Plauderecke vorläufiges Klausurenende...

Dieses Thema im Forum "Plauderecke Rechtswissenschaft" wurde erstellt von weissnochnix, 21 September 2012.

  1. weissnochnix

    weissnochnix

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Master of Laws
    ECTS Credit Points:
    10 von 90
    Leute, jetzt gibts eine Runde Schampus für alle:very_drunk:!!!
    Das war heute hoffentlich die letzte Klausur im BoL, d. h. wenn ich gestern IPR nicht versemmelt haben sollte (ja die kleine Einschränkung muss sein). Jedenfalls habe ich lieber nicht versucht, irgendwelche Fehler oder Verbesserungen nachträglich zu finden, auf diese Weise ist das Selbstbild noch ziemlich gut;-).

    Damit kommt jetzt tatsächlich das Ende in Sicht: nur noch Seminar und Bachelorarbeit!
     
    Antonio, Schnecke, Der Belgarath und 2 anderen gefällt das.
  2. Der Belgarath

    Der Belgarath Tutor und Forenadmin

    Ort:
    Sankt Augustin bei Bonn
    Studiengang:
    Master of Laws
    Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist! [​IMG]
     
  3. Benji

    Benji

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Wirtschaftsphysiker
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    B.Sc. Psychologie
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Was hattest Du denn als Wahlmodule? Und was war denn Deine Erfahrung damit? Wo machst Du denn Seminararbeit?
     
  4. weissnochnix

    weissnochnix

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Master of Laws
    ECTS Credit Points:
    10 von 90
    Hallo Benji,

    werde Dir in zehn Tagen ausführlich antworten, jetzt ist erst mal Urlaub angesagt, juchhu!
    Ich bin dann mal weg...
     
    Antonio gefällt das.
  5. MarioW53

    MarioW53

    Ort:
    Sinzig
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    140 von 210
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    ECTS Credit Points:
    0 von 90
    Das hat auch mal einer gesagt, der war dann wochenlang weg und hat noch ein Buch darüber geschrieben... :-)
     
  6. weissnochnix

    weissnochnix

    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    Master of Laws
    ECTS Credit Points:
    10 von 90
    Also, Urlaub war herrlich - die Stimmung immer noch blendend...

    Zur Frage von Benji:
    Meine Wahlmodule waren im juristischen Bereich: Konsensorientierte Konfliktbeilegung und Vertiefung dt. / europ. Verfassungsrecht

    Mit beiden war ich sehr zufrieden - für Verfassungsrecht interessiere ich mich sehr, sodass ich am Lehrstuhl auch die SA und BA schreiben will.
    Konsensorientierte Konfliktbeilegung ist in gewisser Weise eine Mischung aus Jura und Psychologie. Es werden Modelle vorgestellt, mit denen Konflikte und Lösungskonzepte beschrieben werden. Die gestellten Klausuren sind wohl oft etwas unorthodox.
    Meine eigene aus dem abgelaufenen Semester kann ich zum jetzigen Zeitpunkt gar nicht einschätzen, denke aber, dass es auf jeden Fall gereicht haben muss, um zu bestehen.

    In Vertiefung Verfassungsrecht kam mir zugute, dass ich einen Anteil (schätzungsweise 1/3) schon aus dem ersten Modul Verfassungsrecht kannte. Offenbar wurde der europäische Teil später abgespalten zu einem eigenen Vertiefungsmodul. Wer das deutsche Verfassungsrecht als übersichtlich empfindet, wird mit dem europäischen vermutlich keine Probleme haben - die Argumentationsstrukturen sind sehr ähnlich.

    Im wirtschaftswissenschaftlichen Teil hatte ich mich wegen Vorkenntnissen für Steuern-Grundlagen entschieden und das nach der Klausur bereut. Ich hatte vorher zwei Mentoriate besucht und weiss wirklich einiges. Es hatte trotzdem nur zu einer schwachen drei gereicht, weil die Klausur so konzipiert wurde, dass sie in der vorgegebenen Zeit nicht zu schaffen ist. Das hat übrigens auch einer der beiden Mentoren gesagt, und zwar über beide bisher von dem neuen Lehrstuhlinhaber gestellte Klausuren. Ursprünglich wollte ich noch das zweite Modul Steuern belegen und beim Master das dritte wählen, aber nach dieser Erfahrung ließ bzw. lasse ich das sein.
     
