Sonstige Aufgaben Hilfe bei Multiplikatoraufgabe

Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Hallo,

ich habe hier einen Multiplikator, bei dem ich einfach nicht auf die richtige Lösung komme. Mein Ergebnis sieht dem gesuchten Multiplikator zwar schon sehr ähnlich. Wenn ich es richtig sehe, fehlt mir aber im Zähler ein $P \cdot L_y$, um dies ausklammern zu können.

Die gegebenen Gleichungen und meinen Rechenweg findet ihr im Anhang. Kann mir hier jemand auf die Sprünge helfen, wo mein Fehler liegt?

Vielen Dank schon mal!
 

Anhänge

  • Dok1.pdf
    154,6 KB · Aufrufe: 68
Du hast gleich am Anfang einen Fehler gemacht und zwar beim Einsetzen von Gleichung III (dY) in Gleichung II.
 
Vielen Dank. Ich schaue es mir morgen gleich mal an. Das wäre natürlich echt dämlich - zumal wir zu zweit davor gesessen haben. :redface:
Schon geschaut und Fehler gefunden? Falls Du den Fehler nicht selbst siehst melde Dich nochmal - hier oder per PN - dann bekommst Du mehr Hinweise. Aber da es Dir für zukünftige ähnliche Fehler meiner Meinung nach mehr bringt wenn Du jetzt selbst drauf kommst und dann in Zukunft solche Fehler schnell selbst siehst, warte ich erst mal ab. In der Klausur musst Du die nämlich auch selbst entdecken und das möglichst schnell.:-)
 
Du bist meine persönliche Makro-Heldin. :inlove: :-D Vielen vielen Dank!

Habe meinen Fehler gefunden - die Klammer hat gefehlt und somit dann das "$P \cdot L_y$" und denselben Fehler hatte ich auch beim Einsetzen von Gleichung V in Gleichung IV gemacht, wodurch das "$N^S_R$" fehlte. :wall: Jetzt passt es. :-)

Danke nochmal! Da wäre ich jetzt von alleine echt nicht drauf gekommen. Nun weiß ich es für's nächste Mal. :perfekt:
 
Schön, dass Du die Fehler jetzt selbst gesehen hast. :thumbsup: Bis Gleichung V und VI hatte ich gestern gar nicht mehr angeschaut.
Ich finde Deine Fehler bisher deswegen so schnell, weil ich vor meiner Makroklausur vor einigen Semestern anfangs beim Makroüben ähnliche Flüchtigkeitsfehler gemacht habe :-D. Ich habe mir dann irgendwann angewöhnt, die Umstellungen trotz des Zeitaufwands ausführlich und übersichtlich aufzuschreiben und immer erst mit Klammern drumrum einzusetzen und jeden Zwischenschritt nochmals nachzukontrollieren bevor ich den Multiplikator aufgestellt habe. Die dadurch benötigte Mehrzeit hat sich durch die dadurch stark verminderte Fehlerquote gelohnt.

Und dann kam in meiner Klausur kein einziger Multiplikator dran :motz: :wall:
 
Kann ich aufgrund der Unschärfe so gut wie nicht lesen (habe keine Adleraugen).
 
Da der Fehler schon gleich am Anfang steckte - und das war ausreichend lesbar - war die Unschärfe hier zum Glück irrelevant.
 
Ich habe eine Frage zu der Klausuraufgabe 4a 03/2015. gesucht ist eine Veränderung des Parameters b auf das Einkommen Y.. sprich dY/db ist als Multiplikator gesucht. Ich habe die gegebenen Gleichungen bereits total differnziert und die Gleichungen soweit es schon geht eingesetzt.

Was wäre nun der nächste Schritt? Gleichung 5) nach dP umstellen und anschließend in 3a) einsetzen um nach di umzustellen?

Ich komme irgendwie nicht weiter..
 

Anhänge

  • IMG_0265.JPG
    IMG_0265.JPG
    78,4 KB · Aufrufe: 22
Zurück
Oben