Hilfe zur Klausuraufgabe Klausur Mrz 2013 (WS 2012/13)

Alisha

Tutorin und Forenadmin
Hochschulabschluss
Bachelor
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
40 von 120
Hallo zusammen,

ich stelle mal meine Lösungen zur Diskussion.
Bei den Wissensfragen schreibe ich nur Stichpunkte hin, den Rest sieht man ja im Skript :-D

Aufgabe 1
a) übersprungen
b) Risikodefinition, Risikoidentifikation, Risikobewertung/-quantifizierung, Risikoaggregation, Risikolimitierung, Risikobewältigung, Risikosteuerung, Risikodokumentation
c) 1: OVaR, 2: Konfidenzintervall, 3: Erwartete Verluste, 4: Unerwartete Verluste, 5: Wertänderung, 6. Wahrscheinlichkeit
d) Bestimmung Gesamtrisikoposition, etc.

Aufgabe 2
a) dezentral, zentral, kooperativ; dezentral liegt im Beispiel vor
b) Differenziert im Beispiel
c) Für dezentrale Führung sinnvoll, etc.

Aufgabe 3
a)
ROS = 300/10200 = 2,94%
ROI = 500/1300 = 38,46%
ROA = 700/3750 = 18,67%
ROCE = 700/2850 = 24,56%
b)
Vorteile: Einfach zu berechnen, eignen sich für Vergleich von Tochtergesellschaften, Betriebsvergleich, erster Einblick in Erfolg/Misserfolg
Nachteile: vergangenheitsbezogen, einperiodisch, durch Bilanzpolitik verfälscht, Ansatz von Nettobuchwerten
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Business Administration
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
90 von 120
Hallo Alisha,

bei Aufgabe 1c) habe ich unter 4. die Schadenshöhe. Wertänderung wäre es beim VaR oder?

Bei 3a) meinst du statt ROI sicher ROE mit Steuern oder? Das Ergebnis habe ich auch raus, aber eben für ROE mit Steuern.

Ansonsten habe ich überall die gleichen Ergebnisse. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Alisha

Tutorin und Forenadmin
Hochschulabschluss
Bachelor
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
40 von 120
Hallo lisablabla,

ich habe gerade noch etwas in den Notizen zum virtuellen Mentoriat gefunden. Da lauten die Lösungen wie folgt:
1 OVaR
2 Wahrscheinlichkeitsdichte der Verluste
3 erwartete Verluste
4 unerwartete Verluste
5 Schadenhöhe
6 Wahrscheinlichkeit
 
Oben