Klausuraufgaben Klausur SS 2019

Hochschulabschluss
Master of Science
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
A, B, C und D befinden sich im Rahmen eines Junggesellenabschieds auf einer Paintballanlage am Waldrand.
Während sich B noch einmal erleichtern muss und mit runter gelassener Hose am Rand steht, will A sein Gewehr testen und zielt am B vorbei auf das Auto des D. In diesem Moment kommt der ortsunkundige U mit seinem Hund aus dem Wald. Er sieht die Szene und nimmt an, dass der A den B erschiessen will. Er hetzt seinen Hund auf den A und sprüht ihm Pfefferspray ins Gesicht. Davon überrascht stürzt der A und schiesst dem B in den Hintern. B erleidet ein Hämatom am Hintern und A tränen die Augen und er kann einige Stunden durch das Pfefferspray nicht richtig sehen.

Am gleichen Abend Abend stiehl A in einer Cocktailbar ein Glas. Er geht davon aus, dass dies erlaubt sei und dass der Wirt dies einkalkuliert hat. Ihm kommen allerdings Zweifel.

Wie haben sich A und U strafbar gemacht?
 
Hochschulabschluss
Master of Science
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Noch 2 Anmerkungen zu dieser Klausur.

1. Für eine 2-stündige Klausur fand ich die Aufgabe zu lang. Entweder hätte man sich dem Erlaubnistatbestandsirrtum ausführlich widmen können oder man hätte die Nebenstraftaten Diebstahl und versuchte Sachbeschädigung ausführlich prüfen können. Beides war (mir zumindest) zeitlich nicht möglich.
2. Das Mastermodul Strafrecht hat erneut die gleiche Klausur geschrieben. Scheinbar erstellt der Lehrstuhl Stübinger hier immer die gleiche Klausur für beide Module. Da aber nur das Teilthema Irrtumslehre in beiden Modulen vorkommt, wurde dieses in den vergangen Klausuren rauf und runter geprüft.
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Master of Laws
*weint leise in ihr Taschentuch, nachdem sie Mittwoch auch die Klausur schrieb und dann das in der neuen Prüfungsinfo las...

Das Modul 55507 Strafrecht Besonderer Teil II wurde zum WS 19/20 von Prof. Dr. Isfen übernommen. Es wurde aufgrund einer Neugestaltung aller strafrechtlichen Module in Teilen neu konzipiert. Es findet keine verpflichtende Modulabschlussklausur mehr statt; die Teilnahme an der Probeklausur ist freigestellt und fließt nicht in die Gesamtnote des Studiengangs ein.
Zu Übungszwecken und gerade im Hinblick auf die Vorbereitung auf die staatliche Pflichtfachprüfung ist eine Teilnahme jedoch zu empfehlen. Die Probeklausur wird in der Zeit vom 13. bis 26.01.2020 zu Hause geschrieben. Aus eigenem Interesse sollten Klausurbedingungen eingehalten werden (5 Std. Bearbeitungszeit, ausschließliche Nutzung der im Examen zugelassenen Hilfsmittel).

Weitere Informationen sowie die Probeklausur werden in Moodle veröffentlicht.
Naja - non scholae sed vitam (Examen) discimus! -oder so...
...ich geh' dann mal EuropaR lernen
(hätten Sie nicht die abschaffen können???)
 
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
150 von 210
2. Studiengang
Erste Juristische Prüfung
Jaha, das hab ich vorhin auch gelesen und mich gefreut und den Klausurtermin gleich mal aus dem Kalender gestrichen.:freu2::freu2::freu2::freu2:

Aber könne muss man es spätestens im Examen ja doch, weshalb ich die Probeklausur auf jeden Fall mitschreiben werde.
 
Hochschulabschluss
Magister iuris
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
20 von 90
*weint leise in ihr Taschentuch, nachdem sie Mittwoch auch die Klausur schrieb und dann das in der neuen Prüfungsinfo las...



Naja - non scholae sed vitam (Examen) discimus! -oder so...
...ich geh' dann mal EuropaR lernen
(hätten Sie nicht die abschaffen können???)
Das ist ja wohl ein Witz!!!! Ich habe SO VIEL ZEIT jetzt zum Lernen für die Klausur geopfert, eine Woche frei genommen... Hätte ich DAS gewusst, würde ich mich lieber auf die Bachelorarbeit konzentrieren, die ich am 30.9. abgeben muss und wovon mir noch über die Hälfte fehlt. Das ist wirklich eine Frechheit. :motz::motz::motz::motz:
 
Hochschulabschluss
Magister iuris
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
20 von 90
Noten sind da.
 
Hochschulabschluss
Magister iuris
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Erste Juristische Prüfung
2. Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
20 von 90
NOTENSPIEGEL
Notenbereich Anzahl
Sehr gut (1 - 1,5) 0
Gut (1,6 - 2,5) 2
Befriedigend (2,6 - 3,5) 2
Ausreichend (3,6 - 4) 5
Mangelhaft (4,1 - 5) 0
Teilnehmer 9
Durchschnittsnote 3,3
 
Hochschulabschluss
Master of Science
2. Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Na wenigstens haben sie keinen durchfallen gelassen bei dieser überlangen und nachträglich auch überflüssigen Klausur.
 
Oben