Hilfe zur Klausuraufgabe Klausur | 31011 Externes Rechnungswesen | 03.2016 | WS 2015/16

Hey ..
Kann mir jemand die Aufgabe 3 der Klausur vom 14.03.16 erklären?
Bei der Aufgabe geht es um Aktien.
Wie man Schritt für Schritt auf die Ergebnisse kommt, verstehe es einfach nicht. Habe schon überall nachgesehen.
:dead:

Wäre total dankbar :allsmiles:
 
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
110 von 180
Hast du dir in Moodle schon die Videos des Lehrstuhls zu der Klausur angesehen? Die erklären das da eigentlich immer ganz gut.
 
Ja ich habe sie mir angesehen, aber es werden bei dieser Aufgabe nur die Lösungen präsentiert, ohne wirklich darauf einzugehen, wieso der jeweilige Kurs genommen wird. Zumindest erschließt sich das mir nicht, diese Aufgabe ist einer der wenigen, die ich einfach nicht verstehe. :-/
 
Zuletzt bearbeitet:
Ort
Wuppertal
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
60 von 180
Wo genau hakt es denn?
An der Unterscheidung zwischen strengem und gemildertem Niederstwertprinzip?
Oder hast Du evtl. überlesen, daß zwischendrin noch weitere Aktien erworben werden, für die eine weitere Kursüberprüfung erforderlich ist?

Im Grunde geht es doch "einfach" darum, den Kaufpreis mit dem Tageskurs am Abschlußstichtag zu vergleichen.
 
Ich verstehe nicht wie man jeweils auf den Kurs kommt der anzugeben ist um den anschließenden Wert auszurechnen.
Das Aktien gekauft und verkauft wurden und sich die Anzahl der Aktien ändert, haben ich verstanden.

Ich müsste mal Schritt für Schritt sehen, wie man den auf die jeweils anzugebende Kurse kommt für Jahr 01-04 im Umlaufvermögen niedrig und Anlagevermögen niedrig und hoch.
 
Oben