Sonstige Umwandeln von Skripten zur Sprachausgabe (Ubuntu)

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel (Technik, Software, Zubehör etc.)" wurde erstellt von quacero, 25 April 2013.

  1. quacero

    quacero

    Ort:
    PLZ 0
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Eins vorweg, dies soll nur eine Art Anregung sein, die Anleitungen auf ubuntuusers.de sind sehr gelungen und deshalb habe ich dem auch nichts hinzuzufügen.

    Vielmehr möchte ich eine Anleitung geben, wie man am schnellsten zum Ziel kommt:

    Schritt 01
    vb.png
    Einscannen, unter Linux kann man sich da durchaus https://www.virtualbox.org/ bedienen, sofern man keinen Linuxtreiber bei der Hand hat. Natürlich gibt es auch den guten alten VMWarePlayer, jedoch macht der Schwierigkeiten bei der USB Schnittstelle. Qmenu, KVM und ich, tja wir werden wohl nie Freunde.

    Sollte man einen Scanner besitzen der Linux unterstützt dann kann ich zu http://wiki.ubuntuusers.de/XSane raten. Man kann es soweit automatisieren, dass man sich die nächsten zwei Arbeitsschritte sparen kann. (xsane2speech)

    Schritt 02

    Umwandeln in PDF (damit habe ich die besten Ergebnisse erzielt) Tools hierfür gibt es jede Menge, einfach testen was gefällt. (z.B. gscan2pdf)

    Schritt 03

    http://wiki.ubuntuusers.de/Skripte/Book-To-MP3, dieser Anleitung folgen.

    Aussehen sollte es dann so:
    hb01.png
    hb02.png

    Fertig!

    Ich habe mal den Text "demo.pdf" (Text zum vorlesen) umgewandelt und als "demo.mp3.zip" (Sprachausgabe) angehängt.

    Viel Spaß damit.

    PS: Der zeitliche Aufwand bei mir lag um 4 Stunden um alles einzurichten, jedoch inklusive VirtualBox und damit einer kompl. Windowsinstallation.
     

    Anhänge:

    Flubber und Antonio gefällt das.
  2. Gelöscht, da sich mein Vorschlag nicht auf Linux bezog!
     
  3. suumcuique

    suumcuique

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Das finde ich sehr interessant. Hätte jemand aber noch eine Lösung für Nicht-Linux-Nutzer?
     
  4. Der Belgarath

    Der Belgarath Tutor und Forenadmin

    Ort:
    Sankt Augustin bei Bonn
    Studiengang:
    Master of Laws
  5. suumcuique

    suumcuique

    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    Auf jedem Fall. Danke. :-)

    Ich werde mal schauen, ob und wie es klappt. Wenn ich die Datei in Audio-Files umwandeln kann, dann könnte ich Zeit gewinnen beim Kochen, Gärtnern usw... Es ist in der letzten Zeit nicht immer so einfach, Zeit zum lesen zu finden... Mir sind alle Mittel einen Versuch wert, um Zeit zu sparen.
     
  6. quacero

    quacero

    Ort:
    PLZ 0
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Vielen Dank für die Anregungen, jedoch muss ich sagen was es unter Windows oder Mac alles so "Tolles" zu kaufen gibt, passt hier überhaupt nicht rein.

    Eine Anregung für Linuxuser, genauer Ubuntu (mit all seinen Varianten) soll dies sein.

    Dies bedeutet proprietäre Software passt so gut hier rein, wie ein BMW auf einer Mercedes Messe.

    Zurück zur Sache, die Stimme die man woanders kaufen kann, mbrola-de6 laden und selber vergleichen. (http://tcts.fpms.ac.be/synthesis)

    In diesem Sinne viel Spaß beim Lernen und welch Freude, es regnet, ich komme auch zum Lernen :-)

    VG
    Quacero
     
  7. Nana30

    Nana30

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Hallo zusammen,

    ich hab es gestern getestet und es klappt ziemlich gut. Allerdings habe ich festgestellt, dass man die Lernskripte vorher doch anpassen sollte.
    Es kommt einfach nicht gut, wenn einem das Inhaltsverzeichnis vorgelesen wird :haumichweg:
    Ich habe auch versucht, die Vorlesegeschwindigkeit runterzudrehen, damit das gelesene vielleicht verständlicher wird. Aber so richtig wollte das noch nicht funktionieren, aber das ist nur ne Frage der Zeit :)

    LG,
    Nana
     
  8. quacero

    quacero

    Ort:
    PLZ 0
    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    http://wiki.ubuntuusers.de/Audacity wäre in diesem Fall mein Mittel der Wahl.
    Damit kannst Du wirklich (fast) alles an einem Audiofile einstellen.

    Ich habe das Programm schon lange und nutze es u.a. um Aufnahmen von Keyboard und Schlagzeug zu mischen, meine eigene Stimme zu bearbeiten, etc.

    Oder schau mal nach "PlayitSlow" da habe ich allerdings keine Erfahrung.

    VG
    Quacero
     
  9. Nana30

    Nana30

    Studiengang:
    B.Sc. Wirtschaftsinformatik
    Audacity hab ich installiert, weil ich bisher dachte, dass es eher ein Programm zum Abspielen ist (wie vlc für Videos), hatte es mir aber noch nicht angeschaut. Werde die Einstellungen mit Audacity testen :) Ich hatte es über die Parameter in der sh-Datei versucht, was allerdings keinen Erfolg brachte.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden