Finanzierung & Steuern Kosten eines Studiums bei Bezug von Sozialhilfe

Dieses Thema im Forum "Finanzierung und Steuern" wurde erstellt von Rainer67g89, 6 August 2018.

  1. Ich würde gerne an der Fernuni Hagen Wirtschaftwissenschaften studieren und beziehe Sozialhilfe.
    Ich würde gerne wissen, wieviel
    das pro Halbjahr kosten würde. Ich habe bei Wikipedia gelesen, dass man weniger Gebühren zahlen muss, wenn man Sozialhilfe bezieht.

    Ich frage mich, wo man eventuell Präsenzprüfungen machen muss und wie oft. Ich wohne in der Nähe von Karlsruhe und würde gerne wissen, ob man auch dort solche Prüfungen absolvieren kann.

    Ich wäre interessiert an Wirtschaftswissenschaften. Gibt es hier in diesem Forum eine Anleitung, wie man sich an der Fernuni Hagen einschreiben kann? Ich weiß, ich könnte das auch selber herausfinden, aber so geht's schneller. Wird eigentlich der Beitrag, den man ab die Uni zahlt, einem vom Bankkonto abgebucht? Ich würde das gerne mal genauer wissen.
     
  2. Piwi

    Piwi

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    2. Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Cicero, Aehzebaer und Antonio gefällt das.
  3. O.K., danke für die Infos. Schaue ich gleich mal an.

    Aber ich weiß gar nicht, wie viel ein Fernstudium pro Semester kosten würde. Wie rechne ich das aus für Wirtschaftswissenschaften?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 August 2018
  4. Fortuna20

    Fortuna20

    Ort:
    Großraum München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    20 von 120
    @Piwi hat ja schon die wichtigsten Links gepostet. In den entsprechenden Unter- und Überkategorien findet sich alles Wichtige. Genauere Infos zu den Kosten finden sich hier: https://www.fernuni-hagen.de/studium/kosten/index.shtml

    Wir helfen im Forum gerne, falls deine Fragen auf der Homepage der Uni nicht beantwortet werden und es auch hier im Forum noch keine Infos dazu gibt. Einen Fernstudenten kennzeichnet, dass er in der Lage ist, sich selbstständig Informationen zu beschaffen - also bitte erst einmal die Infos hinter den Links durchlesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 August 2018
    Cicero, Aehzebaer und Antonio gefällt das.
  5. O.K., du hast Recht. Später mehr dazu.
     
  6. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Du hast jetzt mehrere Monate Zeit Dich in Ruhe zu informieren und zu überlegen. Denn die Einschreibfrist zum Wintersemester hat am 31. Juli geendet, d.h Du hast keine Möglichkeit mit dem Studium jetzt im Herbst zu beginnen. Die Einschreibung zum Sommersemester 2019 beginnt am 1. Dezember.

    Die Höhe der Studiengebühren pro Semester hängt ausschließlich davon ab wieviele Module Du in dem Semester belegst.

    Hier https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/uebungsklausuren.shtml findest Du übrigens die Klausuren der letzten 4 Semester für die WiWi-Studiengänge.
     
    Cicero gefällt das.
  7. Ja, stimmt. Das ist mir auch aufgefallen, dass ich die Frist knapp verpasst habe. Aber das Gute daran ist, dass ich jetzt viel Zeit habe, um mich zu informieren. Ich werde mir diese Sachen allmählich durchlesen und anschauen. Es scheint jedoch irgendwie kompliziert zu sein, die Kosten für ein Studium auszurechnen. Mir stellt sich die Frage, wie viele Module man so mindestens pro Semester belegen muss. Ich finde das schon selbst raus.

    Aber bei der Fernuni gibt es ja so etwas wie Numerus clausus oder ähnliches wohl nicht, d.h. man kann studieren, was man gerade möchte.

    Hier steht z.B.:
    Die Kosten Ihres Fernstudiums (Voll- oder Teilzeitstudium) setzen sich zusammen aus

    • den Kosten für die belegten Kurse in Höhe von 20 Euro je belegter Semesterwochenstunde (SWS)
    Und ich weiß gar nicht, was ein SWS ist. Ist das ein Kurs von einer Stunde pro Woche? Kann man, um Geld zu sparen sehr wenige SWS belegen, wie z.B. nur ein oder zwei SWS?

