Einsendeaufgaben EA-Besprechung WS 2015/16 EA1 41202 (08.01.2016)

Ort
Dresden
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Aufgabe 1 - habe ich aus KE 1 S. 7 - 9

a)
- Dimension der Strukturexistenz
> Aufbaugründung
> Übernahmegründung​
- Dimension der Abhängigkeit von bestehenden Unternehmen
> selbstständige Gründung
> unselbstständige Gründung​
b)
> selbstständige Aufbaugründung
> selbstständige Übernahmegründung
> abhängige Aufbaugründung
> abhängige Übernahmegründung

Aufgabe 2 -> an EA 1 WS 2012/ 2013 angelehnt

a) r1 = 50% , r2 = 40% , r3 = 30% , r4 = 20% -> r = interner Zinsfuß = -(gj1/gj0) -1 -> in Prozent umwandeln

b)
0 <= C0 <= 2000 - Habenzinsgerade - C1 = -1,25 * C0 + 10900
2000 <= C0 <= 4000 - Transformationskurve - C1 = -1,30 * C0 + 11000
4000 <= C0 <= 8296,30 - Sollzinskurve - C1 = -1,35 * C0 + 11200​

U'hz = -2,5C0 + 10.900 =0 -> C0 = 4360; C1= 5450; U= 23.762.000
U'tr = -2,6C0 + 11.000 =0 -> C0 = 4230,77; C1= 5500; U= 23.269.235
U'sz = -2,7C0 + 11.200 =0 -> C0 = 4148,15; C1= 5600; U= 23.229.640​

-> optimale Konsumaufteilung: C0 = 4.148,15 und C1 = 5600
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Klingt plausibel:)

Ich komme ebenfalls auf die o.g. Ergebnisse. Aber mal eine andere Frage... wo genau finde ich Ausfürhungen zum vorliegenden Hirshleifer-Fall in den Kursunterlagen (damit meine ich nicht die Randbemerkung auf Seite 21)? Mir liegen drei Heftchen zu dem besagten Kurs vor. Habe ich da etwa eins übersehen? Es kann doch wohl nicht angehen, dass in der EA ein Aufgabentyp behandelt wird, auf den kaum eingegangen wird...

Jedenfalls musste ich mir die Inhalte, die mich zu diesen Ergebnissen geführt haben, selbst beibringen, wobei ich den Kurs als Teil meines Masterstudiums belege und bereits seit einigen Jährchen im Berufsleben bin...

Das ärgert mich tierisch;)
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Aufgabe 1 - habe ich aus KE 1 S. 7 - 9

a)
- Dimension der Strukturexistenz
> Aufbaugründung
> Übernahmegründung​
- Dimension der Abhängigkeit von bestehenden Unternehmen
> selbstständige Gründung
> unselbstständige Gründung​
b)
> selbstständige Aufbaugründung
> selbstständige Übernahmegründung
> abhängige Aufbaugründung
> abhängige Übernahmegründung

Aufgabe 2 -> an EA 1 WS 2012/ 2013 angelehnt

a) r1 = 50% , r2 = 40% , r3 = 30% , r4 = 20% -> r = interner Zinsfuß = -(gj1/gj0) -1 -> in Prozent umwandeln

b)
0 <= C0 <= 2000 - Habenzinsgerade - C1 = -1,25 * C0 + 10900
2000 <= C0 <= 4000 - Transformationskurve - C1 = -1,30 * C0 + 11000
4000 <= C0 <= 8296,30 - Sollzinskurve - C1 = -1,35 * C0 + 11200​

U'hz = -2,5C0 + 10.900 =0 -> C0 = 4360; C1= 5450; U= 23.762.000
U'tr = -2,6C0 + 11.000 =0 -> C0 = 4230,77; C1= 5500; U= 23.269.235
U'sz = -2,7C0 + 11.200 =0 -> C0 = 4148,15; C1= 5600; U= 23.229.640​

-> optimale Konsumaufteilung: C0 = 4.148,15 und C1 = 5600

Da stimmt doch etwas nicht:)

Den höchsten Nutzen liefert doch der Konsumplan 4360 und 5450?
 
Hochschulabschluss
Bachelor
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
20 von 180
Da stimmt doch etwas nicht:)

Den höchsten Nutzen liefert doch der Konsumplan 4360 und 5450?

Das verwirrt mich auch etwas, aber die C0 der Transformationskurve und der Habenzinskurve liegen nicht im berechneten Definitionsbereich und sind deshalb suboptimal. Ich denke, so ergibt das Sinn.

Ich musste mich auch reinlesen, weil das Skript wirklich nur wenige Informationen für diese Aufgabe bietet.
 
Oben