Einsendeaufgaben EA-Besprechung SS 2017 EA1 41880 (01.06.2017)

Guten Abend,

ich suche jemanden, der seine Ergbnisse der EA mit mir teilt, weil ich gerade bei Aufgabe etwas verunsichert bin. Würde mich sehr freuen.
Gruß Jörg!
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo,

Habe bei Aufgabe 1 bis jetzt nur die Grafiken gemacht und dann die Flächen bestimmt, aber noch nichts Erläutert.. aber da muss man sich ja einfach nur an Aufgabe 6 aus dem Skript halten:
1a) Aktivität B2= 1C Ertrag = 1FC
Aktivität B1 = 0C Ertrag AB0C
1b) Verhandlung = CDE
Zusätzlicher Gewinn = BCD
Landnutzung B2 = 1E Ertrag = 1DEF
Landnutzung B1 = 0E Ertrag = A0DE

Bei Aufgabe 2 habe ich auch ein paar Probleme: Hier habe ich mich an Aufgabe 8 aus dem Skript gehalten, aber die Aufgabe ist ja doch etwas komplizierter als die Übungsaufgabe

a) habe ich eine positive Externalität x < 2,4 und negative x > 2,4
b) x = 3,93 und z = 12 UA=35,97 UB= 25,87
c) x = 5 und z = 12 UA = 40,94 UB = 13,57


Gruß, Imke
 

Anhänge

  • 2.png
    2.png
    5 KB · Aufrufe: 71
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Die Aufgabe 2 a)-c) kann ich so auch bestätigen. Bei d) bin ich mir derzeit unsicher
Da komme auf x=3,9295 und g=4,9745
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Habe bei d) das gleiche Ergebnis wie dtob und bei e) nur dass vA + Vb < k sein müssen.. bisschen was von Seite 62 reingeschrieben ;)
 
U

User 14039

abgemeldet
Könnte jemand verraten wie er bei 2c) auf das Ergebnis für x gekommen ist? Sitze schon ewig daran :D also z verstehe ich und habe auch vorher alle Werte wie ihr, aber dieses x....

Vielen Dank
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Genauso wie du z ausrechnest:
UA nach x ableiten und umstellen:

Die Ableitung ist:
100/x -4x =0
100 = 4x^2
25 = x^2
x = 5
 
Ort
Dortmund
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hey :)
Kann die Ergebnisse auch alle so bestätigen.
War mir bei Aufgabe 2 d) und e) auch erst unsicher, weil in diesem Fall ja gar keine Verhandlungen stattfinden würden, da der Nutzen der B schon geringer ist und ich deshalb dachte ich hätte einen Fehler gemacht. Aber super, dass ihr das auch bestätigen könnt. :)
 
U

User 14039

abgemeldet
Vielen Dank für die schnelle Hilfe

Problem Nr. 2 ist d)... für x habe ich den gleichen Wert, aber das g klappt nicht. Meine Gleichung für g bzw. F(x)=100ln(x)-2x^2-29,06? (natürlich noch über jedem x der Querbalken). Aber wenn ich x einsetze komme ich auf was ganz anderes, also denke ich das ich es falsch hab :D
 
Hochschulabschluss
Bachelor
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
@Chris2008 Ich hatte das erst genauso wie du, also das selbe Problem mit der Formel.
Du musst einfach erst die 3,93 in UA einsetzen und das ausrechnen. Das Ergebnis kannst du direkt aus Aufgabe 2 b) übernehmen (35,97). Dieses Ergebnis musst du dann anschließend von 40,94 (siehe UA aus Aufgabe 2c) subtrahieren und dann erhälst du den Wert für g (4,96).

Ich hoffe das hilft dir weiter!
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Hat jemand schon die Komplettlösung und ist bereit diese zu teilen? Das würde mir sehr helfen. Danke im voraus.
 
Hallo,

wie kommt ihr bei der Aufgabe 2a) auf euer Ergebnis und nicht einfach auf positive Externalität x < 12 und negative x > 12?
 
Hallo Zusammen,

ich stehe gerade auf dem Schlauch. Habe die oben genannten Ergebnisse auch raus, bis auf eines.

Aufgabe 2c) der X-Wert 3,93. Dort komme ich irgendwie auf keinen grünen Zweig. Die Ableitung habe ich aber richtig. Kann mir da einer bei den Rechenschritten helfen?

Danke
 
Hallo @Jan Jan ,
du hast für die Aufgabe 2c) wahrscheinlich die Bedingung erster Ordnung von der Aufgabe 2b) übernommen. Die Bedingung erster Ordnung bei 2c) beträgt aber nur 100/x -4x = 0, da du nur U1 ableitest und nicht auch U2 im selben Schritt.
 
Hallo zusammen,

stehe bei der Aufgabe 2b wohl etwas auf dem Schlauch, zumindest erhalte ich nicht die x=3,93. Habe nun alle anderen Aufgaben gelöst und würde mich freuen, wenn hier jemand einen Hinweis zum Rechenweg geben würde.
Richtig abgeleitet habe ich, da ich das Ergebnis auch im Grafiktaschenrechner erscheint. Jedoch sobald ich umforme und es als quadratische Gleichung lösen möchte, komme ich nicht auf das Ergebnis! Habe wohl irgendwo einen DA und würde mich über ein kurzes Feedback freuen :)
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo @Isa1988,
wenn du es richtig abgeleitet hast kommt da 100/x - 4x + 60/x - 25 = 0 raus. Um x zu erhalten habe ich zuerst die Funktion mal x genommen dann hast du 100-4x´`2 + 60 -25x = 0 raus. Zusammenfassen: 160-4x´`2-25x = 0. Jetzt kannst du die pq-Formel anwenden bzw. im Taschenrechner eingeben und erhälst für x= 3,93 raus.
Ich hoffe, dass hilft dir weiter
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Hallo zusammen,

die Ergebnisse 2a-d kann ich bestätigen.

Wäre jemand so lieb und könnte mir die Aufgabe 2e erklären?
 
Oben