Einsendeaufgaben EA-Besprechung WS 2014/15 EA1 41510 (04.12.2014)

Hi an alle,
mir ist aufgefallen, dass die erste Einsendearbeit sich eigentlich auf die Kurseinheit 1 beziehen soll (so stehts auf der ersten Seite der Einsendearbeit), jedoch sind die Aufgaben inhaltlich an die Kurseinheit 2 gelehnt.

Weiß jemand wieso das so ist, oder ob das evtl. ein Fehler ist?

Grüße
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Hi an alle,
mir ist aufgefallen, dass die erste Einsendearbeit sich eigentlich auf die Kurseinheit 1 beziehen soll (so stehts auf der ersten Seite der Einsendearbeit), jedoch sind die Aufgaben inhaltlich an die Kurseinheit 2 gelehnt.

Weiß jemand wieso das so ist, oder ob das evtl. ein Fehler ist?

Grüße
Wenn dem so sein sollte, ist das wohl ein Fehler. Dieser Angabe sollte man meistens aber eh nicht allzu viel Bedeutung schenken.
 
Hier mal einpaar Lösungen von mir ohne diese genauer zu erklären:

a.i.)
Wert von X: 1300
Wert von Y: 1560
Wert von Z: 1760
a.ii.)
Verlust Hänsel - C
Verlust Gretel - A
Gewinn Hänsel - I
Gewinn Gretel - G
b)
E (Gretel) = 195,2
E (Hänsel) = 4,8

Hat jemand die gleichen Ergebnisse?
Zur Hilfe dienten die Kapitel 2.2 und 2.3 aus der Kurseinheit 2
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Hallo,

a i) habe ich genauso
a iI) auch

b) auch

c i)
Aus Sicht gretel ist Wechsel auf jedenfall nachteilig
Bei hänsel ist eine eindeutig Aussage nicht möglich

c ii)
Hier habe ich die verschieden Flächen berechnet die einen zusätzlichen Verlust oder Gewinn darstellen --> durch Übergang auf Projekt II steigt der erwartet Gewinn Hänsel präferiert das...
 
Ort
Hamburg
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
Also ich habe bei b) Gretel GmbH: 200,2 Hänsel: 96,8. Wie habt ihr gerechnet?

ci) Habe ich auch etwas anders: Gretel: Gewinnchance verkleinert sich (um den Bereich C), Verlustrisiko vergrößert sich (um den Bereich D) --> eindeutige Beurteilung möglich: Übergang nachteilig
Hänsel: meines Erachtens ist auch hier eine eindeutige Beurteilung möglich, was mir aber durch die mit 18 Punkten bewertete Aufgabe cii) merkwürdig vorkommt: Gewinnchance vergrößert sich um die Bereiche F und G, verringert sich um den Bereich E (Summe Flächen F und G > Fläche E), vergrößert sich also insgesamt. Verlustrisiko: vergrößert sich um den Bereich D (also nicht so viel, wie die Gewinnchance sich erhöht). Sprich: ein Übergang wäre für Hänsel von Vorteil. Was meint ihr dazu?

cii) Hier habe ich dann einfach mal den erwarteten Gewinn von Hänsel in P2 ausgerechnet (was mir aber wenig vorkommt für 18 Punkte) und bin auf 176,72 gekommen, was natürlich eindeutig größer ist als 96,8...
 
zu b)

du hast ja die Fläche der erwarteten Gewinne genommen, bei Gretel also Fläche g mit 200,2 und bei Hänsel Fläche i mit 96,8.

wir haben den erwarteten GESAMTgewinn berechnet (Seite 22 ganz unten), also vorher die Verlustfläche abgezogen (bei Gretel Fläche a mit -5 und bei Hänsel Fläche c mit -92).

die Frage ist nun: was genau ist gefragt? im Grunde hast du ja recht, da bei b nach dem Erwartungswert für den Gewinn gefragt wird (und nicht GESAMTgewinn). Für mich war der Erwartungswert für den GESAMTgewinn jedoch irgendwie sinnvoller, da hier ja auch die (Verlust)risiken mit in die Erwartung einbezogen werden und nicht nur der Gewinn.
Man kann an der Stelle nur spekulieren, welche Antwort gewünscht ist.
 
zu ci).
Gretel:
Gewinnchance: verringert sich um C -> eindeutig negativ
Verlustrisiko: steigt um Fläche A und B (alle möglichen Ergebnisse links von x sind Verluste für Gretel) -> eindeutig negativ
insgesamt also eindeutig negativ für Gretel

Hänsel:
Gewinnchance: verringert sich um E und steigt um F und G -> eindeutig positiv, da F+G >E
Verlustrisiko: steigt um Fläche D -> Eindeutig negativ
insgesamt also keine eindeutige Aussage möglich, da eben rein verbal und nicht mathematisch argumentiert werden soll.
an dieser Stelle soll dann wohl in cii die Flächen für Gewinnchance und Verlustrisiko von Hänsel berechnet werden, daraus die den Erwartungswert ausrechnen und mit Ergebnis aus b vergleichen
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Hallo,
HerdMS so wollte ich es auch gerade erklären...