    Ich gebe zu, ich könnte das auch selber heraus finden, aber das muss doch der Zweck dieses Forums sein, Fragen zu beantworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 August 2018
  8. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Jein. Es ist nicht der Zweck eines Forums Basicfragen zu beantworten, die mir einfacher Suche und Nachlesem auf den Seiten der Fernuni beantwortet werden. Es macht nicht soviel Sinn diese einfachen Infos in anderen Worten hier wiederzugeben bei denen der Frager offen zugibt zu faul zu sein selber zu schauen und lesen. Bedenke zum einen, dass wir hier zwar gerne Fragen beantworten, dass das aber von unserer eigenen Lernzeit abgeht. Und zum anderen, dass ein Fernstudium zu 80 % darin besteht sich Inhalte und Informationen selbst zu suchen, nachzulesen und zu erarbeiten. Wer das nicht kann scheitert im Fernstudium an der Fernuni. Nimm es als gute Übung ob Du Dich für ein Fernstudium eignest.

    Jeder Studiengang an der Fernuni besteht aus einer bestimmten Anzahl an Modulen, teils Pflichtmodule teils Wahlmodule. Jedes Modul hat eine bestimmte festgelegte Anzahl an Semesterwochenstunden. Es gibt keine Vorgaben der Fernuni wieviele oder wiewenige Module Du jedes Semester belegen musst bzw kannst.
    Die Antwort auf Deine SWS-Frage findest Du hier in Bezug aufs Studium Bachelor WiWi https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/bachelor_wiwi/index.shtml
     
  9. Vielleicht hilft dir das als Orientierung: ein Teilzeitstudium wird mit durchschnittlich 15 SWS angesetzt, Vollzeit mit 30 SWS.
    du belegst aber keine SWS sondern einzelne Kurse und da sollte dabei stehen wieviele SWS der Kurs hat

    zum Start/Austesten macht es sicher Sinn das Studium mit 1 oder 2 Kursen zu starten.

    neben den Kosten für die SWS kommen noch pro Semester 11 € Studentenwerksbeitrag dazu

    du kannst dich auch direkt im Studienzentrum beraten lassen, in Karlsruhe ist eins
    https://www.fernuni-hagen.de/karlsruhe/

    Typische Klausurorte siehe
    https://www.fernuni-hagen.de/wirtschaftswissenschaft/studium/download/info3.pdf

    das schöne an der Fernuni ist, dass praktisch alle Infos online zu finden sind
     
    Aehzebaer und Cicero gefällt das.
  10. Cicero

    Cicero

    Ort:
    Mainspitze
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Wirtschaftsingenieur
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Business Administration
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    2. Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Hallo Rainer67g89,

    Du schreibst:
    Es ist richtig, dass das Forum da ist, um sich gegenseitig zu helfen. Es ist aber nicht dazu da, die auf der Webseite der Fernuni Hagen vorhandene Information hier zu spiegeln, weil Du sie aus Bequemlichkeit lieber hier lesen möchtest.

    Wenn Du Deine Fragen hier einstellst bedenke bitte auch, das alle Mitglieder auf Fernuni-Hilfe.de ehrenamtlich dabei sind, die meisten von ihnen nächsten Monat mehrere Prüfungen schreiben müssen, neben dem Studium arbeiten und Familie haben, während es bei der Fernuni Hagen und in den Regionalzentren angestellte Mitarbeiter gibt, die Dir bei der Beantwortung Deiner Fragen bestimmt gerne helfen. So war es zumindest bei mir.

    Wahrscheinlich solltest Du Dir überlegen, ob ein Fernstudium das richtige für Dich ist, wenn Du keine Eigeninitiative entfalten möchtest und es Dir schon zu viel Arbeit macht die Dir oben gegebenen hilfreichen Tipps zu befolgen.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Entscheidungsfindung
    Cicero

     
    StefRup, Kleine Wolke, Fortuna20 und 2 anderen gefällt das.
  11. Kleine Wolke

    Kleine Wolke

    Ort:
    Willich
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    100 von 180
    Hallo Rainer,
    hast Du denn ein Studienzentrum in Deiner Nähe? Die beraten in der Regel wirklich gut. Ich habe damals am Anfang mich auch dort beraten lassen, gerade z.B. bei der Frage, ob ich irgendwas angerechnet bekomme. Aber die haben mir auch relativ "dumme" Fragen beantwortet und mir z.B: den Tip gegeben,, vor dem Studium die Mathe Kenntnisse aufzufrischen (ich studiere auch Wiwi und hab im zarten Alter von 48 angefangen).
    Ansonsten gibt die Homepage der Fernuni m.E. alles her, was man braucht. Gerade für die Studienorganisation habe ich dort alles gefunden. Man braucht, wie auch meine Vorredner sagen, sehr viel Eigeninitiative, aber ist definitiv zu machen. Sonst wäre ich nicht mehr mit Engagement und Spaß dabei..:-)
    Viel Erfolg!
     