  7. MarioW53

    MarioW53

    Ort:
    Sinzig
    Hochschulabschluss:
    Diplom-Verwaltungswirt (FH)
    Studiengang:
    Bachelor of Laws
    ECTS Credit Points:
    140 von 210
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    ECTS Credit Points:
    0 von 90
    In Richtung Steuern hatte ich auch mal überlegt, vielleicht weil ich in der Steuerberatung tätig bin, aber wenn ich das so lese, könnte das auch ein Schuss nach hinten sein...
     
  8. Benji

    Benji

    Hochschulabschluss:
    Diplom-Wirtschaftsphysiker
    2. Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    B.Sc. Psychologie
    2. Studiengang:
    Master of Laws
    Danke Dir vielmals, für die tollen und informativen Ausführung.

    Da ich bereits 2 Wohlmnodule voll habe, wollte ich als drittes dann auch konsensorientierte Konfliktbewältigung machen. Jedich würde ich gerne in Richtung Immaterialgüterrecht meine SA/BA machen, sodass ich wohl dann doch Unternehmensrecht II oder Immaterialgüterrecht wählen muss.

    Alles Gute noch für den "Rest"
     
  9. Giraffe-LLB

    Giraffe-LLB

    Ort:
    Gülleland = Münsterland
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    10 von 90
    Okay, Dein Beitrag ist schon etwas länger her, aber nunmehr bin ich in der gleichen Situation und empfinde die gleiche Freude.:wein:

    Endlich scheinfrei, d. h. alle BoL- Module geschrieben und bestanden. Ich hätte schon im letzten Semester die Seminar- und Bachelorarbeit schreiben können, aber mir gefiel kein angebotenes Seminar. Diesmal zwar auch nicht, aber nun muss ich dadurch.:notebook:
     
    Antonio und embi gefällt das.
  10. derprofi

    derprofi

    Ort:
    Großraum München
    Studiengang:
    Master of Laws
    Hi,
    da stehe ich nicht zurück: alle Scheine jetzt zusammen, wobei ich allerdings jeweils die Ausgleichsregelung für die BWL- und Jura-Module in Anspruch nehme. Auch das Seminar und die Bachelor-Arbeit sind schon fertig, so daß ich nur noch das Abschlußzeugnis beantragen muß.
    Mal sehen, ob die Motivation für den konsekutive Master reicht - außerdem muß da meine Familie mitmachen ...
    Na denn noch Frohe Ostern und Gruß
     
  11. Giraffe-LLB

    Giraffe-LLB

    Ort:
    Gülleland = Münsterland
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    10 von 90
    Was für eine Ausgleichsregel für BWL und Jura meinst Du denn?
    Ich habe vorher ein bißchen BWL studiert, so dass ich die BWL-Module im BoL nicht kenne, da ich sie anrechnen lassen habe.
     
  12. derprofi

    derprofi

    Ort:
    Großraum München
    Studiengang:
    Master of Laws
    Ausgleichsregelung:
    eines der Jura-Module braucht nicht bestanden zu werden, falls dieses mit 25% bis 49% und ein anderes mit 75% bis 51% abgeschlossen wurde - zusammen also 100%. Dito für eines der BWL-Module. Nachzulesen in der Prüfungsordnung LLB. Alles klar?
    Gruß
     
  13. Giraffe-LLB

    Giraffe-LLB

    Ort:
    Gülleland = Münsterland
    Hochschulabschluss:
    Bachelor of Laws
    Studiengang:
    M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
    ECTS Credit Points:
    10 von 90
    Da ich immer alles bestanden habe und mir die Wiwi-Fächer (aus FH-Studium) angerechnet worden sind, habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2014

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden