!
Eigentümer und Adresse zu den Sportstätten ging irgendwie unter bei mir, natürlich gehört das mit rein.
Die 1,0,m,mc Beziehungen sind wie marlena schon schrieb wohl nicht immer ganz eindeutig klar.
Vermutlich gibt es dort mehrere Ansätze die plausibel erscheinen können und nicht mit der Aufgabenstellung kollidieren.
Natürlich kann ein Hausmeister-Service mehrere Sportstätten reinigen, trifft wahrscheinlich auch auf professionelle Hausmeister-Service Dienste zu.
Mir kam irgendwie der klassische Hausmeister in den Sinn, der sich um eine Schule kümmert und dementsprechend auch um die eine Sportstätte die zur Schule gehört. Selbes trifft auch auf den Verein zu, der kann natürlich auch immer im Wechsel in anderen Sportstätten trainieren.
Werde das wohl so anpassen, da es logisch klingt und man so nichts einengt dann.

Wieso hast du die Größe, Beschaffenheit und 50m Bahn den einzelnen Sportstätten zugeteilt und nicht allgemein für alle Sportstätten. Sie würden ja für alle Sportstätten Sinn ergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,
ich habe mich auch mal an Aufgabe 1 herangewagt. In der Aufgabenstellung wird man aufgefordert, die Sportarten neu zu strukturieren, daher habe ich eine neue Kategorie eingeführt. Was habt ihr für die Strukturierung für Ideen?
Viele Grüße
Marlena
Hey marlena, ich habe es nicht so verstanden mit der Neustrukturierung, sehe nicht das diese Aufgabe von uns vorzunehmen wäre.
Die Aufgabenstellung gibt doch keinen Hinweis darauf, ob wir als Mitarbeiter für die Stadt Schwerte tätig sind oder ob wir einfach nur einen Auftrag haben ein ER-Diagramm zu erstellen. Die Neustrukturierung wäre in meinen Augen von der Stadt Schwerte vorzunehmen.
Allerdings stellt sich natürlich schon die Frage weshalb diese Information in die Aufgabe gepackt wurde?

Du hast in deinem Diagramm vollständig ohne überlappende Entitätsmengen gearbeitet. Ich glaube da wirst du nicht mit auskommen.
Das müsste selbst wenn man eine Neustrukturierung macht kaum vermeidbar sein.
Ein Schwimmtrainer ist immer eine Teilmenge von Trainer
Wasserball ist stets ein Mannschaftssport, ein Wettkampfsport und ein Wassersport.

Kannst du mir sagen was es mit den Dreiecken in deinem Diagramm auf sich hat?
Auf welchen Seiten in der Kurseinheit steht dazu etwas?
An mir gingen diese völlig vorbei.
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hey marlena, ich habe es nicht so verstanden mit der Neustrukturierung, sehe nicht das diese Aufgabe von uns vorzunehmen wäre.
Die Aufgabenstellung gibt doch keinen Hinweis darauf, ob wir als Mitarbeiter für die Stadt Schwerte tätig sind oder ob wir einfach nur einen Auftrag haben ein ER-Diagramm zu erstellen. Die Neustrukturierung wäre in meinen Augen von der Stadt Schwerte vorzunehmen.
Allerdings stellt sich natürlich schon die Frage weshalb diese Information in die Aufgabe gepackt wurde?

Du hast in deinem Diagramm vollständig ohne überlappende Entitätsmengen gearbeitet. Ich glaube da wirst du nicht mit auskommen.
Das müsste selbst wenn man eine Neustrukturierung macht kaum vermeidbar sein.
Ein Schwimmtrainer ist immer eine Teilmenge von Trainer
Wasserball ist stets ein Mannschaftssport, ein Wettkampfsport und ein Wassersport.

