Allgemeine Infos Stoffeingrenzung Klausur März 2016

Ort
München
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieurin (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
170 von 210
Ich kann die Enthymeme auch nicht gut finden. Theorie ja, Praxis (sprachlos) .
 
Ort
Erkelenz
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
0 von 90
Ja die Definition klingt für mich simpel aber die zu finden ist irgendwie "schwer". Die Lösung aus dem SS 15 hat mich da doch verunsichert, weil die es dort sehr kompliziert gemacht haben wie ich finde!
 
Welche Hauptthesen habt ihr zu Aufgabe 1a geschrieben?

Ich habe zum einen die Stoppung der Waffenexporte genannt und zum anderen keine Lebensmittelsubventionierung.

Und bei Aufgabe 2b, Topos, habe ich mich auch schwer getan. Mir fällt gar nicht mehr ein was ich geschrieben habe:bugeye: Wahrscheinlich lag das daran, dass ich mir nicht sicher war was ich schreiben soll.:-(
 
Ort
München
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieurin (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
170 von 210
Ich habe die Ursachenbekämpfung der Flüchtlingsproblematik (sprich Kriegsbeendigung) und auch die Lebensmittelsubventionierung.
(ach ja: das habe ich ganz am Schluss bearbeitet, weil ich am Anfang nicht wusste, was es sein könnte...)

Bei Topos habe ich geschrieben, dass es ein Endoxon ist, das zu einem Schlagwort oder allg. bekannten Redewendung ist. (oder so ähnlich zumindest). Und noch ein bisschen drumrum geschwafelt, was ein Endoxon ist. Ich dachte mir, bei 10 Pkt muss man ein bisschen mehr schreiben als nur einen Satz.

Kann mich auch nicht mehr an alles erinnern....
 
Studiengang
Master of Laws
2. Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Puh, es freut mich sehr, dass ich das gleiche wie Ihr Beiden bei Frage 1a) habe.
Zum Topos habe ich das gleiche wie Sigrid. Natürlich das Endoxon noch zusätzlich erklärt.

Habt Ihr bei der Auditoriumsanalyse (Frage 1b)) nur eine Namensliste geschrieben (wie ich), oder das ganze in den (geliebten) ganzen Sätzen formuliert?
 
Ort
München
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieurin (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
170 von 210
Ich habe Sätze geschrieben,obwohl ich das doof fand. Deshalb habe ich mich auf die 5 oder 6 geforderten beschränkt. War mir unsicher,ob das auch stichpunktartig gegangen ware, wie in der Musterlösung von SS15. Da hätte ich dann wahrscheinlich mehr oder weniger alle angegeben.
Die Satzformulierungen waren auch in etwa so: ... des Weiteren ... und ....
 
Ort
Erkelenz
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
0 von 90
Ich habe das gleiche wie @SigridF. Nur, dass ich die zweiten These anders formuliert habe ala: Wir haben die Digitalisierung unterschätzt.

Zum Topos habe ich nur einzelne Wörter geschrieben zB Krieg oder Flüchtling. So mein ich es in den anderen Klausuren auch gesehen zu haben.

Bei der auditoriumsanalyse habe ich alle aufgezählt, die mir so in den Sinn kamen aus der rede heraus. Da stand zwar nur fünf aber ich habe gehört dass ein Korrektor wohl mal an den Rand geschrieben hat: Wie das wars?
Deswegen habe ich alle aufgeschrieben und in ganzen Sätzen geschrieben und mit Fundstellen versehen natürlich! :)
 
Studiengang
Master of Laws
2. Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Hallo,

auf Moodle hat jemand beim Lehrstuhl nachgehört: die Ergebnisse sollen noch bis zu 2 Wochen dauern.
 
Ort
Erkelenz
Hochschulabschluss
Bachelor of Laws
Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
0 von 90
Ernsthaft?????? Das ist ja eine bodenlose Frechheit! Das sind ja dann 9 Wochen!
Hat der LS einen Grund angegeben? War die wieder so schlecht? :/
 
Studiengang
Master of Laws
2. Studiengang
B.Sc. Wirtschaftsinformatik
Um genau zu sein, ist der Beitrag:

Beim Lehrstuhl hat man mir heute geantwortet :"Die Kollegen arbeiten mit Hochdruck daran, aber es wir wahrscheinlich noch zwei Wochen dauern".
Sind wahrscheinlich viele Klausuren: die ganzen Durchfaller von der Klausur zuvor. Die ganzen "normalen" Teilnehmer und dann eventuell noch ein paar die das Modul vorgezogen haben um der 4-stündigen Klausur zu entgehen.
 