    Cicero und Weasel gefällt das.
  12. Kleine Wolke

    Kleine Wolke

    Ort:
    Willich
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    100 von 180
    sorry, habe gerade gelesen, dass Karlsruhe für dich in Frage kommen würde. Lass Dir doch dort einfach mal einen Termin bei der Studienberatung geben!
     
  13. Ich frage mich, wie manche Leute auf so eine falsche Schlussfolgerung kommen. Solchen Personen kann ich nur sagen, das sie nachdenken sollten, ob es das richtige ist, in diesem Forum zu arbeiten. Es gibt viele andere Foren.

    Ich wollte letztens in diesem Forum die Grundlagen der Wirtschaftwissenschaften mir ansehen und lernen. Ich habe irgendwie nichts gefunden. Ich habe eher ww-klausuren gefunden. Aber das bringt mir nichts, wenn ich die Grundlagen mixt beherrsche. Deswegen will ich jetzt den Wirtschaftwissenschaften Artikel von Wikipedia mir ansehen.

    Weiß eigentlich jemand, wie oft und wo man präsenz-klausuren schreiben muss? Ich wohne in der Nähe von Karlsruhe und weiß nicht, ob man das auch dort schreiben kann.

    Also es gibt Kurse, und jeder kurs hat eine bestimmte Anzahl von sws. Wie viele Kurse muss man für Wirtschaftswissenschaften belegen?

    Es ist jetzt auch so, dass ich in den letzten Tagen hier im Forum viel recherchiert habe, aber paar schwierige Fragen nicht beantwortet wurden.

    Zum studienzentrum in Karlsruhe will ich lieber ein wenig später gehen.
     
  14. Fortuna20

    Fortuna20

    Ort:
    Großraum München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    20 von 120
    Da steht alles drin. Welche Module für welches Semester vorgeschlagen werden, welche Kurse man dafür belgen muss, wie viele SWS jeder Kurs hat, welche Voraussetzungen man erfüllen muss, welche Prüfungsleistung zu erbringen ist, es gibt für jedes Modul eine Leseprobe etc. Wenn du nicht gewillst bist oder es nicht schaffst, dich da einfach mal von oben nach unten durchzuklicken dann solltest du dringend noch einmal darüber nachdenken ob du genug Eigeinitiative mitbringst, dich die nächsten 3-5 Jahre Tag für Tag mit einem Fernstudium zu beschäftigen.

    Ich frage mich, ob du den Sinn und Zweck dieses Forums nicht ein wenig falsch verstehst...
     
    Weasel gefällt das.
  15. Kleine Wolke

    Kleine Wolke

    Ort:
    Willich
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    100 von 180
    All Deine Fragen würde Dir die Studienberatung im Regionalzentrum in sicherlich weniger als einer Stunde beantworten, dann musst Du auch nicht soviel recherchieren...:-)
     
  16. Schnecke

    Schnecke Tutorin und Forenadmin

    Ort:
    München
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    200 von 210
    Die Antwort findest Du auf der oben von mir in Beitrag 8 verlinkten Infoseite der Fernuni. Auf der Seite findest Du etwas weiter unten auch Links zu den Studien- und Prüfungsinformationen, insbesondere zu Heft 1 mit ausführlichen guten Informationen zum Studium WiWi.
    Einen Link zu Info 3, in der die Klausurorte und damit auf Deine Klausurortefragen stehen, hat Dir Weasel in Beitrag 9 oben geschickt.




    [
     
  17. StefRup

    StefRup

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    150 von 210
    2. Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Wiwi-Klausuren können in Karlsruhe nicht geschrieben werden, dafür musst Du entweder nach Frankfurt oder Tübingen (das wären die nächstgelegenen Klausurorte). Die Klausurtermine sind immer im März und im September.
     
  18. Habe jetzt ein wenig diese Sachen durchgelesen und ich finde, gut wäre es wohl, wenn ich zuerst mal ein Akademie-Studium machen würde.

    Ich könnte als Kurs so etwas wie “Grundlagen des Wirtschaftwissenschaften bzw. Jura“ machen.

    Was ich gern wüsste, gibt es eigentlich irgend einen Kurs, der mit Militärwesen zu tun hat.

    Außerdem: ihr müsst ein wenig Geduld mit Anfängern haben....
     
  19. Historiker

    Historiker

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Arts
    Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    ECTS Credit Points:
    20 von 210
    Ich glaube nicht, dass ein solcher Kurs an der FernUniversität Hagen existiert. Als Militärhistoriker kenne ich nur einen (Master-)Studiengang, der sich explizit mit dem Militär befasst, und dies ist der Studiengang "War and Conflict Studies" an der Universität Potsdam (in Kooperation mit dem Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr). Dieser Studiengang ist eine Mischung aus Militärgeschichte und Militärsoziologie.
     