Kannst du mir sagen was es mit den Dreiecken in deinem Diagramm auf sich hat?
Auf welchen Seiten in der Kurseinheit steht dazu etwas?
An mir gingen diese völlig vorbei.
Hallo Jessica,
bei den Sportarten handelt es sich um überlappende Mengen, deshalb die Wahl 1-c bei der Spezialisierung (siehe Beschriftung bei den "Dreiecken"), genauso beim Schwimmtrainer.
Die Darstellung ist aus KE2 Seite 56 und wird ja so auch in dem Beispiel aus der Aufgabenstellung verwendet (bei den Studierenden).
Viele Grüße
Marlena
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo,
wie kommst du darauf, dass dies immer nur von einem Attribut zur ID geht? Steht das im Skript? Habe mir mal auf Seite 54 oben die Beispielaufgabe vorgenommen, hier wird einmal von Attribut zu Attribut, einmal von ID zu ID und einmal von ID zu Attribut die Brücke geschlagen. Gehe daher davon aus, dass das hier auch so geht. Ach ja, das Ausstellungsdatum gehört meiner Meinung nach nicht in die SELECT-Zeile, soll nachher nicht auf der Abfrage erscheinen.
LG Malu

Ichh habe das in Wirtschaftsinformatik so gelernt. Aber danke für die Seiteninfo. dann werde ich da nochmal genauer nach schauen. Dies habe ich dann überlesen.
 
Hallo Jessica,
bei den Sportarten handelt es sich um überlappende Mengen, deshalb die Wahl 1-c bei der Spezialisierung (siehe Beschriftung bei den "Dreiecken"), genauso beim Schwimmtrainer.
Die Darstellung ist aus KE2 Seite 56 und wird ja so auch in dem Beispiel aus der Aufgabenstellung verwendet (bei den Studierenden).
Viele Grüße
Marlena
Hi Marlena,
ich habe mir das jetzt auch noch mal vorgenommen. Bei dir frage ich mich, warum du für das Rettungsschwimmabzeichen auch noch das Attribut Nummer ergänzt. Das steht m.E. auch nicht in der Aufgabe. Kann man sicher annehmen, aber ich habe mir vorgenommen so eng wie möglich an der Aufgabe zu bleiben. Zudem sagt die Aufgabe ja, dass ein Verein mehrere Sportstätten nutzen darf. Du stellst das aber so dar, dass es auch sein kann, dass er keine nutzen darf. Das würde ich noch korrigieren.
Liebe Grüße
 

Anhänge

Es geht auch um das Ablaufdatum: Lizenz.LizenzAblaufdatum
Dieses soll doch mit ausgegeben werden.

Ich würde die Aufgabe genau wie marlena lösen.

SELECT Trainer.TrainerName, Trainer.TrainerVorname, Lizenz.LizenzNummer, Lizenz.LizenzAblaufdatum
FROM Trainer, Lizenz
WHERE Trainer.TrainerLizenzNr = Lizenz.TrainerLizenzNr
AND Trainer.TrainerSportart = Fussball
AND Lizenz.LizenzAusstellungsdatum < 1999-01-01
ORDER BY TrainerName
Hallo ihr 2,
ich stimme euch zu. Was nicht zwingend notwendig ist aber gemäß der Musterlösungen der EA aus den letzten Semestern kann ist in der SELECT-Zeile "Trainer." "Lizenz." etc. - die Beispiele im Skript verzichten ja auch auf den ersten Teil.
LG
 
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hi Marlena,
ich habe mir das jetzt auch noch mal vorgenommen. Bei dir frage ich mich, warum du für das Rettungsschwimmabzeichen auch noch das Attribut Nummer ergänzt. Das steht m.E. auch nicht in der Aufgabe. Kann man sicher annehmen, aber ich habe mir vorgenommen so eng wie möglich an der Aufgabe zu bleiben. Zudem sagt die Aufgabe ja, dass ein Verein mehrere Sportstätten nutzen darf. Du stellst das aber so dar, dass es auch sein kann, dass er keine nutzen darf. Das würde ich noch korrigieren.
Liebe Grüße
Hi,
darauf, dass ein Verein auch keine Sportstätten nutzen kann, kam ich, weil es Sportarten gibt, die keine Sportstätten benötigen, aber ja vielleicht trotzdem im Verein ausgeführt werden.
Wie löst ihr das mit der Neustrukturierung?
LG
 