Ort
München
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieurin (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
170 von 210
Noten sind raus, ich bin geschockt. 45 Pkt und ich dachte, es wär ganz gut gewesen.

Notenspiegel:
sehr gut: 2
gut: 9
befriedigend: 43
ausreichend: 50
mangelhaft: 45

Durchschnitt: 3.9
 
Ort
München
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieurin (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
170 von 210
@Julia1001: Glückwunsch!
Ich habe auf jeden Fall schon mal die Klausureinsicht beantragt. Mal schau'n, ob irgendwelche hilfreichen Kommentare dabei stehen. Mache eventuell auch schon mal einen vorbeugenden Widerspruch.
Ansonsten schreibe ich mal alle restlichen offenen Klausuren. Rhetorik ist erst mal absolut hinten angestellt, abwarten, wie die nächsten Klausuren so ausfallen, dann sehe ich weiter....
 
Ort
Sinzig
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
140 von 210
2. Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
0 von 90
Lewis Johnston hat ja schon in seiner Nachricht in moodle Hinweise gegeben, die wohl auf die schlechte Bewertung schließen lassen.

Beantragt die Klausureinsicht und sprecht mit dem Lehrstuhl - ist einer der wenigen, bei dem man im Gespräch auch was erreichen kann...
 
Ort
München
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieurin (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
170 von 210
Ok, sein Kommentar:
"... oder dass fast 100 % in Aufgabe 2 statt "Logosfigur/quasilogische Figur" lieber "Logos" definiert haben."
kann schon stimmen, denn was soll das sein "eine Logosfigur oder quasilogische Figur", wenn nicht die Definition von Logos inkl. Beispiele?
Und was sollen quasilogische Figuren sein? Quasi ist doch immer schleierhaft?
 
Ort
Sinzig
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
140 von 210
2. Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
0 von 90
Irgendetwas wird es ja sein, dass er evtl. in den Seminaren angesprochen hat, und es ist wohl ein Unterschied, ob ich Logos an sich definiere, oder eine Logosfigur/quasilogische Figur definieren soll.

Ich wollte nur auf diesen Hinweis vom Lehrstuhl verweisen, so dass sich jeder nun selbst mal Gedanken machen kann, ob das mit ein Grund dafür sein kann, eben Punkte verschenkt zu haben.
In den Kurseinheiten lässt sich doch sicher etwas dazu finden.
 
Ort
München
Hochschulabschluss
Diplom-Ingenieurin (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
170 von 210
Wer kann schon mal soeben aus Süddeutschland zu einem Seminar nach Hagen fahren? Und dann ist auch noch die Frage, ob man das überhaupt mitbekommt.

Ok, ich schau nochmal in den Skripten nach, ob da was zu dem Thema drin steht (Logosfigur/quasilogische Figur).
Aber das kann ja nicht alles gewesen sein....

Dieses Modul hat mir noch nie gefallen und das Ergebnis macht es auch nicht besser, vor allem, weil ich wirklich ein gutes Gefühl hatte und dachte ich bin gut im oberen Bereich dabei.

Egal - Klausureinsicht - Widerspruch - und dann erst mal alle anderen Klausuren - und dann ggf. nochmal dieses :tongue2:
 
Ort
Sinzig
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
140 von 210
2. Studiengang
Master of Laws
ECTS Credit Points
0 von 90
Aber Du hast doch das Seminar in Hagen besucht, oder?

Ich hab meine Klausur ja schon früher geschrieben, und im Grunde war der Schwerpunkt der Klausur in etwa identisch mit dem Schwerpunkt im Seminar - vielleicht ein Zufall, vielleicht bewußt gemacht.

Du sagst zwar, dass kann ja nicht alles sein, aber im Grunde ist es doch so, wenn ich nach A frage, und zu B eine Antwort gebe, dann heißt das doch Thema verfehlt - und das hat er ein Stück weit zum Ausdruck gebracht. Je nachdem, wie hoch diese Aufgabe bepunktet ist, kann man sich schon ausrechnen, was dann max noch drin ist, wenn alles andere dann komplett richtig gewesen wäre.
 
Oben