Übrigens habe ich gerade festgestellt das die ESA mit der ESA 2 vom WS 2012\13 übereinstimmt. Hier wurde die gleiche Berechnung durchgeführt wie HerdMS und ichgemacht haben...
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Hi, ich nochmal.
Wie muss man denn die Lösung für die Einsendearbeit formulieren, reichen da die Ergebnisse oder ist auch wie beispielsweise bei Aufgabenteil b eine ausführliche Erläuterung des Lösungswegs erforderlich?
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Jeep. ich hab sogar bei a i) die Rechnung hingeschrieben. nur bei c i) habe ich dann verbal kurz und knapp die Teilflächen erklärt. und bei c ii) nicht den Antwortsatz vergessen. Des Lehrstuhl mag das! Ohne Scheiß jetzt ;-)
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
okay, also lieber zu ausführlich als zu wenig schreiben, auch wenn die antworten trivial sind.
Es muss ja auch was zum Korrigieren und für Teilpunkte da sein. ;-) Und vor allem sollte man nachvollziehen können, wie du auf die Lösung kommst...sonst kannste ja auch einfach irgendwo nur die Lösungen abtippen.
 
Ort
Hamburg
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
zu b)

du hast ja die Fläche der erwarteten Gewinne genommen, bei Gretel also Fläche g mit 200,2 und bei Hänsel Fläche i mit 96,8.

wir haben den erwarteten GESAMTgewinn berechnet (Seite 22 ganz unten), also vorher die Verlustfläche abgezogen (bei Gretel Fläche a mit -5 und bei Hänsel Fläche c mit -92).

die Frage ist nun: was genau ist gefragt? im Grunde hast du ja recht, da bei b nach dem Erwartungswert für den Gewinn gefragt wird (und nicht GESAMTgewinn). Für mich war der Erwartungswert für den GESAMTgewinn jedoch irgendwie sinnvoller, da hier ja auch die (Verlust)risiken mit in die Erwartung einbezogen werden und nicht nur der Gewinn.
Man kann an der Stelle nur spekulieren, welche Antwort gewünscht ist.

Ah ok, ich verstehe :). Danke für die Hilfe! Ich habe es tatsächlich so verstanden, dass man nur den erwarteten Gewinn berechnen soll und wäre daher nicht auf die Idee gekommen, den evtl. Verlust abzuziehen. Dann werde ich das auch nochmal "weiterrechnen" zum Gesamtgewinn.
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Hallo zusammen,

was habt ihr denn genau für c)ii) raus? Mich verunsichert dieser letzte Abschnitt (ab "Die Punkte in den Formeln sollen Mal-Zeichen sein...") in der Musterlösung der EA 2 vom WS12/13. Was ist denn damit gemeint?

Die 55,115 sind doch bereits mein Ergebnis für diese Aufgabe und zeigen mir, dass der Übergang positiv ist. Oder verstehe ich da etwas falsch?
 
Hochschulabschluss
Bachelor of Science
Studiengang
M.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
120 von 120
2. Studiengang
Bachelor of Laws
ECTS Credit Points
50 von 210
Hy Flunder, sorry ich habe nicht gesehen das du nochmal eine Frage gepostet hast. Leider bin ich gerade im Hotel in Bonn. Könnte Montag nochmal,in meine Unterlagen schauen. Reicht dir das? Oder hast du die ESA schon losgeschickt?
 
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Studiengang
B.Sc. Wirtschaftswissenschaft
ECTS Credit Points
180 von 180
Hy Flunder, sorry ich habe nicht gesehen das du nochmal eine Frage gepostet hast. Leider bin ich gerade im Hotel in Bonn. Könnte Montag nochmal,in meine Unterlagen schauen. Reicht dir das? Oder hast du die ESA schon losgeschickt?
Ich bin keine Flunder. :-(

Gebe die EA morgen ab, da ich dann eh im Regionalzentrum bin. Aber ird schon passen. Und wenn nicht, sollte es zumindest zum bestehen reichen. Aber du kannst natürlich trotzdem gerne schauen. Interessieren würde es mich schon noch. :-)
 
Oben