Hi,
darauf, dass ein Verein auch keine Sportstätten nutzen kann, kam ich, weil es Sportarten gibt, die keine Sportstätten benötigen, aber ja vielleicht trotzdem im Verein ausgeführt werden.
Wie löst ihr das mit der Neustrukturierung?
LG
Hi Marlena,
ich löse das gar nicht. Da das ein Konjunktiv ist und ich das nicht als unsere Aufgabe sehe (sondern als Finte um uns zu verwirren) habe ich das weggelassen. Das wäre ja dann im weiteren Arbeitsprozess mit der Stadt Schwerte zu besprechen. Wir sollen den Ist-Zustand abbilden.
Bzgl. der Sportstätten - es geht ja um eine minimale Verfügbarkeit und es steht nur geschrieben, dass ein Verein eine oder mehrere nutzen darf - aber nicht, dass es sein kann, dass gar keine zur Verfügung steht. Dieses "darf" sagt ja schon, dass ein Verein das nicht tun muss ;).

LG
 
Hallo Jessica,
bei den Sportarten handelt es sich um überlappende Mengen, deshalb die Wahl 1-c bei der Spezialisierung (siehe Beschriftung bei den "Dreiecken"), genauso beim Schwimmtrainer.
Die Darstellung ist aus KE2 Seite 56 und wird ja so auch in dem Beispiel aus der Aufgabenstellung verwendet (bei den Studierenden).
Viele Grüße
Marlena
Hey marlena,
danke für die Seitenangabe, das habe ich tatsächlich gar nicht bemerkt, das es dort zwei Varianten gibt dies darzustellen.
Stimmt im Beispiel wurde die Variante mit den Dreiecken verwendet.
Werde mein Diagramm dann auch mal dahingehend anpassen.
 
Hi Marlena,
ich habe mir das jetzt auch noch mal vorgenommen. Bei dir frage ich mich, warum du für das Rettungsschwimmabzeichen auch noch das Attribut Nummer ergänzt. Das steht m.E. auch nicht in der Aufgabe. Kann man sicher annehmen, aber ich habe mir vorgenommen so eng wie möglich an der Aufgabe zu bleiben. Zudem sagt die Aufgabe ja, dass ein Verein mehrere Sportstätten nutzen darf. Du stellst das aber so dar, dass es auch sein kann, dass er keine nutzen darf. Das würde ich noch korrigieren.
Liebe Grüße
Mein Diagram ist sehr ähnlich zu dem von mondi_6.
Allerdings ist die Beziehung zwischen Sportarten <-> Verein etwas anders, ich würde dort statt:
Sportarten MC <-> M Verein
Sportarten MC <-> 1 Verein
aber ich würde vermuten, das beide nicht mit der Aufgabenstellung kollidieren.

Wieso hast du dich dort für diese Lösung ( Sportarten MC <-> M Verein ) entschieden mondi_6 ?
 
Mein Diagram ist sehr ähnlich zu dem von mondi_6.
Allerdings ist die Beziehung zwischen Sportarten <-> Verein etwas anders, ich würde dort statt:
Sportarten MC <-> M Verein
Sportarten MC <-> 1 Verein
aber ich würde vermuten, das beide nicht mit der Aufgabenstellung kollidieren.

Wieso hast du dich dort für diese Lösung ( Sportarten MC <-> M Verein ) entschieden mondi_6 ?
Weil ich denke, dass 0 oder mehr Sportarten in einem oder mehr Vereinen angeboten werden können. Es gibt ja auch mehrere Fußballvereine in einer Stadt etc. :)
 
Oben