Allgemeine Infos Erfahrungen mit diesem Modul

Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Master of Laws
Hi,
ich überlege, nächstes Semester dieses Modul zu belegen. Ich finde das Thema recht interessant und eine HA schreiben wäre mal eine gute Abwechslung neben den vielen Klausuren.
Wer hat Erfahrungen mit diesem Modul gemacht?
Sind die Skripte verständlich, der Lernaufwand groß?
Ist die HA zu bestehen? Gibt es ergänzende Materialien?
Für jede Info bin ich sehr dankbar!

LG Anne
 

Der Belgarath

Tutor und Forenadmin
Ort
Sankt Augustin bei Bonn
Studiengang
Master of Laws
Einen großen Lernaufwand gibt es eigentlich nicht - für die EA kann man mit der Stichwortsuche in den pdf-Dateien die Antworten ohne allzu großen Aufwand heraussuchen, und sich anschließend auf die HA konzentrieren.

Deren Bearbeitungsaufwand hängt stark von den persönlichen Vorlieben ab, m.E. lässt sich diese auch mit durchaus überschaubarem Aufwand bestehen.

Allerdings sollte man seine Zweifel an der Sinnhaftigkeit des ganzen Gendergedöns zumindest für die Dauer der EA/HA zurückstellen! :stupid:
 
Studiengang
Master of Laws
Hallo,

wie darf ich mir denn die Hausarbeit in diesem Modul vorstellen? Gibt es, wie sonst üblich, einen Sachverhalt, ich erstelle eine Lösung im Gutachtenstil und prüfe verschiedene Anspruchsgrundlagen? Oder wird ein Thema vorgegeben, zu dem ich dann die Arbeit anfertige?

Viele Grüße
Liese
 
Hochschulabschluss
Diplom-Kaufmann
2. Hochschulabschluss
Diplom-Jurist
Studiengang
Master of Laws
Mischmasch. Mal sind es Fragen, z.B. zur Frauenquote oder dergleichen. Mal sind es Fälle in denen z.B. das AGG abgeprüft werden muss. Regelmäßig sind es zwei Teile manchmal auch drei. Die Hausarbeit ist recht dankbar aber eine Hausarbeit ist eben immer zeitaufwändiger als eine Klausur.
 

FGS

Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Master of Laws
Ich habe als LL.M.-Student, der seinen LL.B. an einer Präsenzuniversität geschrieben hat, das LL.B.-Modul "Antidiskriminierungsrecht" mit vertretbarem Aufwand mit 2.7 bestanden. Ist das LL.M-Modul "Recht der Geschlechtergleichstellung und der Genderkompetenz" zu empfehlen? Es geht mir hier in keiner Weise um irgend eine politische Aussage. Ich hoffe, dass sich jdn. mit gleicher Erfahrung auf diesen Post hin melden wird. MfG FGS
 
Oben