  20. Also ich habe mich entschieden, erstmal ein Akademie-Studium zu machen als Einstieg. Was ich gerne wissen würde, ist, wie es bei einem AS auch Einschreibefristen gibt oder ob das egal ist. Es stellt sich mir die Frage, ob ich weniger Gebühren zahlen muss, weil ich Sozialhilfe beziehe oder nicht.
     
  21. Schreibfehler: ob /nicht wie
     
  22. Piwi

    Piwi

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    2. Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Die beiden Links, die ich dir vor einem Monat gepostet habe, beantworten beide Fragen. Siehe oben...
     
  23. StefRup

    StefRup

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    150 von 210
    2. Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Ich kann auf diese erneute Fragen, die problemlos in den Infos der Fernuni - oder aber bei den Mitarbeitern der Regionalzentren erhältlich sind, nur mit den Worten des Großmeisters universitärer Rechtsvermittelung sprechen: RTFL! oder besser gesagt: Ein Blick ins Gesetz (in dem Fall in die Infobroschüren oder die FAQs) erspart das Geschwätz!
     
    Sathoan, Kleine Wolke, Pusheen und 2 anderen gefällt das.
  24. Meiner Meinung nach seid ihr irgendwie unhöflich. Es scheint euch nicht zu gelingen, antworten auf ein paar ganz einfache Fragen zu geben. Mir gefällt der Ton mancher Beiträge Nicht.
     
  25. Cicero

    Cicero

    Ort:
    Mainspitze
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Wirtschaftsingenieur
    2. Hochschulabschluss:
    Master of Business Administration
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    2. Studiengang:
    Erste Juristische Prüfung
    Ich verstehe Dich nicht!

    Zur Höflichkeit: Die Mitglieder haben Dir oben eine große Menge hilfreicher Information gegeben. Du scheinst sie nicht genutzt zu haben, sonst würdest Du nicht so viele ähnliche Fragen stellen. Das finde ich unhöflich!

    Eben habe ich mir die Diskussion noch einmal angeschaut und habe das Gefühl, dass Du mit den Mitgliedern spielst, d. h. es geht Dir nicht um die Information, sondern darum die Mitglieder von ihren Klausvorbereitungen und Studium abzulenken oder die FernuniHilfe in ein schlechtes Licht zu rücken. Deshalb kann ich verstehen, wenn einige Mitglieder genervt sind.

    Hingegen nicht verstehen kann ich, dass Du nicht einfach mit der Fernuni in Hagen oder einem Regionalzentrum sprichst, wenn Du schon nicht selbst lesen magst. Gönnst Du den dortigen Mitarbeitern ihren Arbeitsplatz nicht? Sie werden unter anderem dafür bezahlt Interessenten und Studierenden zu helfen und tun dies gut und professionell.

    Für mich ist dieses Thema damit abgeschlossen. Ich werde mich künftig nicht mehr an dieser Diskussion beteiligen und empfehle dies auch den anderen Mitgliedern.
     
    runn1nggag, Fortuna20, Sathoan und 4 anderen gefällt das.
  26. Kleine Wolke

    Kleine Wolke

    Ort:
    Willich
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    100 von 180
    Cicero, Du bringst es auf den Punkt..:-)
     
  27. Dann lese dir ms mal die Beiträge genauer durch, dann wirst du bemerken, dass es immer um etwas anderes geht. Zuerst geht's um den Bachelor, dann um ein Akademie-Studium. Dass du das nicht bemerkt hast, liegt wohl daran, dass ihr meine Posts nicht richtig durchlest.
     
  28. Fortuna20

    Fortuna20

    Ort:
    Großraum München
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Arts
    Studiengang:
    M.Sc. Volkswirtschaftslehre
    ECTS Credit Points:
    20 von 120
    Ich schließe mich @Cicero an und werde ein letztes Mal hierzu antworten: @Rainer67g89, wenn du dir unsere Hilfestellungen wirklich angesehen hättest, dann wüsstest du, dass es für deine Fragestellungen völlig egal ist, ob du einen BA, MA oder ein Akademiestudium machen möchtest.

    Ich fange langsam an zu zweifeln, ob hinter dem Pseudonym wirklich ein Mensch steckt oder vielleicht doch nur ein Roboter, der das Forum aufmischen soll...
     
    Piwi gefällt das.
  29. Ich habe mir diese Beiträge genau durchgelesen und die finde die Qualität teilweise miserabel, wenn ich mal das so direkt sagen dürfte. Ich frage mich, warum ihr euch so dermaßen schnell ärgert, ihr habt wohl ein ziemlich dünnes Fell, denn ich habe mich immer sehr klar geäußert.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden