Sonstige Aufgaben Vorgehen beim Lernen / Übungsaufgaben vs. Klausuraufgaben

Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Hallo zusammen,

ich habe zum 01.10. im Akademiestudium die Module "Grundlagen der Wirtschaftsmathematik und Statistik" sowie "Rechnungslegung" belegt. Meinen Bachelor habe ich zuvor an einer FH gemacht, somit habe ich noch keine Erfahrungen mit der FernUni.

Ich habe bei Rechnungslegung angefangen Exzerpte anzufertigen, nach jedem Kapitel löse ich zusätzlich die Übungsaufgaben. Dabei komme ich mir ehrlich gesagt nur ziemlich "dumm" vor, da ich bspw. in Bilanztheorie zu Kapitel 4 Aufgaben kaum lösen kann. Im vorliegenden Skript sind Begriffe wie "approximative Abschreibungen", die grundlegenden Differenzen der Begriffe Periodengewinn und Einkommen oder aber auch der Aufbau des Steuerwesens unter Gerechtigkeitkeitsaspekten nicht erläutert - wohl aber Gegenstand der Übungsaufgaben. Für mich wirken die Lösungen zu den Übungsaufgaben teilweise also komplett neue (und andere) Theorie.

Habe ich einfach mangelndes Vorwissen? Kann ich so überhaupt erfolgreich das Modul abschließen? Wie geht ihr damit um? Oder gehen die Übungsaufgaben teilweise auch über die Grenzen von Klausurinhalten hinaus?

Vorab bereits vielen Dank für eure Nachrichten.
 
Ort
Augsburg
Hochschulabschluss
Bachelor of Arts
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
20 von 120
Der Lehrstuhl gibt doch im Begleitheft Informationen über die Skripte und insbesondere die Übungsaufgaben.
Dort wirst du auch die Antwort zu deiner Frage finden.

Kapitel 2 und 3 liefern die Grundlage für die großen Bilanztheorien. Ich habe mir bspw. das von Moxter publizierte Buch zu den Bilanztheorien und die Theorien fast ausschließlich damit behandelt. Hiermit bin ich in der Klausur sehr gut gefahren und ich finde das Buch auch besser lesbar als das Skript.

Ansonsten müssen die Grundlagen bezüglich normaler Buchungssätze sitzen. Das sollte aber weniger ein Problem sein.
Als Unterstützung würde ich dir auch das Angebot von Rene (wiwinare) empfehlen. Die Klausurvorbereitungsveranstaltung war die Kosten und die sechs stündige Anreise definitiv wert.
 
Hi Sonixx,

ich hatte das gleiche Problem. Ich habe den Bachelor an der FH gemacht und von dort zu wenig detailliertes Wissen zu Rechnungslegung. Ich habe dann zunächst das Bachelormodul "Jahresabschluss nach HGB und IFRS" belegt und mein Wissen aufgefrischt. Danach konnte ich dann das Skript auch besser verstehen. Vielleicht hilft Dir das ja? Ansonsten kannst Du mich auch noch einmal privat anschreiben.

Viele Grüße, Friedrich
 
Hochschulabschluss
Diplom (FH)
Studiengang Diplom
Diplom Wirtschaftswissenschaft
Status Diplom
abgeschlossen
Hallo zusammen,

kann FabMan19 nur zustimmen. Das Seminar Rechnungslegung bei Wiwinare von René war super. Hilfreich, Verständlich und Tips. War in diesem Semester dort und jetzt habe ich sogar noch das Online Seminar mitgemacht. Wird erstmals dieses Semester 2020 im Sommer angeboten. War super. Toll strukturiert! Fühle mich jetzt viel sicherer für die Klausur und werde berichten, wenn ich bestanden habe.

VG
Nadine
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben