Wer bist Du? Hier kannst Du Dich kurz vorstellen...

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Lerne Deine Mitstudierende besser kennen!

Wie der Name schon sagt ist die Plauderecke zum plaudern da. Fachliche Themen kommen in den Diskussionsbereich bzw. in die einzelnen Modulforen.

In diesem Beitrag kannst Du Dich kurz vorstellen.

Teile uns mit woher Du kommst, warum Du an der FernUni Hagen studierst und wie weit Du schon bist?
Auch Deine persönlichen Interessen oder sonstige Infos aus Deinem Umfeld sind hier willkommen!

Viel Spaß und viel Erfolg!
 
Studiengang
B.Sc. Mathematik
2. Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo angehende Mathematiker,
ich bin 38 Jahre alt und wollte mich hier engagieren, Euch Tipps und Tricks der Module geben und bei
Aufgaben weiterhelfen.
Bin ab SS13 als Bsc Mathematiker eingeschrieben, habe bereites beim AKAD Kollege mathematische Grundlagen studiert.
Seit Sep 2009 bin ich selbständig als Dozent und Nachhilfelehrer in den Fächern Mathe - BWL (inkl. Rewe).

Bin auch im forum WiWi unterwegs, weil ich es auch als Option habe, dieses Fach noch zusätzlich zu belegen.

Danke
Michael
 
Ort
Jena
Studiengang
B.Sc. Mathematik
Hey,

Ich bin 23 Jahre alt, habe einen B.Sc. Abschluss in Optronik an der TU Ilmenau gemacht und studiere Vollzeit M.Sc. Physik an der FSU Jena. Um den Traum, der schon seit Langem in meiner Kopf rumirrt zu verwirklichen, nämlich die schönste Wissenschaft die ich kenne zu studieren, bin ich seit SS13 Teilzeit für B.Sc. Mathematik an der FernUni-Hagen eingeschrieben.

In meiner Freizeit spiele ich in einer Band E-Gitarre, gehe Skifahren, Mountainbiken, Wandern, Klettern und Tanzen.

Mit dieser Plattform erhoffe ich mir Mitstudierende zu finden mit denen ich eventuelle Probleme bez. des Studiums, und es würde mich wundern wenn im Mathe-Studium keine auftauchen würden, diskutieren könnte. Es wäre auch praktisch, wenn man zu Prüfungen und ev. Studientagen Fahrgemeinschaften organisieren könnte.

Viel Spaß beim Knobeln
Illia
 
Ort
Verden (Aller)
Doktortitel
Dr.-Ing.
Hochschulabschluss
Diplom-Informatikerin
Auch, wenn hier nicht so viel los ist *g*, will ich mich hier mal vorstellen - vielleicht schaut ja doch noch mal jemand rein.

Ich bin Julia, 29 Jahre alt und habe diesen Sommer meine Promotion in Informatik erfolgreich abgeschlossen. Nun arbeite ich das erste Mal außerhalb der Uni und überlege, ob so ein Fernstudium in Mathematik nicht ein schönes Hobby wäre. Die nächste Einschreibemöglichkeit ist erst ab Dezember, sodass ich die Zeit bis dahin nutzen werde mit dem Mathe-Brückenkurs der Wirtschaftswissenschaften. Auf diese Weise kann ich schon mal herausfinden, ob mir das Fernstudium wirklich liegt.

Wenn alles so läuft wie gedacht, werde ich am dem kommenden SoSe als Akademiestudentin in Hagen studieren. Eventuell wechsle ich irgendwann auch in den TZ-Studiengang und mache noch einen Bachelor, aber das hat erstmal keine Priorität.
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
Wenn alles so läuft wie gedacht, werde ich am dem kommenden SoSe als Akademiestudentin in Hagen studieren. Eventuell wechsle ich irgendwann auch in den TZ-Studiengang und mache noch einen Bachelor, aber das hat erstmal keine Priorität.

Was spricht dagegen, dich direkt in den Bachelor einzuschreiben?
 
Ort
Verden (Aller)
Doktortitel
Dr.-Ing.
Hochschulabschluss
Diplom-Informatikerin
Was spricht dagegen, dich direkt in den Bachelor einzuschreiben?

Mir geht es im Moment nicht darum, einen weiteren Abschluss zu machen, den brauche ich auch gar nicht. Insofern erscheint mir das Akademiestudium entspannter, weil ich da einfach Kurse nach meinem Geschmack belegen kann, ohne mich um Studienordnung oder Abschlussarbeit zu kümmern.
 
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
Mir geht es im Moment nicht darum, einen weiteren Abschluss zu machen, den brauche ich auch gar nicht. Insofern erscheint mir das Akademiestudium entspannter, weil ich da einfach Kurse nach meinem Geschmack belegen kann, ohne mich um Studienordnung oder Abschlussarbeit zu kümmern.

Es gibt aber meines Wissens keinerlei Nachteile, wenn du dich "regulär" einschreibst.
Da kannst du auch ganz nach deinem Geschmack Kurse belegen.
 

Antonio

Fernuni-Hilfe
Ort
München
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Ist es durch das alte (wieder neue) Gebührenmodell nicht sogar wieder teurer für Akademiestudenten?
 
Ort
Verden (Aller)
Doktortitel
Dr.-Ing.
Hochschulabschluss
Diplom-Informatikerin
Es gibt aber meines Wissens keinerlei Nachteile, wenn du dich "regulär" einschreibst.
Da kannst du auch ganz nach deinem Geschmack Kurse belegen.

Weißt du denn, ob die Immatrikulation im Bachelor gegenüber dem Akademiestudium Vorteile hat?
Ansonsten wäre es für mich ja egal, welche von beiden Optionen ich wähle.

Ist es durch das alte (wieder neue) Gebührenmodell nicht sogar wieder teurer für Akademiestudenten?

Das wäre in der Tat ein interessanter Punkt. Hast du dazu noch weitere Infos?
Ich habe bisher nur gelesen, dass für das Akademiestudium wohl ausschließlich die Kursgebühr von 20€/SWS anfällt, der Studierendenschaftsbeitrag wird auf der entsprechenden Seite nicht gelistet.
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Ort
Bielefeld
Hochschulabschluss
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
2. Hochschulabschluss
Master of Science
Studiengang
M.Sc. Volkswirtschaftslehre
ECTS Credit Points
50 von 120
2. Studiengang
M.A. Politikwissenschaft
ECTS Credit Points
0 von 120
Weißt du denn, ob die Immatrikulation im Bachelor gegenüber dem Akademiestudium Vorteile hat?
Ansonsten wäre es für mich ja egal, welche von beiden Optionen ich wähle.

Ja, einen wichtigen Vorteil gibt es.
Wenn du dich entscheidest, das Ganz doch bis zum Ende durchzuziehen, dann gilt die Prüfungsordnung zum Zeitpunkt der Einschreibung. Wenn du dich jetzt einschreibst, gilt die jetzige. Wenn du dich erst später einschreibst, die dann gültige. Von der Tendenz her werden Prüfungsordnungen eher strenger. Und auch andere Änderungen könnten dich treffen. Wenn du jetzt ein Modul absolvierst, dass aktuell zum Modulkanonen des Studiengangs gehört, zukünftig aber nicht mehr, hast du ein Problem, wenn du jetzt nicht eingeschrieben bist. Dann kannst du es nämlich nicht anrechnen.
 
Ort
Verden (Aller)
Doktortitel
Dr.-Ing.
Hochschulabschluss
Diplom-Informatikerin
Ja, einen wichtigen Vorteil gibt es.
Wenn du dich entscheidest, das Ganz doch bis zum Ende durchzuziehen, dann gilt die Prüfungsordnung zum Zeitpunkt der Einschreibung. Wenn du dich jetzt einschreibst, gilt die jetzige. Wenn du dich erst später einschreibst, die dann gültige. Von der Tendenz her werden Prüfungsordnungen eher strenger. Und auch andere Änderungen könnten dich treffen. Wenn du jetzt ein Modul absolvierst, dass aktuell zum Modulkanonen des Studiengangs gehört, zukünftig aber nicht mehr, hast du ein Problem, wenn du jetzt nicht eingeschrieben bist. Dann kannst du es nämlich nicht anrechnen.

Vielen Dank für die Hinweise.
Der Aspekt der jeweils geltenden Prüfungsordnung ist in der Tat interessant, damit werde ich mich bis zu meiner Einschreibung nochmal beschäftigen. Die Anrechnung von Modulen ist eher weniger relevant, da es mir gerade darum geht, Kurse nach Interesse und evtl. praktischem Nutzen auszuwählen.
 
Hochschulabschluss
Master of Science
Huhu,
nach dem Bachelor und Master Wiwi an der FernUni habe ich mich dann mal zum B.Sc. Mathe zum WS 17/18 eingeschrieben. Werde jedoch zu Beginn erst mit einem Modul reinschnuppern und dann entscheiden, ob das wirklich was für mich ist.
 
Ort
Dingenskirchen
Studiengang
B.Sc. Informatik
2. Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Huhu,
nach dem Bachelor und Master Wiwi an der FernUni habe ich mich dann mal zum B.Sc. Mathe zum WS 17/18 eingeschrieben.
Nach der "Pflicht" also jetzt die "Kür"? :-D Ja, warum eigentlich nicht? Ist doch sicher eine interessante und spannende Herausforderung :dv:
Ich hatte selbst früher einmal in diese Richtung spekuliert, da gab es ja noch diesen einen speziellen Diplom-Studiengang Mathematik 1B ("Mathematische Systemanalyse") mit ausgeprägtem Informatikanteil... Die Idee wurde dann aber letztendlich doch verworfen, da Mathe-LK auf'm Gymmi und grundlegendes Interesse an bestimmten Mathematikthemen - Statistik/Stochastik, Numerik, (Lineare) Optimierung, Kryptografie etc. - eben an sich allein bei Weitem nicht ausreichen, um so etwas erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Die (vermeintlichen) Abbrecherquoten sprechen ja auch Bände...
Werde jedoch zu Beginn erst mit einem Modul reinschnuppern und dann entscheiden, ob das wirklich was für mich ist.
Hört sich gut an :-) Welchen Kurs hast Du belegt? "Mathematische Grundlagen"? Kannst ja vielleicht mal schreiben, wie es dann so "läuft". Das wäre nett :cool:

Dir viel Spaß und Erfolg beim Mathe-Studium :thumbsup:
 
Hochschulabschluss
Master of Science
Hört sich gut an :-) Welchen Kurs hast Du belegt? "Mathematische Grundlagen"? Kannst ja vielleicht mal schreiben, wie es dann so "läuft". Das wäre nett :cool:
Ja, genau das wird es erstmal werden. Momentan ist es tatsächlich eher Neugier und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich noch mal eine BA schreiben möchte... ich werde berichten :-)
 
Oben